weather-image
19°
10 Jahre grenzüberschreitendes Bildungsprogramm »Zeitspuren« des Salzburger Bildungswerks

Die Frage nach dem »Warum« steht im Mittelpunkt

Das Bildungsprogramm »Zeitspuren«, das in Trägerschaft des Salzburger Bildungswerks angeboten wird, feiert heuer sein zehnjähriges Jubiläum und ist Anfang März in sein neues Programm gestartet. Ursprünglich mit der Sparte »Archäologie« im Rahmen eines EuRegio-Projekts begonnen, hat sich »Zeitspuren« zu einem umfangreichen und sehr gut angenommenen Bildungsprogramm entwickelt.

Dr. Stefan Schmitt erklärt den Teilnehmern die Malweise des Barock bei der Veranstaltung »Zeitspuren-Kunstbegegnung«

Bereits seit dem Jahr 2004 bietet das Salzburger Bildungswerk, in Zusammenarbeit mit dem Salzburg Museum, dem Bundesdenkmalamt Salzburg, dem Bajuwarenmuseum Waging, dem Natur- und Mammutmuseum Siegsdorf und anderen Institutionen grenzüberschreitende Seminare und Exkursionen unter dem Titel »Zeitspuren« an. Unter dem Titel »Zeitspuren« werden laufend Seminare und Exkursionen zu folgenden Themengebieten bzw. Sparten angeboten: Archäologie, Baudenkmäler, Kunstbegegnung, Erdgeschichte, Spezial und Exkursionen im Inland und Ausland.

Anzeige

Auf dem Programm steht unter anderem das Thema Barock u.a. mit Exkursionen in der Stadt Salzburg und Altötting, Burgenarchäologie, Praktische Übungen beim Restaurator, Konservieren und Haltbarmachen, Geologie des Hochfelln, eine Gletscherkundliche Wanderung in den Hohen Tauern, Exkursion zur Geologie der Böhmischen Masse, Exkursion zum Barock im Bayerischen Oberland sowie in die Ile-de-France und anderes.

Projektleiter und Initiator Mag. Andreas Deusch sieht das Ziel des Angebots »Zeitspuren« darin, auf verständliche Art und Weise – auch für Laien – praxisorientiert Wissen zu vermitteln, die Region Salzburg-Berchtesgadener Land-Traunstein und weiter kennenzulernen und das Bewusstsein für verschiedenste – auch nicht populärwissenschaftliche – Themenfelder zu sensibilisieren. Zentral in der Vermittlung des Wissens ist die Frage nach dem »Warum«, die möglichst anschaulich und pluridisziplinär beantwortet werden soll. Die spannenden, grenzüberschreitenden Seminare und Exkursionen, die mit vielen Fachreferenten in Zusammenarbeit mit zahlreichen namhaften Institutionen praxisorientiert Einblicke – auch hinter die Kulissen – bieten, haben über die Jahre bereits annähernd 10 000 Bildungshungrige begeistert. Nähere Informationen: www.zeitspuren.at, e-mail: zeitspuren@sbg.at, Telefon 0043/662/8726910.