weather-image

DFB-Team schließt 2013 als Weltranglisten-Zweiter ab

1.0
1.0
Zweiter
Bildtext einblenden
Bundestrainer Joachim Löw liegt mit der DFB-Auswahl hinter Spanien auf Rang zwei der Weltrangliste. Foto: Andreas Gebert Foto: dpa

Zürich (dpa) - Die deutsche Nationalmannschaft schließt das Fußball-Jahr 2013 als Zweiter der FIFA-Weltrangliste ab. In dem am Donnerstag vom Weltverband veröffentlichten Dezember-Ranking liegt die DFB-Auswahl unverändert hinter Spanien.


Der Welt- und Europameister steht zum sechsten Mal nacheinander zum Jahresende an der Spitze. Unter den ersten Zehn gab es im Vergleich zum Vormonat keine Veränderungen. Hinter dem Team von Bundestrainer Joachim Löw belegen weiter Argentinien, Kolumbien und Deutschlands WM-Auftaktgegner Portugal die folgenden Plätze.

Anzeige

Der größte Sprung in der Weltrangliste gelang 2013 der nicht für die WM qualifizierten Auswahl der Ukraine, die im Laufe des Jahres 29 Plätze gutmachte und nun an Position 18 geführt wird. Das US-Team von Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann, bei der WM ebenfalls deutscher Gegner, kletterte um 14 Ränge und ist jetzt 14. des Rankings. Insgesamt flossen nach FIFA-Angaben im abgelaufenen Jahr 918 Partien in die Weltrangliste ein.

Die ersten 30 Ränge der Weltrangliste zum Jahresabschluss:

1.(1)Spanien1507 Pkt.
2.(2)Deutschland1318
3.(3)Argentinien1251
4.(4)Kolumbien1200
5.(5)Portugal1172
6.(6)Uruguay1132
7.(7)Italien1120
8.(8)Schweiz1113
9.(9)Niederlande1106
10.(10)Brasilien1102
11.(11)Belgien1098
12.(12)Griechenland1055
13.(13)England1041
14.(14)USA1019
15.(15)Chile1014
16.(16)Kroatien971
17.(17)Elfenbeinküste918
18.(28)Ukraine907
19.(21)Bosnien-Herzegowina899
20.(19)Frankreich893
21.(20)Mexiko892
22.(22)Russland870
23.(23)Ecuador852
24.(24)Ghana849
25.(25)Dänemark831
26.(26)Algerien800
27.(27)Schweden793
28.(28)Tschechien766
29.(29)Slowenien762
30.(30)Serbien752

Nächste Veröffentlichung am 16. Januar

FIFA-Weltrangliste