weather-image
23°

Doppelsieg für DAV-Kletterer

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Toni Wendl lässt nicht los und gewinnt in seiner Altersklasse. Fotos: privat
Bildtext einblenden
Christina Wittauer streckt sich zum nächsten Griff und holt sich in München den Sieg.

München/Berchtesgaden – Eine beeindruckende Vorstellung lieferten die Jugendlichen des Kletterteams Berchtesgaden im Alter von 9 bis 17 Jahren bei den Kletterwettkämpfen auf der Reise- und Freizeitmesse f.r.e.e. in München. Beim 1. Bayerischen Jugendbouldercup des Kletterfachverbandes Bayern erreichten von den fünf Berchtesgadener Teilnehmern Christina Wittauer (Jugend C weiblich) und Toni Wendl (Jugend B männlich) in einem nervenaufreibend spannenden Finale mit überragenden Leistungen jeweils den 1. Platz ihrer Altersklassen und verdrängten dabei sogar Nationalkaderathleten auf die hinteren Plätze. Weitere wohlverdiente hervorragende Platzierungen erreichten Magdalena Zechmeister (12. Platz, Jugend C weiblich), Sina Brust (16. Platz, Jugend C weiblich) und Thomas Graßl (16. Platz, Jugend A männlich).


Am Tag darauf beim Oberlandcup der DAV-Sektion München-Oberland war die Jugend vom Bergsteigerhaus Ganz mit zehn Teilnehmern sogar noch zahlreicher vertreten. Unter den 140 Startern konnten sie sich noch vier Plätze in der Finalrunde sichern. Dabei erkämpfte sich Christina Wittauer (Startklasse Jugend weiblich) den 2. Platz, Magdalena Zechmeister den 5. Platz (Kinder weiblich), Thomas Graßl den 5. Platz (Jugend männlich) und Beni Trübenbacher (DAV Sektion Bad Reichenhall) bei den Herren einen hervorragenden 7. Platz.

Anzeige

Neben den vielen sehr guten Platzierungen und teilweise ersten Wettkampferfahrungen konnten die heimischen Kletterer vor allem viel Spaß, Freude und ein gelungenes Wochenende aus München mit nach Hause nehmen. Nun freuen sie sich auf die nächsten Veranstaltungen. M.U.