weather-image
15°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

St. Pauli springt auf Zweitliga-Relegationsplatz - 2:0 in München


München (dpa) - Der FC St. Pauli hat in der 2. Fußball-Bundesliga den Sprung auf den Relegationsplatz geschafft. Die Hamburger gewannen am Montagabend beim TSV 1860 München mit 2:0 (1:0). Vor 23 700 Zuschauern trafen Christopher Nöthe (43. Minute) und Fin Bartels (81.) und untermauerten kurz vor Weihnachten die Paulianer Aufstiegsambitionen. Die Elf von Coach Roland Vrabec ließ durch den Auswärtssieg den Aufstiegskonkurrenten aus Kaiserslautern hinter sich. Die schwachen »Löwen« verpassten durch die erste Niederlage nach zuvor vier Siegen den Sprung nach oben und sind Siebter. Basketball-Profi Schröder zurück im Kader der Atlanta Hawks

Anzeige

Atlanta (dpa) - Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder steht wieder im Kader der Atlanta Hawks. Der NBA-Club berief den Point Guard in sein Aufgebot für das Spiel gegen die Los Angeles Lakers am Montag (Ortszeit). Schröder war von den Hawks am 4. Dezember ins Farmteam Bakersfield geschickt worden, um Spielpraxis zu sammeln. Nach gutem Saisonstart hatte der 20-Jährige zumeist nur auf der Ersatzbank gesessen. Mit starken Leistungen in der D-League empfahl sich der ehemalige Braunschweiger aber wieder für Einsätze in der nordamerikanischen Profiliga.

Vitali Klitschko gibt Titel frei und ist Weltmeister im Ruhestand

Hamburg (dpa) - Profiboxer Vitali Klitschko ist zum Weltmeister im Ruhestand ernannt worden. Weil er wegen der politischen Verpflichtungen in seiner ukrainischen Heimat derzeit keine Pflichtverteidigung als Champion bestreiten kann, hat ihm der World Boxing Council (WBC) am Montag den ruhenden Status verliehen. Das teilte das Klitschko-Management mit. Der WBC hatte Klitschko ein Ultimatum für die Terminbekanntgabe seiner anstehenden Pflichtverteidigung gesetzt, das Sonntagabend ablief. Klitschko gibt damit den regulären Titel als WBC-Weltmeister frei. Bayern-Profi Mandzukic im WM-Eröffnungsspiel gesperrt

Zürich (dpa) - Bayern Münchens Profi Mario Mandzukic ist im Eröffnungsspiel der Fußball-Weltmeisterschaft zwischen Brasilien und Kroatien gesperrt. Die Disziplinarkommission des Weltverbandes FIFA belegte den kroatischen Torjäger nach seiner Roten Karte im WM-Playoffspiel am 19. November in Zagreb gegen Island mit der Mindestsperre für ein Spiel. Damit ist der Angreifer, der in der Vorrunde der Bundesliga zehn Tore für die Münchner erzielte, am 12. Juni 2014 im Auftaktspiel der WM in Sao Paulo gegen das Team der Gastgeber zum Zuschauen verurteilt. Guardiola warnt vor Lippi-Team: Italienische Trainer gefährlich

Agadir (dpa) - Bayern Münchens Trainer Pep Guardiola hat vor dem in Europa weitestgehend unbekannten Asienmeister Guangzhou Evergrande von Coach Marcello Lippi gewarnt. Zwar sei der FC Bayern Favorit, aber Mannschaften mit italienischen Trainern seien immer eine Gefahr, erklärte Guardiola am Montag in Agadir. Guardiola, der die Club-WM zweimal mit dem FC Barcelona gewinnen konnte, sieht vor allem die Auftaktpartie gegen den Außenseiter als herausfordernd an. Mental sei es schwieriger sich auf diese Partie einzustellen als auf das Finale, betonte Guardiola.