weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

FC Bayern dreht Partie in Stuttgart: 2:1 in der Nachspielzeit


Stuttgart (dpa) - Der FC Bayern München hat seine Siegesserie in der Fußball-Bundesliga dank eines Last-Minute-Tores ausgebaut. Der souveräne Tabellenführer kam in der Nachholpartie des 17. Spieltags am Mittwoch zu einem glücklichen 2:1 (0:1)-Sieg beim VfB Stuttgart, den Thiago Alcantara mit seinem Siegtreffer in der Nachspielzeit sicherstellte. Vedad Ibisevic hatte die Gastgeber in der 29. Minute in Führung geschossen. Für den Ausgleich sorgte Claudio Pizarro (76.). In der Tabelle bauten die weiterhin ungeschlagenen Münchner den Vorsprung auf Bayer Leverkusen nun auf 13 Zähler aus.

Anzeige

Mönchengladbach leiht Stürmer de Jong an Newcastle aus

Mönchengladbach (dpa) - Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach leiht den niederländischen Stürmer Luuk de Jong bis zum Saisonende an Newcastle United aus. Der Premier-League-Club erhält nach Borussia-Angaben vom Mittwoch im Sommer die Möglichkeit, den 23 Jahre alten Angreifer zu einer festgelegten Transfersumme zu verpflichten. De Jong hat bei der Borussia noch einen Vertrag bis 2017. De Jong war 2012 von Twente Enschede zu Borussia gekommen und absolvierte seitdem 45 Pflichtspiele für die Gladbacher.

Titelverteidiger Atletico erreicht Halbfinale im spanischen Pokal

Bilbao (dpa) - Atletico Madrid ist dem Stadtrivalen Real ins Halbfinale des spanischen Fußball-Pokals gefolgt. Der Cupverteidiger feierte am Mittwoch ein 2:1 (0:1) im Viertelfinal-Rückspiel bei Athletic Bilbao und steht damit nach dem 1:0-Sieg im ersten Duell in der Runde der besten vier Teams der Copa del Rey. Aritz Aduriz hatte das Hinspielergebnis zunächst egalisiert (42. Minute), doch Raul Garcia (55.) und Diego Costa (87.) drehten die Partie. Real Madrid hatte sich gegen Espanyol Barcelona zweimal mit 1:0 durchgesetzt.

Bambergs Basketballer mit nächstem Rückschlag im Eurocup

Bamberg (dpa) - Der deutsche Basketball-Meister Brose Baskets Bamberg hat im Eurocup seine zweite Niederlage nacheinander einstecken und die Tabellenführung abgeben müssen. Die Franken von Trainer Chris Fleming unterlagen in der Zwischenrunden-Gruppe J am Mittwochabend erneut dem türkischen Club Aykon Ankara, gegen den sie bereits vor einer Woche auswärts verloren hatten. Beim 84:94 (36:49) war Rakim Sanders mit 15 Punkten noch der erfolgreichster Werfer bei den Brose Baskets. Nur die beiden Ersten der acht Vierergruppen qualifizieren sich für das Achtelfinale, das Anfang März ansteht.

Kerber in Paris im Viertelfinale - Görges in Pattaya kampflos weiter

Paris (dpa) - Angelique Kerber hat beim WTA-Turnier in Paris das Viertelfinale erreicht. Die an Nummer vier gesetzte Tennisspielerin aus Kiel setzte sich am Mittwochabend mit 6:2, 7:5 gegen die Tschechin Klara Zakopalova durch. Kerber hatte in Runde eins ein Freilos und trifft nun auf Anastasia Pawljutschenkowa aus Russland. Unterdessen steht Julia Görges aus Bad Oldesloh in Pattaya vorzeitig im Viertelfinale. Sie profitierte davon, dass ihre an Nummer zwei gesetzte Gegnerin Swetlana Kusnezowa ankündigte, nicht anzutreten.

Roger Federer kehrt in Schweizer Davis-Cup-Team zurück

Novi Sad (dpa) - Tennisprofi Roger Federer kehrt am Wochenende beim Erstrundenspiel in Serbien in die Davis-Cup-Mannschaft der Schweiz zurück. Wie der Schweizer Tennis-Verband am Mittwoch bekanntgab, wird der ehemalige Weltranglisten-Erste an der Seite von Australian-Open-Sieger Stanislas Wawrinka in Novi Sad antreten. Federer hatte letztmals im September 2012 ein Davis-Cup-Match für die Eidgenossen bestritten. Ein Erstrunden-Match hatte er für sein Team letztmals 2004 absolviert.

ALBA im Reise-Chaos: Eurocup-Spiel in Juschne verschoben

Berlin (dpa) - Das für Mittwochabend geplante Basketball-Eurocup-Spiel von ALBA Berlin beim ukrainischen Club Chimik Juschne ist verschoben worden. Wegen des Kälteeinbruchs in Osteuropa scheiterte der Hauptstadtclub seit Dienstag zweimal daran, sein Ziel zu erreichen. Eigentlich wollten die Berliner über Kiew und Odessa nach Juschne reisen. Doch wegen der Wetterkapriolen konnte das Flugzeug nach Clubangaben nicht in Odessa landen und wurde zunächst nach Charkow und dann nach Kiew umgeleitet. Ob die Partie am Donnerstag nachgeholt werden kann, steht noch nicht fest.