weather-image
13°

Die starke Friederike stürmt

0.0
0.0
Wind - zu stark für die Bäume
Bildtext einblenden
Der Sturm mit Namen Friederike hat einige Bäume umgerissen. Foto: Guido Kirchner/dpa Foto: dpa

Sie hat ordentlich Kraft, diese Friederike. Aber sie ist ja auch ein Sturm! Am Donnerstag fegte Friederike über Teile von Deutschland hinweg. Dabei brachte sie starken Wind, Regen und Schnee mit - und einiges Durcheinander.


In manchen Orten fiel an Schulen der Unterricht aus. Die Schüler sollten sicherheitshalber zu Hause bleiben. Zudem fuhren unter anderem im Bundesland Nordrhein-Westfalen keine Züge mehr. Etwa weil Bäume auf den Schienen lagen. Das heißt, Tausende Menschen kamen nicht mehr dahin, wohin sie wollten. Sogar Lastwagen wurden vom Sturm umgeworfen.

Anzeige

Wegen des Sturms wurde in der Stadt Hannover im Bundesland Niedersachsen auch der Zoo geschlossen. Die Tiere mussten alle in ihre Ställe. Aber zum Trost bekamen sie etwas mehr Futter.