weather-image

Die Elektromobilität kommt langsam in Fahrt

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: Wittenzellner

Traunstein – Die Handwerkskammer nimmt sich seit einigen Jahren verstärkt der Thematik Elektromobilität an. Passend dazu fand am Freitag in Traunstein die E-Auto-Messe statt.


Ein Solarcarport am Bildungszentrum in Traunstein macht deutlich, wie man sich kostenlosen oder zumindest kostengünstigen „Treibstoff“ von der Sonne frei Haus, beziehungsweise „frei Auto“ liefern lassen kann.

Anzeige

Dort genutzte Elektrofahrzeuge zeigen, dass die saubere Energie längst in Betriebe und private Haushalte Einzug gehalten hat und inzwischen alltagstauglich ist. Messen und Informationsveranstaltungen informierten über Mythen und Fakten zum Thema E-Mobilität.

So wie am Freitag Nachmittag bei der „E-Auto-Messe für alle“. Viele Interessierte waren gekommen und ließen sich von den Experten der KFZ-Innung Oberbayern, der Elektro-Innung Traunstein und der Handwerkskammer beraten, die sowohl für Fachvorträge wie auch persönliche Beratungen zur Verfügung standen. awi