weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Neureuther Zweiter in Wengen - Pinturault gewinnt Slalom


Wengen (dpa) - Felix Neureuther hat beim Weltcup-Slalom in Wengen mit Rang zwei seinen dritten Podestplatz in der Olympia-Saison eingefahren. Der 29 Jahre alte Skirennfahrer musste sich in der Schweiz am Sonntag nur Alexis Pinturault aus Frankreich geschlagen geben. Weltmeister Marcel Hirscher aus Österreich verpasste den 23. Weltcup-Sieg seiner Karriere durch einen Fehler kurz vor dem Ziel und wurde Dritter. Die Führung im Disziplin-Ranking konnte er trotzdem ausbauen. Fritz Dopfer erreichte mit Rang sieben sein bestes Slalom-Resultat der Saison.

Anzeige

Deutsche Herren-Staffel beim Biathlon-Weltcup in Antholz Dritte

Antholz (dpa) - Die deutschen Biathlon-Herren haben den ersten Weltcup-Staffelsieg seit drei Jahren klar verpasst. Immerhin schafften sie es am Sonntag in Antholz mit Platz drei zum dritten Mal im Olympia-Winter auf das Podest. Erik Lesser, Andreas Birnbacher, Arnd Peiffer und Simon Schempp mussten sich bei schwierigen Wetterbedingungen Frankreich und Schweden geschlagen geben. Das deutsche Quartett hatte nach einer Strafrunde von Birnbacher nach 4 x 7,5 Kilometern 38,8 Sekunden Rückstand auf Frankreich. Die Damen-Staffel war zuvor wegen Nebels abgebrochen worden.

Russen Wolossoschar/Trankow verteidigen Paarlauf-Titel bei EM

Budapest (dpa) - Die russischen Paarläufer Tatjana Wolossoschar und Maxim Trankow haben ihren Titel bei den Europameisterschaften zum zweiten Mal verteidigt. Nach dem krankheitsbedingten Rückzug der Chemnitzer Aljona Savchenko und Robin Szolkowy war der Weg frei für die Weltmeister, die am Sonntag in Budapest trotz zweier Stürze gewannen. Savchenko konnte wegen einer Grippe nicht antreten. Auch Silber und Bronze ging an Russland: Xenia Stolbowa/Fedor Klimow wurde Zweite vor Vera Basarowa/Juri Larionow. Die Oberstdorfer Maylin und Daniel Wende wurden Sechste, Mari Vartmann und Aaron van Cleave aus Berlin beendeten den Wettbewerb als Neunte.

Weltmeisterin Geisenberger siegt auch in Altenberg

Altenberg (dpa) - Rodel-Weltmeisterin Natalie Geisenberger
hat eine perfekte Olympia-Generalprobe gefeiert. Die 25-Jährige fuhr am Sonntag beim Heimrennen in Altenberg überlegen ihren siebten Saisonsieg ein und holte wie im Vorjahr den Weltcup-Gesamtsieg. Hinter Geisenberger landeten die Kanadierinnen Alex Gough und Kimberley McRae auf den weiteren Podestplätzen. Olympiasiegerin Tatjana Hüfner wurde Vierte vor Zukunftshoffnung Dajana Eitberger. Zum Abschluss des Weltcup-Wochenendes verpassten die Gastgeber den erhofften Sieg in der Team-Staffel. Felix Loch, Geisenberger sowie die Doppelsitzer Tobias Wendl und Tobias Arlt kamen am Sonntag im Mannschaftswettbewerb nicht über den dritten Platz hinaus. Es siegte die Auswahl von Olympia-Gastgeber Russland vor Kanada.

Langläufer Angerer zu Olympia - Wylegschanin gewinnt

Szklarska Poreba (dpa) - Tobias Angerer hat die Olympia-Norm im letzten Moment geschafft. Der Vachendorfer kam beim Langlauf-Weltcup im polnischen Szklarska Poreba am Sonntag im Massenstartrennen über 15 Kilometer im klassischen Stil auf Platz sechs. Den Sieg holte sich der Russe Maxim Wylegschanin. Bester Deutscher war Hannes Dotzler aus Oberstdorf als Fünfter. Jens Filbrich aus Frankenhain wurde Zehnter, der Biberauer Tim Tscharnke Zwölfter.

Nystad und Böhler buchen Sotschi-Ticket - Kowalczyk siegt

Szklarska Poreba (dpa) - Die zweimalige Olympiasiegerin Claudia Nystad und Stefanie Böhler haben beim Langlauf-Weltcup im polnischen Szklarska Poreba das Olympia-Ticket gebucht. Über zehn Kilometer im klassischen Stil mit Massenstart kam die Oberwiesenthalerin Nystad am Sonntag auf Platz fünf, Böhler aus Ibach belegte Rang sieben. Beste Deutsche war die Oberwiesenthalerin Denise Herrmann auf Platz vier. Den Sieg sicherte sich Lokalmatadorin Justyna Kowalczyk, die ihren 30. Weltcup-Erfolg feierte.

Kombinierer Frenzel Zweiter vor abschließendem Lauf in Seefeld

Seefeld (dpa) - Weltmeister Eric Frenzel geht als Zweiter in den entscheidenden 15-Kilometer-Lauf beim Seefeld-Triple der Nordischen Kombinierer. Nach seinen Etappensiegen am Freitag und Samstag musste sich der Oberwiesenthaler am Sonntag bei den zwei Sprüngen dem Norweger Havarad Klemetsen geschlagen geben, der mit 107,5 und 104 Metern die weitesten Sprünge der Konkurrenz ins Tal brachte. Frenzel, der 98 und 102 Meter weit flog, hat zehn Sekunden Rückstand. Tino Edelmann aus Zella-Mehlis muss als Dritter 1:12 Minuten in der Loipe aufholen, der Oberstdorfer Johannes Rydzek als Vierter 1:31 Minuten.

Skispringerin Vogt in Zao erneut auf dem Podium

Zao/Japan (dpa) - Carina Vogt hat beim Skisprung-Weltcup der Damen im japanischen Zao ihre Podestplätze fünf und sechs im Olympia-Winter gefeiert. Die 21-Jährige kam am Sonntag auf den zweiten Rang, nachdem sie am Vortag Dritte geworden war. Wegen starken Windes mussten beide Wettbewerbe jeweils nach dem ersten Durchgang abgebrochen werden. Mit 96 Metern musste sie am Sonntag lediglich Seriensiegerin Sara Takanashi aus Japan, die 98 Meter sprang, den Vortritt lassen. In der Weltcup-Gesamtwertung ist die derzeit beste deutsche Skispringerin Zweite hinter der klar führenden Takanashi.

Eisschnellläuferin Roth schafft Olympia-Norm

Nagano (dpa) - Eisschnellläuferin Denise Roth hat bei den Weltmeisterschaften im Sprint-Mehrkampf in letzter Sekunde die Olympia-Norm geknackt. Die Sprinterin aus dem sächsischen Mylau kam am zweiten Tag in Nagano in 39,02 Sekunden auf Platz 13 über 500 Meter und erfüllte damit die zweite Teilnorm. Im WM-Gesamtklassement nach je zweimal 500 und 1000 Meter belegte sie Platz 15, die Berlinerin Jennifer Plate kam auf Rang 18. Ihren zweiten Titel im Sprint-Vierkampf nach 2012 sicherte sich die chinesische Ex-Weltrekordlerin Yu Jing.

Putin hält Debatte um Olympia-Boykott für dumm

Moskau (dpa) - Kremlchef Wladimir Putin hat die bisweilen im Westen geführte Debatte um einen Boykott der ersten Olympischen Winterspiele in Russland als »dumm« kritisiert. Dies sei ein »Überbleibsel eines vergangenen und alten Denkens« wie im Kalten Krieg, sagte Putin in einem am Sonntag veröffentlichten Interview mit mehreren Medien, darunter dem russischen Staatsfernsehen. Sportereignisse wie das Ringe-Spektakel in Sotschi seien dazu da, die schärfsten internationalen Probleme zu »entpolitisieren« sowie Brücken zu bauen.

Kerber und Mayer bei Australian Open ausgeschieden

Melbourne (dpa) - Angelique Kerber und Florian Mayer haben bei den Australian Open den Einzug ins Viertelfinale verpasst. Kerber verlor am Sonntag in Melbourne ihr Achtelfinale gegen die Italienerin Flavia Pennetta mit 1:6, 6:4, 5:7. Mayer musste sich dem an Nummer drei gesetzten Spanier David Ferrer mit 7:6 (7:5), 5:7, 2:6, 1:6 geschlagen geben. Damit geht das erste Grand-Slam-Turnier der Tennis-Saison ohne deutsche Beteiligung weiter. Völlig überraschend ausgeschieden ist auch Topfavoritin Serena Williams. Die Weltranglisten-Erste unterlag der Serbin Ana Ivanovic 6:4, 3:6, 3:6.

DFL-Geschäftsführer Rettig verurteilt Krawalle in Köln

Berlin (dpa) - DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig hat die Randale am Rande des Testspiels zwischen dem 1. FC Köln und dem FC Schalke 04 verurteilt. »Nicht nur Sie als Fan-Vertreter, auch wir als Verbände erreichen diese nicht«, sagte Rettig am Sonntag beim Fan-Kongress in Berlin und ergänzte zugespitzt: »Diese Vögel werden wir mit keinem Konzept der Welt einfangen.« Am Samstag wurde in Köln bei einer Schlägerei zwischen rund 200 Anhängern ein Fan lebensgefährlich verletzt.

Heldt geht von Draxler-Verbleib auf Schalke aus

Gelsenkirchen (dpa) - Schalke-Manager Horst Heldt geht von einem Verbleib des umworbenen Fußball-Jungstars Julian Draxler beim Bundesligisten aus. »Mir ist nicht bekannt, dass Julian uns verlassen will, weder jetzt sofort noch im Sommer«, sagte der 44-Jährige am Samstag am Rande des Testspiels beim 1. FC Köln. Draxler soll vom FC Arsenal umworben sein. Laut englischen Medienberichten wollen die »Gunners« rund 42 Millionen Euro für den 20-Jährigen ausgeben.

HSV: Wechsel von Mittelfeldspieler Bouy nach Hamburg perfekt

Hamburg (dpa) - Der Wechsel des niederländischen Fußball-Profis Ouasim Bouy von Juventus Turin zum Hamburger SV ist endgültig perfekt. Wie der norddeutsche Fußball-Bundesligist am Sonntag mitteilte, wird der 20 Jahre alte Mittelfeldakteur nach dem am Vortag bestandenen Gesundheitscheck wie geplant bis Saisonende ausgeliehen.

Deutsche Hockey-Herren gewinnen 14. Hallen-EM-Titel

Wien (dpa) - Die deutschen Hockey-Herren sind zum 14. Mal Hallen-Europameister. Im Endspiel der 16. Indoor-EURO setzte sich die Mannschaft um den Hamburger Kapitän Moritz Fürste am Sonntag in Wien gegen Gastgeber Österreich im Penalty-Schießen mit 4:3 durch. Nach regulärer Spielzeit hatte es 5:5 gestanden. Den dritten Platz belegte Russland durch ein 4:3 über Polen.

div yyzz n1 se