weather-image
13°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Erste deutsche Olympia-Athleten in Sotschi gelandet


Sotschi (dpa) - Die ersten deutschen Olympia-Teilnehmer sind am Donnerstag überpünktlich in Sotschi gelandet. Die Lufthansa-Maschine LH 1474 setzte um 15.54 Ortszeit (12.54 Uhr MEZ) am internationalen Flughafen Adler auf - sechs Minuten vor der geplanten Ankunftszeit. Mit an Bord waren 14 Starter des Eisschnelllauf-Teams um die deutsche Rekord-Olympionikin Claudia Pechstein. «Endlich angekommen in Sochi», war ein Facebook-Bild von Patrick Beckert im Flugzeug neben seiner Schwester Stephanie untertitelt.

Anzeige

OK-Chef von Sotschi rudert zurück: Athleten können sich äußern

Sotschi (dpa) - Das Organisationskomitee der Olympischen Winterspiele in Sotschi hat einen Eklat mit dem IOC in letzter Sekunde noch abgewendet. OK-Chef Dmitri Tschernyschenko stellte am Donnerstag klar, dass Athleten bei olympischen Pressekonferenzen frei zu allen Themen Stellung nehmen dürfen, so lange die Aussagen nicht politisch seien. Tags zuvor hatte Tschernyschenko die freie Meinungsäußerung der Teilnehmer mit Hinweis auf die olympische Charta noch infrage gestellt. Stattdessen hatte der Chef des lokalen Organisationskomitees die Athleten auf die offiziellen Protestzonen verwiesen.

Doping-Vorwürfe: Rückzug von Biathletin Starych aus Olympia-Team

Moskau (dpa) - Wegen Doping-Vorwürfen hat sich die Biathletin Irina Starych vorläufig aus der russischen Olympia-Mannschaft zurückgezogen. Die 26-Jährige teilte am Donnerstag in einer auf der Internetseite der Russischen Biathlon Union (RBU) veröffentlichten persönlichen Erklärung mit, dass sie vom Weltverband IBU ein Schreiben über eine positive Dopingprobe erhalten habe. Die als Sechste im Gesamtweltcup am höchsten platzierte russische Skijägerin wies in ihrer Erklärung die Doping-Vorwürfe zurück.

Managerin bestätigt: Schumacher wird aus künstlichem Koma geholt

Grenoble (dpa) - Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher wird aus dem künstlichen Koma geholt. «Michaels Narkosemittel werden seit kurzem reduziert, um ihn in einen Aufwachprozess zu überführen, der sehr lange dauern kann», teilte seine Managerin Sabine Kehm am Donnerstag in einem schriftlichen Statement mit. Die Familie Schumachers hat noch einmal eindringlich um «Respekt für ihre Privatsphäre» gebeten. Zudem rief sie in der Stellungnahme dazu auf, das Arztgeheimnis zu respektieren und bat darum, «die behandelnden Ärzte nicht in ihrer eigentlichen Arbeit zu stören».

Schalke-Manager Heldt: Wechsel von Jones zu Besiktas steht bevor

Gelsenkirchen (dpa) - Der Wechsel von Fußballprofi Jermaine Jones vom Bundesligisten FC Schalke 04 zum türkischen Spitzenverein Besiktas Istanbul steht unmittelbar bevor. «Es sind noch letzte Details zu klären. Ich gehe davon aus, dass sie geklärt werden», sagte Schalke-Manager Horst Heldt am Donnerstag in Gelsenkirchen. Heldt bestätigte, dass sich der 32 Jahre alte US-Nationalspieler zu Verhandlungen in Istanbul aufhält. Jones hat den Medizin-Check bei Besiktas bereits absolviert. Am 5. Januar hatte Heldt erklärt, dass Schalke den in diesem Sommer auslaufenden Vertrag mit Jones nicht verlängern werde.

Deutsche Tennis-Herren mit Kohlschreiber und Mayer gegen Spanien

Frankfurt/Main (dpa) - Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer bestreiten im Davis-Cup-Spiel gegen Spanien an diesem Wochenende die beiden Auftakteinzel für das deutsche Tennis-Team. Kohlschreiber trifft am Freitag (14.00 Uhr/Sat.1 Gold) in Frankfurt am main zunächst auf den Spanier Roberto Bautista Agut. Danach spielen Mayer und die spanische Nummer eins Feliciano Lopez gegeneinander. Für das Doppel nominierte Teamchef Carsten Arriens Tommy Haas und Daniel Brands. Haas ist nach seiner Schulterverletzung noch nicht richtig fit, um am Freitag schon im Einzel zum Einsatz zu kommen.

Red Bull bricht auch dritten Testtag vorzeitig ab: Nur drei Runden

Jerez (dpa) - Red Bull hat auch die Formel-1-Testfahrten am Donnerstag vorzeitig abgebrochen. Der Weltmeister-Rennstall bekam die Probleme mit dem neuen RB 10 nicht in den Griff. Neuzugang Daniel Ricciardo konnte nur drei Runden auf dem 4,428 Kilometer langen Circuito de Jerez absolvieren, keine davon auf Zeit. «Trotz intensiver Arbeit über Nacht, die Probleme zu lösen, die den frühen Stopp von Red Bull gestern verursacht haben, musste Red Bull die Streckenaktivitäten an diesem Nachmittag abbrechen», hieß es in einer Mitteilung. Weltmeister Sebastian Vettel war am Dienstag und Mittwoch zusammen nur auf elf Runden gekommen.

Freispruch für Ribery im Prozess um Sex mit Minderjähriger

Paris (dpa) - Die französischen Fußball-Profis Franck Ribéry und Karim Benzema (Real Madrid) sind vom Vorwurf des bezahlten Sex mit einer Minderjährigen freigesprochen worden. Diese Entscheidung verkündete eine Strafkammer am Donnerstag in Paris. Ribéry war angeklagt, 2009 der damals erst 17 Jahre alten Prostituierten 700 Euro für Sex in einem Münchner Hotel bezahlt zu haben. Der Fußballer von Bayern München hatte stets beteuert, das Alter des Mädchens nicht gekannt zu haben. Ribéry bestritt zudem, «Sex gegen Bezahlung» gehabt zu haben.

Nowitzki kassiert mit Dallas knappe Heimniederlage

Dallas (dpa) - Auch 38 Punkte und 17 Rebounds von Basketball-Superstar Dirk Nowitzki haben die Heimniederlage der Dallas Mavericks gegen die Houston Rockets nicht verhindern können. Der Meister von 2011 musste sich am Mittwoch (Ortszeit) in der nordamerikanischen Profiliga NBA den Rockets in eigener Halle mit 115:117 geschlagen geben. «Wenn du im eigenen Haus 117 abgibst, dann wirst du verlieren», sagte Nowitzki, der als 13. Spieler der NBA-Geschichte die Marke von 26 000 Punkten erreichte.