weather-image
17°

DFB-Kontrollausschuss leitet Ermittlungen gegen Dynamo Dresden ein

Frankfurt/Main (dpa) - Nach den Ausschreitungen von Dynamo-Fans rund um das Pokalspiel bei Hannover 96 hat der DFB-Kontrollausschuss ein Ermittlungsverfahren gegen Dynamo Dresden eingeleitet. Die Polizei hatte gestern Abend 18 Dynamo-Anhänger in Gewahrsam genommen und drei Personen wegen Körperverletzung vorläufig festgenommen. Schwere Krawalle konnten laut Polizei nur durch den Einsatz von rund 1000 Beamten verhindert werden. Zweitliga-Club Dresden droht nun eine massive Strafe. Vor einem Jahr hatte es schon Ausschreitungen rund um das Pokalspiel bei Borussia Dortmund gegeben.

Anzeige