weather-image
23°

Die Kuh soll ins Haus

Eine Kuh im Haus? Da würden sich viele Leute bestimmt ein bisschen erschrecken. Manche würden vielleicht sogar versuchen, die Kuh wieder aus der Wohnung zu schieben.

Kuh
Noch will geht die Kuh Kelly nicht ganz durch die Tür. Foto: Carmen Jaspersen/dpa Foto: dpa

Ein Paar in Ostfriesland, im Norden von Deutschland, möchte das Gegenteil: Die beiden versuchen, ihre Kuh ins Haus zu locken.

Anzeige

Die Kuh, um die es geht, heißt Kelly. Kelly wurde von ihren Pflege-Eltern Freddy Janssen und Heike Rüdiger mit der Flasche aufgezogen. Früher ging sie im Haus der beiden ein und aus, guckte Fernsehen und wärmte sich im Winter am Kamin.

«Einmal haben wir versehentlich nicht abgesperrt», erinnert sich Heike Rüdiger. «Und als wir abends zurückkamen, hatte Kelly die Bonbons in der Küche aufgefressen und den Fernseher umgeworfen.»

Doch nun ist das Paar umgezogen. Das neue Haus ist der Kuh wohl noch nicht ganz geheuer. Bisher geht sie nur zur Hälfte durch die Tür.

Doch die Pflege-Eltern sind sich sicher: Irgendwann kommt die Kuh ins Haus, wenn sie sich eingewöhnt hat. Das Paar hat extra rutschfeste Fliesen für den muhenden Mitbewohner verlegt. Das Haus ist also bereit für Kelly. Jetzt muss sie nur noch ihren Hintern durch die Tür bewegen.