weather-image
26°

Doping-Totalschaden: Dunkler Schatten über WM

Düsseldorf (dpa) - Die Sportwelt ist nach dem Doping-Erdbeben um die Sprint-Asse Tyson Gay und Asafa Powell erschüttert. Knapp einen Monat vor Beginn der WM in Moskau steht die Leichtathletik unter Generalverdacht - nur Superstar Usain Bolt hüllt sich bislang in Schweigen. Dabei wird auch über den sechsmaligen Olympiasieger geredet und gemutmaßt. Noch ist der Weltrekordler und Olympiasieger nie bei Kontrollen aufgefallen und gehört nach Angaben seines Managers Ricky Simms auch nicht zu den insgesamt fünf positiv getesteten jamaikanischen Athleten.

Anzeige