weather-image
29°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Spaniens Erfolgstrainer Aragonés im Alter von 75 Jahren gestorben

Madrid (dpa) - Spaniens Fußball trauert um Erfolgstrainer Luis Aragonés. Der Coach, der die spanische Nationalelf 2008 im Finale gegen Deutschland zum Gewinn der Europameisterschaft geführt hatte, ist am Samstag in einer Madrider Klinik im Alter von 75 Jahren gestorben. Dies gaben seine Familie und sein früherer Verein Atlético Madrid in der spanischen Hauptstadt bekannt. Mit dem Triumph bei der EM in Österreich und der Schweiz hatte Aragonés der Selección erstmals seit 44 Jahren zu einem bedeutenden internationalen Titel verholfen.

Anzeige

IOC-Präsident Bach bezieht Zimmer im olympischen Dorf

Sotschi (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach hat am Samstag sein Zimmer im olympischen Dorf von Sotschi bezogen. Der deutsche Chef des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) will während der Winterspiele vom 7. bis 24. Februar dort mehrere Nächte in der Nähe der Athleten verbringen. Bei seinem «Einzug» besuchte der 60-Jährige auch die Mensa des Dorfes, um mit rund 30 Sportlern zu essen und zu reden. Darunter waren auch Kapitän Susann Götz, Bettina Evers, Franziska Busch und Ivonne Schröder aus dem Kader der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft. «Es war super», sagte Bettina Evers. «Das hat mir gefallen, dass er gekommen ist.»

Regen und Nebel: Riesenslalom der Damen in Slowenien abgesagt

Kranjska Gora (dpa) - Der Weltcup-Riesenslalom der Damen im slowenischen Kranjska Gora ist abgesagt worden. Wie der Skiweltverband FIS am Samstag über den Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte, waren die schwierigen Wetterbedingungen ausschlaggebend. Am Start war dichter Nebel, zudem gab es Schneeregen. Der ursprünglich für 10.00 Uhr geplante Beginn des ersten Laufs war wetterbedingt schon auf 10.30 Uhr verschoben worden. Nach einer weiteren Inspektion durch die Jury kam dann das Aus.

Deutsche Snowboarder verpassen Top-Plätze bei Weltcup-Finale

Sudelfeld (dpa) - Die deutschen Snowboarder haben bei der Olympia-Generalprobe nicht in den Kampf um die Top-Plätze eingreifen können. Als beste Starterin für den Snowboard Verband Deutschland schied am Samstag beim Weltcup-Finale am Sudelfeld bei Bayrischzell Isabella Laböck im Viertelfinale aus. Sie wurde Siebte. Turin-Silbermedaillengewinnerin Amelie Kober musste im Parallel-Riesenslalom vor Heimpublikum bereits nach der Qualifikation passen. Bei den Männern landete Patrick Bussler auf Rang 13. Sylvain Dufour aus Frankreich gewann die Konkurrenz. Bei den Damen holte die Schweizerin Patrizia Kummer den Sieg.

Basketball-WM: Quartett um Brasilien und Finnland erhält Wildcard

Barcelona (dpa) - Nach der zurückgezogenen Bewerbung von Deutschland haben Brasilien, Finnland, Griechenland und Türkei Wildcards für die Basketball-Weltmeisterschaft in Spanien erhalten. Das gab der Weltverband FIBA am Samstag nach einer Sitzung seines Zentralvorstands bekannt. Das finnische Team des früheren Bundestrainers Henrik Dettmann wird damit zum ersten Mal an einer WM teilnehmen. Die Vergabe der Wildcards hatte zuletzt für Aufsehen gesorgt: Nach Italien hatte auch der Deutsche Basketball Bund aus finanziellen Gründen seine Kandidatur verworfen. Für die Wildcard hatte die FIBA eine nicht spezifizierte Gebühr gefordert.

Gefahr durch Gelb: Frankfurt kapituliert vor übermächtigen Bayern

München (dpa) - Es wirkt wie eine Kapitulation schon vor dem Anpfiff. Ohne die Stammkräfte Sebastian Rode und Carlos Zambrano tritt Eintracht Frankfurt in der Fußball-Bundesliga am Sonntag (17.30 Uhr) beim übermächtigen Tabellenführer FC Bayern München an. «Das bedeutet aber nicht, dass wir etwas herschenken», beteuerte Trainer Armin Veh. Er begründete die erstaunliche Maßnahme mit der für die Hessen wichtigeren folgenden Partie im Abstiegskampf gegen Eintracht Braunschweig: «Rode und Zambrano droht nach der nächsten Gelben Karte eine Sperre. Wir brauchen sie gegen Braunschweig nötiger.»

Starker Nowitzki führt Dallas nach Rückstand noch zum Heimsieg

Dallas (dpa) - Mit einem starken Schlussspurt hat Dirk Nowitzki die Dallas Mavericks im NBA-Duell mit den Sacramento Kings noch zu einem 107:103-Heimsieg geführt. Der deutsche Basketball-Star erzielte am Freitag (Ortszeit) 12 seiner 34 Punkte im letzten Viertel. Auch dadurch holte der Meister von 2011 einen 14-Punkte-Rückstand noch auf und stellte den 27. Saisonsieg sicher. Erst am Vortag war Nowitzki zum zwölften Mal für das Allstar Game der nordamerikanischen Profi-Liga am 16. Februar nominiert worden.

UN-Generalsekretär fordert Einhaltung des olympischen Friedens

New York/Sotschi (dpa) - UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat zur globalen Einhaltung des olympischen Friedens während der Winterspiele vom 7. bis 24. Februar in Sotschi aufgefordert. Zugleich mahnte er besonders die Konfliktparteien in Syrien, Südsudan und der Zentralafrikanischen Republik zur Waffenruhe. «Der olympische Friede ist mit der Hoffnung verwurzelt, dass Menschen und Nationen für einen Tag ihre Differenzen ruhen lassen, um darauf aufbauend, einen dauerhaften Waffenstillstand herzustellen», sagte Ban am Freitag (Ortszeit) in New York. Seine Gedanken seien auch bei den Opfern der Terroranschläge im Dezember im russischen Wolgograd.