weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

FC Bayern startet Rückrunde mit Sieg - 2:0 bei Mönchengladbach


Mönchengladbach (dpa) - Der FC Bayern München ist mit einem lockeren Erfolg in die Rückrunde der Fußball-Bundesliga gestartet. Durch das 2:0 (1:0) im Klassiker bei Borussia Mönchengladbach baute der Rekordmeister seine Tabellenführung am Freitagabend zu Beginn des 18. Spieltags vorerst auf zehn Punkte vor Bayer Leverkusen aus. Für die Bayern war es das 27. Liga-Auswärtsmatch nacheinander ohne Niederlage. Mario Götze in der sechsten Minute und Thomas Müller per Handelfmeter (53.) trafen vor 54 010 Zuschauern für die überzeugenden Gäste. Für die Borussia war es die erste Heimniederlage der Saison.

Anzeige

Schlechte Trainingsleistung: Bayern verzichtet auf Mandzukic

Mönchengladbach (dpa) - Der FC Bayern hat Stürmer Mario Mandzukic wegen zu schlechter Trainingsleistungen vor dem Rückrundenauftakt nicht für die Partie bei Borussia Mönchengladbach nominiert. »Wir sind Bayern München, unsere Ansprüche sind immer die allerhöchsten«, sagte Sportvorstand Matthias Sammer am Freitagabend beim TV-Sender Sky. »Mario muss Gas geben und fertig.« Die Maßnahme gelte zunächst aber nur für das Match am Niederrhein. Der Kroate habe nicht gearbeitet »wie ein Tier«, sagte Sammer, »deshalb ist es die Konsequenz für dieses Spiel, aber ich betone, für dieses Spiel«.

Podolski-Doppelpack bei FA-Cup-Erfolg - Arsenal mit vier Deutschen

London (dpa) - Lukas Podolski hat dem FC Arsenal mit einem Doppelpack den Weg ins Achtelfinale des englischen FA Cups bereitet. Der deutsche Fußball-Nationalspieler erzielte beim 4:0 (2:0)- Viertrundenerfolg gegen Coventry City die ersten beiden Treffer (15./27. Minute) der Londoner. Der französische Stürmer Olivier Giroud (84.) und Santi Cazorla (89.) sorgten für den Endstand. Arsenal-Trainer Arsène Wenger setzte zum Start in Podolski, Mesut Özil, Per Mertesacker und Serge Gnabry gleich auf vier deutsche Profis.

ManUnited mit Chelsea über Verpflichtung von Juan Mata einig

Manchester (dpa) - Der Wechsel des spanischen Fußball- Nationalspieler Juan Mata vom FC Chelsea zu Manchester United steht kurz bevor. Der Rekordmeister habe sich mit den Londonern über einen Transfer für eine »Club-Rekordablösesumme« geeinigt, teilte Manchester auf seiner Internetseite mit. Die Verpflichtung hänge nun nur noch von einem Medizincheck und einem Abkommen mit dem Spieler ab, hieß es weiter. ManUnited hatte diese Woche 45,3 Millionen Euro für den 25 Jahre alten Mittelfeldspieler Mata geboten.

Achter Weltcupsieg für Neureuther - Slalom-Erfolg in Kitzbühel

Kitzbühel (dpa) - Felix Neureuther hat seinen achten Weltcup-Sieg gefeiert. Beim Slalom von Kitzbühel setzte sich der Partenkirchener am Freitagabend in überlegener Manier durch und erreichte seinen zweiten Erfolg nach 2010 bei dem prestigeträchtigen Torlauf in Österreich. Neureuther lag 0,57 Sekunden vor dem Norweger Henrik Kristoffersen, Dritter wurde Patrick Thaler aus Italien. Der Österreicher Marcel Hirscher patzte als Führender des ersten Laufs im Finale und kam nur als 23. ins Ziel. Nach Rang vier fiel Fritz Dopfer bei Schneegestöber im zweiten Durchgang noch auf Platz zehn zurück.

Dänemark und Frankreich im Finale der Handball-EM

Herning (dpa) - Gastgeber Dänemark und Frankreich spielen bei der Handball-EM der Männer um Gold. Der Titelverteidiger gewann am Freitag in Herning das Halbfinale gegen Kroatien mit 29:27 (13:15). 14 000 Zuschauer feierten den siebten dänischen Sieg in Serie. Im ersten Semifinale hatte sich Olympiasieger Frankreich gegen Weltmeister Spanien mit 30:27 (12:14) durchgesetzt und trifft nun am Sonntag um 17.30 Uhr im Finale auf den Ausrichter. Spanien und Kroatien bestreiten um 15.00 Uhr das Spiel um Bronze. Der deutsche Trainer Michael Biegler belegte mit Polen nach einer 27:28 (16:13)-Niederlage gegen Island den sechsten Rang.

DEL-Spitzenreiter Hamburg vergrößert Vorsprung - Haie verlieren

Berlin (dpa) - Die Hamburg Freezers haben die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) ausgebaut. Die Hanseaten gewannen am Freitagabend mit 7:4 bei den Eisbären Berlin und fügten dem Meister die vierte Niederlage in Serie bei. Da Verfolger Kölner Haie 1:2 bei den Iserlohn Roosters verlor, beträgt der Vorsprung der Freezers nun schon zehn Punkte. Die Adler Mannheim gewannen bei den Grizzly Adams Wolfsburg mit 5:3 und zogen an den Niedersachsen vorbei auf Rang vier der Tabelle.

Eishockey-Männer bestreiten WM-Generalprobe in Nürnberg gegen USA

Nürnberg (dpa) - Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft der Männer wird ihr letztes Testspiel vor der Weltmeisterschaft am 6. Mai in Nürnberg gegen die USA bestreiten. Die Auswahl von Bundestrainer Pat Cortina, die sich für Olympia in Sotschi nicht qualifiziert hatte, holt damit das vor der WM 2013 ausgefallene Test-Länderspiel gegen die Nordamerikaner nach, wie der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) am Freitag bekanntgab. Einen Tag danach werde das Team zur WM nach Weißrussland aufbrechen. In Minsk steht am 10. Mai die erste Partie gegen Kasachstan an. Im letzten Vorrundenspiel werden sich die Schützlinge von Cortina und die Cracks aus den USA wiedersehen.

Snowboardcrosser Schad gewinnt Bronze bei X-Games

Aspen (dpa) - Der Snowboardcrosser Konstantin Schad hat zwei Wochen vor den Olympischen Winterspielen von Sotschi bei den X-Games im amerikanischen Aspen Bronze gewonnen. Sechs Jahre nach einem schweren Sturz beim Trendsport-Spektakel sicherte der 26-jährige aus Fischbachau am Freitag als zweiter deutscher Boardercrosser eine Medaille. David Speiser hatte 2008 ebenfalls den dritten Platz belegt.