weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

1:0 dank Mertesacker: Deutschland gewinnt Prestigeduell in England


London (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat das letzte Länderspiel des Jahres gewonnen. Mit einer Zweitbesetzung setzte sich das Team von Bundestrainer Joachim Löw am Dienstagabend im Prestigeduell in England mit 1:0 (1:0) durch. Einziger Torschütze des Abends war vor 85 934 Zuschauern im Londoner Wembleystadion Per Mertesacker, der in der 39. Minute per Kopf erfolgreich war. Es war der sechste deutsche Sieg in Serie in England, das zuletzt vor 38 Jahren ein Heimspiel gegen den deutschen Rivalen gewinnen konnte.

Anzeige

WM-Quali: Frankreich weht Blamage ab - Ronaldo glänzt mit Dreierpack

Paris (dpa) - Frankreich hat es doch noch zur Fußball-WM nach Brasilien geschafft. Nach der 0:2-Niederlage im Playoff-Hinspiel in der Ukraine hat der ehemalige Welt- und Europameister am Dienstagabend im heimischen Stade de France das Blatt noch wenden können und das Rückspiel mit 3:0 (2:0) gewonnen. Liverpools Mamadou Sahko (22.), Real Madrids Stürmer Karim Benzema (34.) und ein Eigentor von Oleg Gusew (72.) sorgen für den Sieg. In Solna stellte Cristiano Ronaldo alles in den Schatten - auch Schwedens Superstar Zlatan Ibrahimovic. Nach dem 1:0-Erfolg im Playoff-Hinspiel gegen die Schweden kamen die Portugiesen zu einem 3:2 (0:0)-Sieg. Ronaldo war der entscheidende Mann mit einem Dreierpack (50./77./79.) - Ibrahimovic traf »nur« doppelt (68./72.).

Griechenland zum dritten Mal bei WM dabei - Auch Kroatien jubelt

Bukarest (dpa) - Griechenland ist zum dritten Mal nach 1994 und 2010 bei der Fußball-Weltmeisterschaft dabei. Nach dem 3:1-Erfolg im Playoff-Hinspiel kamen die Hellenen am Dienstag in Rumänien zu einem 1:1 (1:0). Im Nationalstadion von Bukarest traf Konstantinos Mitroglou für die Gäste (23.), das rumänische Tor war ein Eigentor von Vasileios Torosidis (56.). In Zagreb schoss Bayern-Angreifer Mario Mandzukic Kroatien zur WM, wird nach seiner Roten Karte im Playoff-Rückspiel gegen Island bei den Titelkämpfen in Brasilien aber zunächst fehlen. Beim 2:0 (1:0) über Außenseiter Island schoss er in der 27. Minute den Führungstreffer. Kurz vor der Pause wurde der Münchner Mittelstürmer dann nach einem groben Foulspiel vom Platz gestellt. Trotzdem beseitigte Kroatiens Kapitän Dario Srna zwei Minuten nach der Halbzeitpause die letzten Zweifel.

Ghana mit Boateng und Algerien erneut bei einer Fußball-WM

Kairo/Blida (dpa) - Ghanas Fußball-Nationalmannschaft mit Torschütze Kevin-Prince Boateng und Algerien haben sich erneut für eine Fußball-Weltmeisterschaft qualifiziert. Nach dem 6:1-Hinspielerfolg gegen Ägypten reichte Ghanas Black Stars am Dienstag in Kairo eine 1:2 (0:1)-Niederlage, um sich das Ticket für Brasilien 2014 zu sichern. Algerien setzte sich im Quali-Rückspiel in Blida gegen Burkina Faso mit 1:0 (0:0) durch und beendete damit den Traum der Westafrikaner von ihrer WM-Premiere. Das Hinspiel hatten die Algerier in Burkina Faso noch mit 2:3 verloren, dürfen aber durch die auswärts mehr erzielten Tore zur WM fahren.

U 21-Auswahl verspielt Sieg - 2:2 in Rumänien

Giurgiu (dpa) - Die deutschen U 21-Fußballer bleiben in der EM-Qualifikation unbesiegt, haben die Playoff-Teilnahme aber noch nicht sicher. Die DFB-Auswahl kam vier Tage nach dem 1:1 in Montenegro am Dienstag auch in Rumänien über ein 2:2 (1:1) nicht hinaus. Damit fehlt dem mit 14 Punkten an der Tabellenspitze rangierenden Team aus den beiden Heimspielen im September 2014 noch ein Sieg, um ganz sicher die Ausscheidungsspiele für die Endrunde 2015 zu erreichen. In Giurgiu erzielten Claudiu Bumba (24. Minute) und Romario Benzar (75.) die Tore für die Rumänen, Philipp Hofmann (29./Foulelfmeter) und Antonio Rüdiger (52.) trafen für die DFB-Elf.

DEL: Köln siegt weiter - Dämpfer für Berlin und München

Berlin (dpa) - Die Kölner Haie haben durch den 3:2-Erfolg nach Penaltyschießen beim ERC Ingolstadt in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) den zehnten Sieg im elften Match gefeiert. Die Nürnberg Ice Tigers und die Mannheimer Adler konnten den Rückstand auf den Ligaprimus aber um einen Punkt verkleinern. Die Franken besiegten die Iserlohn Roosters mit 2:1, das gleiche Resultat feierten die Kurpfälzer gegen die Augsburger Panther. Die Aufholjagden des EHC München und der Eisbären Berlin erhielten hingegen einen Dämpfer.

Skistar Lindsay Vonn gestürzt - Untersuchung im Krankenhaus

Berlin (dpa) - Skistar Lindsay Vonn ist am Dienstag im Training in Copper Mountain im US-Bundesstaat Colorado gestürzt und musste mit dem Schlitten von der Piste gebracht werden. Ob sich das Comeback der lange verletzt gewesenen Amerikanerin in den Skizirkus verzögern wird, war zunächst nicht klar. »Wir haben derzeit keinen Grund zu glauben, dass es sich um etwas Schlimmes handelt«, sagte Tom Kelly, der Sprecher des US-Skiteams. Sie wurde im Krankenhaus untersucht.