weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Hoeneß will nach Steuerverfahren »Vertrauensfrage« stellen


München (dpa) - Präsident Uli Hoeneß will nach seinem Steuerstrafverfahren auf einer außerordentlichen Versammlung die Mitglieder über seine Zukunft beim FC Bayern München entscheiden lassen. »Ich werde mich jedem Votum, das sie treffen, unterwerfen«, sagte er zum Ausgang der freiwilligen »Vertrauensfrage«. Er wolle den Mitgliedern »das Recht geben, zu entscheiden, ob ich noch der richtige Präsident für diesen Verein bin«. Er habe »einen Fehler« gemacht, gestand der Präsident und Aufsichtsratsvorsitzende auf der Jahreshauptversammlung am Mittwochabend. »Ich möchte mich nicht reinwaschen«, sagte er. Er hoffe auf einen »fairen Prozess«.

Anzeige

432,8 Millionen Euro: Triple-Bayern mit Rekordumsatz

München (dpa) - Der FC Bayern München ist in der historischen Triple-Saison auch wirtschaftlich in eine neue Dimension im deutschen Fußball vorgestoßen. Mit 432,8 Millionen Euro vermeldete der Champions-League-Sieger am Mittwochabend erneut einen Rekordumsatz im Gesamtkonzern. Dabei erwirtschaftete der deutsche Rekordmeister mit 14,0 Millionen Euro den dritthöchsten Gewinn der Clubgeschichte. Und das bei deutlich gestiegenen Personalkosten: Nach 165,6 Millionen Euro vor einem Jahr erreichte dieser Posten 202,8 Millionen Euro für das Geschäftsjahr 2012/13.

Medien: Schumacher lehnt Lotus-Angebot für Kurz-Comeback ab

Berlin (dpa) - Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher hat ein Kurz-Comeback bei Lotus als Ersatz für Kimi Räikkönen abgelehnt. Das berichteten bild.de und »Die Welt« am Mittwoch. Das Team wollte den 44-Jährigen demnach für die verbleibenden zwei Saisonrennen in Texas und Brasilien gewinnen, weil Räikkönen wegen einer Rücken-Operation vorläufig pausieren muss. Schumacher hatte Ende der Vorsaison seine Karriere in der Königsklasse endgültig beendet.

Wieder Remis im WM-Duell zwischen Anand und Carlsen

Chennai (dpa) - Auch die vierte Partie der Schach-Weltmeisterschaft zwischen dem Inder Viswanathan Anand und Magnus Carlsen aus Norwegen ist am Mittwoch in Chennai mit einem Remis zu Ende gegangen. Beide WM-Finalisten boten ein spannendes Duell, das erst nach sechs Stunden Spielzeit beendet war. Im Gesamtklassement steht es damit 2:2.

Uruguay nach 5:0-Sieg in Jordanien vor zwölfter WM-Teilnahme

Amman (dpa) - Uruguay steht vor seiner zwölften Teilnahme an einer Fußball-Weltmeisterschaft. Der Weltmeister von 1930 und 1950 gewann am Mittwoch in Amman das Playoff-Hinspiel gegen Jordanien mit 5:0 (2:0) und hat das Ticket für die Endrunde im Nachbarland Brasilien damit praktisch schon gelöst. Vor 13 000 Zuschauern im Nationalstadion der jordanischen Hauptstadt erzielten Maximiliano Pereira (22. Minute), Cristian Stuani (42.), Nicolas Lodeiro (70.), Cristian Rodriguez (78.) und Edinson Cavani (90.+2) die Tore für die »Urus«, die sich eine glänzende Ausgangsposition für das Rückspiel am kommenden Donnerstag (0.00 Uhr MEZ) in Montevideo erkämpften. Wolfsburgs Frauen erreichen Viertelfinale der Champions League

Wolfsburg (dpa) - Die Fußball-Frauen des VfL Wolfsburg sind in der Champions League weiter auf Kurs Titelverteidigung. Im Achtelfinal-Rückspiel der Königsklasse besiegten die Niedersachsen am Mittwochabend Malmö WFC mit 3:1 (2:0). Nach dem 2:1-Hinspiel-Erfolg vom vergangenen Samstag zog der VfL somit souverän ins Viertelfinale der Champions League ein. Der Gegner in der Runde der letzten Acht wird am 21. November in Nyon ausgelost.

Ulmer Basketballer gewinnen Eurocup-Krimi gegen Varese 78:77

Varese (dpa) - Basketball-Bundesligist ratiopharm Ulm hat dank eines starken Schlussviertels im fünften Eurocup-Spiel den vierten Sieg eingefahren. Beim italienischen Traditionsverein Cimberio Varese kamen die Ulmer am Mittwochabend zu einem knappen 78:77 (37:40) und übernahmen damit die Tabellenführung in der Gruppe C.

Unabhängige Kommission untersucht Doping-Vergangenheit im Radsport Johannesburg (dpa) - Der Radsport-Weltverband UCI und die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) haben sich auf die Gründung einer unabhängigen Kommission zur Untersuchung der Doping-Vergangenheit im Radsport verständigt. Zur Aufklärung beitragen soll dabei der lebenslang gesperrte Ex-Radstar Lance Armstrong, der jüngst bereits seine Bereitschaft zu umfangreichen Aussagen signalisiert hat.

Hockey-Damen: Zweiter Sieg im dritten Duell mit Großbritannien

Mannheim (dpa) - Deutschlands Hockey-Damen haben ihre Länderspiel-Serie gegen Großbritannien mit einem Sieg abgeschlossen. Einen Tag nach dem 3:1 in Mannheim gelang dem Team von Bundestrainer Jamilon Mülders am Mittwoch an gleicher Stelle erneut ein 3:1 (3:1) gegen die Britinnen. Eileen Hoffmann, Charlotte Stapenhorst und Eva Frank trafen für die Europameisterinnen, die wie am Vortag nahezu in Bestbesetzung angetreten waren. Bei der 1:3-Niederlage im ersten Duell am Montag hatte Mülders dagegen eine B-Elf aufs Feld geschickt.