DJK Otting fährt den ersten Punkt ein

Bildtext einblenden
Die Ottingerin Nadine Schörgnhofer (links, hier im Duell mit der Saaldorferin Veronika Hiebl) freute sich mit ihrem Team im Derby über den ersten Punktgewinn der Bezirksoberliga-Saison. (Foto: Butzhammer)

Bei den Fußballerinnen marschieren in der Bezirksoberliga der FC Forstern II und der TSV Eiselfing vorne weg. Beide Teams haben nach drei Spieltagen die maximale Punkteausbeute auf dem Konto. Von den vier Teams aus der Region waren diesmal nur drei Mannschaften im Einsatz, weil der TV Altötting spielfrei gewesen ist. Dabei gab's beim SV Saaldorf das erste Derby der Saison – und im Duell mit der DJK Otting teilte man sich beim 2:2 die Punkte.


Auch die DJK Traunstein kam gegen den FC Stern München II beim 0:0 nicht über ein Unentschieden hinaus. Während die Gäste damit durchaus zufrieden nach Hause fahren konnten, war die Punkteteilung für die DJK Traunstein aufgrund der Spielanteile zu wenig.

Nach der knappen Auftaktniederlage gegen Forstern II (0:1) wollte die DJK Traunstein im zweiten Heimspiel hintereinander eigentlich die ersten drei Punkte einfahren. Dass dies am Ende nicht gelang, lag daran, dass beide Mannschaften während der 90 Minuten nicht viel zuließen. Und, wenn eine gute Chance herausgespielt wurde, wurde diese nicht konsequent genug genutzt. So wie in der 1. Minute, da hätten die Gäste in Führung gehen können. Marline Beckmann tauchte allein vor Christina Lohmeier auf, brachte den Ball aber nicht an der glänzend reagierenden Torhüterin vorbei. Auf der Gegenseite hatte Traunstein in der 10. Minute eine gute Möglichkeit. Jasmin Wenger bediente mit einem feinen Pass Felicitas Beigel, die aus 16 Metern abzog, aber der Ball ging drüber.

Nach dem Seitenwechsel waren es wieder die Gäste, die gleich zu Beginn eine Unachtsamkeit der Traunsteiner Abwehr nicht nutzen konnten. Kalverkamp kam aus 16 Metern frei zum Abschluss und verfehlte nur knapp das Tor. Nach einer Ecke hatte die DJK in der 55. Minute durch Dilan Aggül die erste gute Chance in der zweiten Hälfte. Aggül brachte den Ball aus 14 Metern auf das Gästetor, aber Münchens Torhüterin Boroga konnte sicher parieren. Weitere gute DJK-Gelegenheiten ließen Julia Gilch und Lena Bächle aus. Die letzte Möglichkeit zum Torerfolg bot sich kurz vor dem Ende der DJK Traunstein. Nina Hardebusch brachte einen Freistoß aus etwa 25 Metern vor das Gästetor, aber wieder war es Gästetorhüterin Boroga, die den Gegentreffer verhinderte. So blieb es beim 0:0 nach 90 Minuten.

In Saaldorf lief für die Heimmannschaft in der ersten Halbzeit zunächst alles nach Plan. Der Tabellenvierte, der in dieser Saison noch ungeschlagen ist (ein Sieg und zwei Unentschieden), lag durch einen Doppelschlag von Katrin Zellner (26. und 41.) vorn. Doch die DJK Otting kämpfte sich zurück und kam noch vor der Pause durch einen Treffer von Michaela Gradl wieder heran (45.+2). Nach dem Wechsel kämpften die Gäste weiter – und wurden dafür belohnt: Nadine Schörgnhofer erzielte kurz vor Schluss den Ausgleich (89.) und damit gelang der DJK Otting nach zwei Niederlagen zum Auftakt der erste Punktgewinn in dieser Saison. »Der war allerdings teuer erkauft«, sagte Ottings Sprecherin Michaela Kurz, »denn wir haben gleich zwei verletzte Außenverteidigerinnen.«

Im dritten Anlauf hat es für die SG Fridolfing/Leobendorf/Laufen in der Bezirksliga 1 geklappt: Der erste Sieg ist unter Dach und Fach – und der fiel mit 5:0 auch noch deutlich aus. Der Rangsechste ließ Schlusslicht TuS Bad Aibling II keine Chance. »Wir sind mega-zufrieden mit unserer Leistung«, hieß es aus dem SG-Lager. Anna-Lena Dürnberger (4. und 76.) glänzte dabei als zweifache Torschützin. Gar drei Treffer steuerte Jessica Antosch (38./43./76.) bei.

In der Kreisliga 3 hat der TSV Altenmarkt Fahrt aufgenommen und mit zuletzt zwei Siegen am Stück Tabellenplatz zwei eingenommen. Das Derby bei der DJK Nußdorf war aber lange Zeit offen. Das Schlusslicht wehrte sich nach Kräften und glich zweimal einen Rückstand aus. Tatjana Laufke brachte die Gäste im ersten Durchgang zweimal in Führung (12. und 40.), für die DJK glichen Claudia Wimmer (12.) und Birgit Krammer (44.) aus. Nach dem Wechsel gelang Susanne Frank in der 80. Minute das entscheidende Tor und der TSV Altenmarkt kehrte mit seinem zweiten Saisonsieg im Gepäck heim.

Ebenfalls zwei Siege auf dem Konto hat der noch ungeschlagene SV Waldhausen. Im Duell mit der SG Söllhuben/Frasdorf/Grassau gab es einen souveränen 3:0-Erfolg. Veronika Bichler per Doppelpack (30. und 50.) sowie Susanne Frank (80.) trafen für den Rangdritten.

In der Kreisklasse 3 ging der SV Neukirchen auch im dritten Saisonspiel leer aus – es gab eine 0:3-Niederlage im Heimspiel gegen den Rangzweiten SV Kay. In den ersten 20 Minuten verlief das Spiel für den SVN noch gut. »Wir konnten mit dem Team aus Kay gut mithalten«, sagte Neukirchens Trainer Hansi Beer. Doch in der25. Minute geriet seine Mannschaft in Rückstand. Anna Schild verwandelte einen Foulelfmeter. Beide Teams hatten bis zur Pause noch Möglichkeiten, doch keine davon führte zum Erfolg.

Nach dem Wechsel erhöhten die Gäste durch Nicole Heitmann schnell auf 2:0 (53.). »Wir haben uns gegenseitig nochmals aufgebaut«, betonte Beer. »Wir wollten angreifen und nach vorne kommen, doch die gegnerische Abwehr war stark.« In der Nachspielzeit setzte Anna Schild dann noch einen Treffer für Kay drauf (90. +2).

Mit einem Auswärtssieg im Gepäck trat die SG Oberteisendorf/Petting/Weildorf die Heimreise aus Kirchweidach an. Beim 3:1-Sieg für den Tabellenvierten trafen Julia Seidenfuß (29. und 74.) sowie Lena Hiebl per Elfmeter (85.). Die Gastgeber waren in der 10. Minute durch Pia Krejci in Führung gegangen.

Bezirksoberliga

DJK Traunstein - FC Stern München 0:0. Tor: Fehlanzeige.

SV Saaldorf - DJK Otting 2:2 (2:1). Tore: 1:0 Katrin Zellner (26.), 2:0 Katrin Zellner (41.), 2:1 Michaela Gradl (45.+2), 2:2 Nadine Schörgnhofer (89.).

Bezirksliga 1

TuS Bad Aibling II - SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf 0:5 (0:3). Tore: 0:1 Anna-Lena Dürnberger (4.), 0:2 Jessica Antosch (38.), 0:3 Jessica Antosch (43.), 0:4 Anna-Lena Dürnberger (76.), 0:5 Jessica Antosch.

Kreisliga 3

DJK Nußdorf - TSV Altenmarkt 2:3 (2:2). Tore: 0:1 Tatjana Laufke (12.), 1:1 Claudia Wimmer (30.), 1:2 Tatjana Laufke (40.), 2:2 Birgit Krammer (44.), 2:3 Linda Obermayr (62.).

SV Waldhausen - SG Söllhuben/Frasdorf/Grassau 3:0 (1:0). Tore: 1:0 Veronika Bichler (30.), 2:0 Veronika Bichler (50.), 3:0 Susanne Frank (80.).

Kreisklasse 3

SV Neukirchen - SV Kay 0:3 (0:1). Tore: 0:1 Anna Schild (25./Elfmeter), 0:2 Nicole Heitmann (53.), 0:3 Anna Schild (90.+2).

SG Obertaufkirchen - SG Engelsberg/Garching 2:4 (1:2). Tore: 0:1 (16.), 0:2 (18.), 1:2 Lisa Hartinger (26.), 1:3 (69.), 1:4 (80.), 2:4 Veronika Dengl (89.).

FC Kirchweidach - SG Oberteisendorf/Petting/ Weildorf 1:3 (1:1). Tore: 1:0 Pia Krejci (10.), 1:1 Julia Seidenfuß (29.), 1:2 Julia Seidenfuß (74.), 1:3 Anna-Lena Hiebl (85./Elfmeter).

SB