weather-image
13°

Devisen: Eurokurs fällt deutlich unter Marke von 1,36 US-Dollar

0.0
0.0

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs <EURUS.FX1> ist am Montag wegen der gestiegenen politischen Unsicherheit in den Euro-Ländern Spanien und Italien unter die Marke von 1,36 US-Dollar gefallen. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,3558 US-Dollar, nachdem sie am Freitag erstmals seit November 2011 über die Marke von 1,37 gestiegen war. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagmittag auf 1,3644 (Donnerstag: 1,3550) Dollar festgesetzt.


Die am Montag deutlich gestiegenen Risikoaufschläge für spanische und italienische Staatsanleihen lasteten auf dem Euro, sagten Händler. Vor allem die politische Entwicklung in beiden Ländern sei für die gestiegene Unsicherheit verantwortlich. In Spanien steht der konservative Regierungschef Mariano Rajoy wegen einer Affäre um angebliche schwarze Kassen in seiner Volkspartei (PP) unter Druck. Die Opposition fordert den Rücktritt des Premierministers. Rajoy bestreitet die Vorwürfe. In Italien hat das Parteienbündnis des frühere Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi laut Wahlumfragen aufgeholt. Beobachter fürchten jetzt politische Instabilität nach den Wahlen Ende Februar.

Anzeige