weather-image
15°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Auch Dortmund und Hoffenheim im Viertelfinale des DFB-Pokals


Berlin (dpa) - Borussia Dortmund und 1899 Hoffenheim sind dem Hamburger SV und dem 1. FC Kaiserslautern ins Viertelfinale des DFB-Pokals gefolgt. Die Hoffenheimer setzten sich in einem Duell zweier Fußball-Bundesligisten mit 3:1 (3:0) beim FC Schalke 04 durch. Kai Herdling (21. Minute), Kevin Volland (32.) und Roberto Firmino (35.) sorgten für die Entscheidung zugunsten der Gäste, Jefferson Farfán verkürzte für die Schalker (67.). Der dreimalige Cup-Gewinner Dortmund gewann im Achtelfinale am Dienstagabend beim Drittligisten 1. FC Saarbrücken mit 2:0 (1:0). Zuvor hatte sich der HSV dank eines späten Treffers von Ivo Ilicevic (85.) 2:1 (1:0) gegen den . FC Köln durch. Die Lauterer bezwangen den 1. FC Union Berlin 3:0 (2:0).

Anzeige

Lostöpfe klar: DFB-Team nur gegen einen Europäer - Brasilien bangt

Costa do Sauípe (dpa) - Deutschland könnte bei der Fußball-WM im kommenden Jahr in Brasilien wie erwartet schon in der Vorrunde auf starke Gegner treffen, ein zweiter europäischer Gegner ist aber ausgeschlossen. Der Weltverband FIFA legte am Dienstag in Costa do Sauípe die Lostöpfe für die WM-Gruppenauslosung fest. Das DFB-Team ist gesetzt, könnte in der Vorrunde auf die Elfenbeinküste, Japan und Italien treffen. Gastgeber Brasilien könnte es gleich mit zwei Top-Europäern zu tun bekommen. Denn aus dem europäischen Topf mit neun Teams wird vor der Gruppenauslosung noch ein Land in Topf zwei verschoben. Dieses Team kann aber nicht auf eine gesetzte europäische Mannschaft treffen.

FIFA-Chef Blatter: WM-Eröffnungsspiel in São Paulo

Costa do Sauípe (dpa) - Das Eröffnungsspiel der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 soll trotz des Unfalls in der vergangenen Woche wie geplant in São Paulo ausgetragen werden. »Das Stadion sollte trotzdem fertig werden. Hier geht es immer auch um Vertrauen«, sagte FIFA-Präsident Joseph Blatter am Dienstag im brasilianischen Costa do Sauípe. Dort werden an diesem Freitag die Gruppen für die Weltmeisterschaft 2014 ausgelost. Der Zeitplan für die Fertigstellung des Stadions könnte eingehalten werden, erklärte der stellvertretende Sportminister Luis Fernandes. Zuletzt war über eine Verlegung des Eröffnungsspiels spekuliert worden.

Rennstall bestätigt: Hülkenberg kehrt zu Force India zurück

Silverstone (dpa) - Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg wird in der kommenden Saison wieder für Force India fahren. Der indische Rennstall gab am Dienstag nun auch offiziell die Rückkehr des Rheinländers bekannt. Hülkenberg und das Team hätten sich demnach auf einen Vertrag über mehrere Jahre geeinigt. Zuvor hatten RTL und »Spiegel Online« berichtet, dass der 26-Jährige und sein früherer Rennstall die erneute Partnerschaft perfekt machen würden. Der Emmericher war schon 2012 für Force India an den Start gegangen, ehe er den Rennstall verließ und zu Sauber wechselte.

Frisch Auf Göppingen trennt sich von Trainer Petkovic

Göppingen (dpa) - Handball-Bundesligist Frisch Auf Göppingen hat sich nach mehr als neunjähriger Amtszeit von seinem Trainer Velimir Petkovic getrennt. Der 57-Jährige bestätigte der Nachrichtenagentur dpa am Dienstagabend entsprechende Berichte der »Wetzlarer Neuen Zeitung« und der »Bild«-Zeitung. »Das stimmt. Ich bin beurlaubt«, sagte Petkovic, der den Traditionsverein 2004 übernommen und in den Jahren 2010 und 2011 jeweils zum Gewinn des EHF-Pokals geführt hatte. Seitdem ging es sportlich allerdings abwärts, nach den beiden jüngsten Niederlagen gegen GWD Minden und den VfL Gummersbach stehen die Göppinger in der Bundesliga nur noch auf dem 13. Tabellenplatz.

Hockey-Damen 1:3 gegen England - Warten auf Viertelfinal-Gegner

Tucumán/Argentinien (dpa) - Die deutschen Hockey-Damen warten
beim World-League-Finalturnier in Argentinien weiter auf ihren ersten Sieg. Zum Vorrunden-Abschluss in der Gruppe A verlor die verjüngte Auswahl von Bundestrainer Jamilon Mülders am Dienstag in Tucumán gegen England mit 1:3 (1:1). Damit belegen die Europameisterinnen den vierten und letzten Gruppenplatz und treffen im Viertelfinale am Donnerstag auf den Sieger der Gruppe B. Das Gesamtklassement dieser Gruppe wurde erst in der Nacht zum Mittwoch (MEZ) ermittelt.  

VfB Friedrichshafen wahrt Achtelfinalchancen in der Champions League

Istanbul (dpa) - Volleyball-Bundesligist VfB Friedrichshafen hat seine Siegesserie auch in der Champions League fortgesetzt. Mit dem 3:1 (25:19, 25:22, 23:25, 25:20)-Erfolg im Rückspiel der Vorrundengruppe G bei Galatasaray Istanbul wahrte der deutsche Vizemeister seine Chancen auf den Einzug ins Achtelfinale.

Hachinger Volleyballer dürfen auf Weiterkommen im CEV-Cup hoffen

Unterhaching (dpa) - Die Volleyball-Männer von Pokalsieger Generali Haching haben im europäischen CEV-Pokal einen ersten großen Schritt in Richtung Viertelfinale geschafft. Die Auswahl von Trainer Mihai Paduretu gewann am Dienstagabend das Achtelfinal-Hinspiel gegen den spanischen Vizemeister CAI Teruel mit 3:0 (25:22,25:21,25:23). Am Mittwoch kommender Woche können die Oberbayern dann im Rückspiel den Einzug unter die letzten acht Teams perfekt machen. Bei einem Weiterkommen träfe Haching Mitte Januar 2014 auf den Sieger der Partie zwischen PGE Skra Belchatow (Polen) und Volley Amriswil aus der Schweiz.

Ulmer Basketballer festigen Tabellenführung im Eurocup

Ulm (dpa) - Die Basketballer von ratiopharm Ulm haben ihre Spitzenposition im Eurocup gefestigt. Der Bundesligist gewann am Dienstag 56:48 (31:21) gegen Paris Levallois und sicherte sich im achten Spiel der Gruppe C seinen siebten Sieg. Treffsicherster Werfer der bereits für die Runde der besten 32 Teams qualifizierten Gastgeber war Will Clyburn. Der Guard aus den USA erzielte aber auch nur zehn Punkte in dem von starken Abwehrleistungen geprägten Duell. Für Paris traf sein Landsmann Daniel Ewing (18) am besten.

Olympia-Bronzemedaillengewinner Jörg Spengler gestorben

Berlin (dpa) - Der Segler Jörg Spengler ist tot. Wie ein Freund der Familie der Nachrichtenagentur dpa am Dienstag bestätigte, starb der Bronzemedaillengewinner der olympischen Regatta von Kingston 1976 bereits am 26. November kurz vor seinem 75. Geburtstag in seiner Heimatstadt Nürnberg. Gemeinsam mit seinem Vorschoter Jörg Schmall zählte Spengler in den 1970er Jahren zu den weltbesten Tornado-Seglern.

FSV Frankfurt löst umstrittenen Werbevertrag mit Saudia wieder auf

Frankfurt/Main (dpa) - Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt hat den heftig kritisierten Werbevertrag mit der saudi-arabischen Fluggesellschaft Saudia wieder aufgelöst. Das gab der Verein am Dienstag bekannt. Der FSV war wegen der Partnerschaft mit der Airline massiv in die Kritik geraten, weil Saudia sich Medienberichten zufolge weigern soll, israelische Staatsbürger zu transportieren.