weather-image
28°

Die umkämpfte Stadt Aleppo

0.0
0.0

Damaskus (dpa) - Vor dem Bürgerkrieg war Aleppo Syriens Handelsmetropole im Norden des Landes. Als größte Stadt neben Damaskus hat Aleppo erhebliche strategische und symbolische Bedeutung im Bürgerkrieg.


Einst lebten hier mehr als zwei Millionen Menschen. Die Altstadt mit ihrer Zitadelle gehört zum Unesco-Weltkulturerbe. Große Teile des kilometerweit überdachten Marktes sind inzwischen zerstört.

Anzeige

Aleppo galt lange als die am heftigsten umkämpfte Stadt in dem seit mehr als fünf Jahren tobenden Krieg. Die Stadt war zwischen dem Regime von Machthaber Baschar al-Assad im Westen und verschiedenen Rebellengruppen im Osten geteilt. Die heftigen Gefechte haben für schwere Verwüstungen in der Stadt gesorgt. Die vollständige Rückeroberung Aleppos könnte ein Wendepunkt in dem Krieg sein.