weather-image
13°

Die beste Lehrerin der Welt lernte 35 Sprachen

0.0
0.0
Lehrerin Andria Zafirakou
Bildtext einblenden
Die Lehrerin Andria Zafirakou hat einen Preis für ihren tollen Unterricht bekommen. Foto: Jon Gambrell/AP/dpa Foto: dpa

Überall auf der Welt versuchen Lehrerinnen und Lehrer, Kindern etwas beizubringen. Das sind echt viele Menschen! Wie soll man da die besten finden?


Eine Organisation versucht das trotzdem seit einigen Jahren. Denn sie findet, gute Arbeit von Lehrern sollte gelobt werden. Deshalb verleiht sie den Preis «Beste Lehrkraft der Welt». Sie bewertet dafür zum Beispiel, ob die Schüler besser geworden sind und ob Eltern, Schüler und andere Lehrer den Unterricht loben.

Anzeige

Am Sonntag bekam die Lehrerin Andria Zafirakou aus dem Land Großbritannien den Preis. Sie unterrichtet die Fächer Kunst und Textilkunde. Aber sie macht noch mehr: So brachte sie sich von 35 verschiedenen Sprachen ein wenig bei. Denn auf ihre Schule gehen Kinder aus vielen verschiedenen Ländern. Außerdem änderte sie den Unterricht, damit er besser zu den Schülern passt. Und sie half, einen Chor zu gründen. Die Organisation findet, damit ist sie ein gutes Vorbild für andere Lehrer.