weather-image
13°

Dickhäuter mit kalten Ohren

0.0
0.0
Kalte Ohren
Bildtext einblenden
Im Winter machen Elefanten im Zoo nur kurze Ausflüge nach draußen. Sie müssen auf ihre Ohren aufpassen. Foto: Paul Zinken/dpa Foto: dpa

Bei dem frostigen Wetter verkrümeln wir Menschen uns am liebsten in eine warme Wohnung. Einige Tiere hingegen stört die Kälte herzlich wenig. Das kann man auch im Zoo beobachten.


Dort kuscheln sich die Flamingos draußen an einem sonnigen Plätzchen zusammen. Bären und Bisons haben so ein dickes Fell, dass sie es immer schön warm haben. Andere Tiere haben da schon mehr Probleme mit der Kälte: zum Beispiel Elefanten.

Anzeige

Trotz ihrer dicken Haut verbringen die Tiere im Winter viel Zeit im Elefanten-Haus. Dass sie sich vor der Kälte schützen müssen, hat auch einen Grund.

Ein Experte erklärt dazu: «Sie produzieren mit ihrem riesigen Körper zwar viel Wärme, aber die großen Ohren können nicht warmgehalten werden. Die könnten richtig erfrieren.» Die Haut an den Elefanten-Ohren ist vergleichsweise dünn. Teilweise cremen Tierpfleger die Stellen zum Schutz ein.

Elefanten und die Kälte