weather-image
32°

Diese Vorzüge zeigt der Opel Zafira Life in der Praxis

0.0
0.0
Opel Zafira Life
Bildtext einblenden
Mehr Kleinbus als Kompaktvan: Der neue Zafira Life basiert auf einem Kastenwagen. Foto: Opel/dpa-infocom Foto: dpa
Opel Zafira Life
Bildtext einblenden
Über ein Schienensystem im Wagenboden wird ein Multifunktionswürfel befestigt. Dieser kann als Ablage, Minibar oder Konferenztisch genutzt werden. Foto: Opel/dpa-infocom Foto: dpa
Opel Zafira Life
Bildtext einblenden
Zu den Extras gehören eine automatische Abstandsregelung, ein Head-Up-Display und ein Panoramafenster. Foto: Opel/dpa-infocom Foto: dpa
Opel Zafira Life
Bildtext einblenden
In den Zafira Life passen neben dem Fahrer bis zu acht Passagiere und im besten Fall 4900 Liter Gepäck. Foto: Opel/dpa-infocom Foto: dpa
Opel Zafira Life
Bildtext einblenden
Dachfenster und Regler an der Fahrzeugdecke bieten den Komfort eines gehobenen Pkw's. Foto: Opel/dpa-infocom Foto: dpa
Opel Zafira Life
Bildtext einblenden
Typisch für alle Kleinbus-Modelle sind die Schiebetüren. Auch beim Opel Zafira sind sie nun zu finden. Foto: Opel/dpa-infocom Foto: dpa

Nicht nur die SUV-Klasse boomt, viele Familien entscheiden sich inzwischen lieber für einen Kleinbus. Kompakte Großraumlimousinen sind hingegen kaum noch gefragt. Darauf hat Opel jetzt beim Generationswechsel des Zafira reagiert.


Berlin (dpa-infocom) - Gestern Raumfahrt, heute Landpartie - nachdem Familienmütter und -väter viele Jahre lang ihr Glück in der Großraumlimousine gesucht haben, wechseln sie mittlerweile immer öfter in einen Geländewagen, und die Hersteller dünnen ihr Programm an kompakten Vans entsprechend aus.

Anzeige

Auch Opel hat nach drei Generationen den Zafira vom Markt genommen. Doch als Mitbegründer des Segmentes geht er nicht so ganz. Zumindest der Name lebt weiter. Jedoch prangt er vom Herbst an mit dem Zusatz »Life« am Heck eines Kleinbusses. Zwei Nummern größer als bisher und bei einem Grundpreis von 34.660 Euro trotzdem nicht viel teurer, muss der Zafira jetzt nicht mehr gegen Minivans wie den VW Sharan oder Ford Galaxy antreten. Seine Konkurrenten sind nun der VW Bulli oder die Mercedes V-Klasse.

Ein Nutzfahrzeug für die Familienfront

Wie viele Modelle in dieser Klasse basiert auch der neue Zafira Life auf einem Nutzfahrzeug. Das bietet den Kunden eine Reihe deutlicher Vorteile: Es öffnen sich Schiebe- statt Klapptüren, und der Innenraum erreicht beinahe Stehhöhe. Außerdem gibt es zwei Radstände mit 2,93 oder 3,28 Metern und drei Längen mit 4,61 bis zu 5,31 Metern. Und wo der bisherige Zafira sieben Plätze und maximal 1860 Liter Kofferraum hatte, gehen in den Zafira Life neben dem Fahrer bis zu acht Passagiere und im besten Fall 4900 Liter Gepäck.

Und weil man jeden Sitz einzeln verschieben, umklappen oder drehen kann, ist das Auto obendrein flexibler. Allerdings ist der Umbau nun nicht mehr ganz so einfach: Während Opel früher stolz darauf war, dass alle Sitze im Wagen bleiben und einfach im Boden versenkt werden können, baut man sie jetzt aus und wuchtet sie in die Garage, wenn man mehr Stauraum im Auto braucht. Dafür allerdings schafft das Schienensystem im Wagenboden auch Platz und Halterung für einen Multifunktionswürfel, der mal Ablage ist, mal Minibar und mal Konferenztisch.

Auch wenn der Zafira Life eigentlich nur ein Vivaro für Kind und Kegel statt für Kisten ist, hat Opel den Wagen sehr gründlich auf Pkw-Niveau getrimmt. Das gilt für die Ausstattung mit Extras wie einer automatischen Abstandsregelung oder einem Head-Up-Display. Zudem sorgen Panoramafenster, Leuchten und Lüfter über jedem Sitz sowie reichlich Lack und Leder für ein angenehmes Ambiente - zumindest in den gehobenen Varianten.

Bei den Motoren regiert die Vernunft

Beim Antrieb ist die Sache dagegen nicht ganz so einfach. Zwar klingen die Motoren sehr kultiviert, die Windgeräusche sind trotz der großen Stirnfläche vergleichsweise gering, Lenkung und Fahrwerk sind solide abgestimmt. Auch wirkt der Wagen für seine Größe extrem handlich, beim Rangieren hilft eine Panorama-Kamera, und die Achtgangautomatik lässt sogar ein bisschen Oberklasse-Feeling aufkommen. Doch gemessen am Pkw sind die verfügbaren Dieselmotoren eher mager, ein Benziner wird gar nicht angeboten, und die etwas steife Sitzposition ist auch nicht gerade ein Garant für Fahrspaß.

Ausgestattet ist der Zafira mit einem 1,5 Liter großen Diesel mit 75 kW/102 PS oder 88 kW/120 PS oder einem Selbstzünder mit 2,0 Litern Hubraum, der es wahlweise auf 110 kW/150 PS oder 130 kW/177 PS bringt. Aber selbst mit dem Topmodell ist man eher gemütlich unterwegs: Mit seinen maximal 400 Nm gönnt sich der Raumriese 10,4 Sekunden für den Sprint von 0 auf 100 km/h, und auch mit Vollgas und viel Geduld sind nicht mehr als 185 km/h drin. Außerdem ist der Verbrauch angesichts von Größe und Gewicht ein bisschen höher als bei einem kompakten Van: Zwischen 6,0 und 8,1 Liter stehen im Datenblatt. Aber immerhin hat Opel schon eine Lösung in petto: In zwei Jahren soll der Zafira Life als erster Van aus Rüsselsheim auch mit Elektroantrieb kommen.

Fazit: Alte Vorzüge im neuen Format

Ja, der Zafira Life basiert auf einem Nutzfahrzeug. Aber von der eher mäßigen Fahrdynamik einmal abgesehen, hat das eigentlich nur Vorteile: Er bietet mehr Platz, mehr Auswahl und mehr Variabilität als früher und das zu vergleichbaren Kosten. Und da, wo es drauf ankommt - nämlich bei Ausstattung, Ambiente und Abstimmung - hat der Zafira Life den Komfort des Pkws. So überträgt Opel die alten Vorzüge des Zafira in ein neues Format und sichert dem Bestseller damit eine Zukunft, in der er sich auch gegen einen anhaltenden SUV-Trend behaupten muss.

Datenblatt: Opel Zafira Life S 2.0 Diesel

Motor und Antrieb:Vierzylinder-Common-Rail-Diesel
Hubraum:2000 ccm
Max. Leistung:130 kW/177 PS bei 3.750 U/min
Max. Drehmoment:400 Nm bei 2.600 U/min
Antrieb:Frontantrieb
Getriebe:8-Gang-Automatikgetriebe
Maße und Gewichte
Länge:4606 mm
Breite:2010 mm
Höhe:1905 mm
Radstand:2925 mm
Leergewicht:1802 kg
Zuladung:978 kg
Kofferraumvolumen:bis zu 3 600 Liter
Fahrdaten
Höchstgeschwindigkeit:185 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h:10,4 s
Durchschnittsverbrauch:7,0 Liter/100 km
Reichweite:1000 km
CO2-Emission:183 g/km
Kraftstoff:Diesel
Schadstoffklasse:Eu6D temp
Energieeffizienzklasse:D
Kosten
Basispreis der Modellreihe:34.660 Euro
Grundpreis des Opel Zafira Life S 2.0 Diesel:43.510 Euro
Typklassen:k.A.
Kfz-Steuer:366 Euro/Jahr
Wichtige Serienausstattung
Sicherheit:Sechs Airbags, Geschwindigkeitsbegrenzer, Traktionskontrolle
Komfort:Klimaautomatik, Zentralverriegelung, elektrische Fensterheber
Spritspartechnik:Start-Stopp-Automatik

Alle Daten laut Hersteller, GDV, Schwacke