weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Eishockeyspielerin Gleißner erleidet Gehirnerschütterung


Sotschi (dpa) - Die deutsche Eishockey-Nationalspielerin Daria Gleißner hat im Olympia-Trainingsspiel gegen die USA am Dienstag eine Gehirnerschütterung und eine Halswirbelsäulen- Verletzung erlitten. Diese erste Diagnose teilte der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) nach einer Untersuchung mit. Die 20-jährige Gleißner war mit dem Kopf gegen die Bande geprallt und muss zur Beobachtung nun eine Nacht im Krankenhaus bleiben. Am Mittwoch soll entschieden werden, ob sie noch die Chance auf einen Olympia-Einsatz hat, erklärte Mannschaftsarzt Meinhard Balensiefen.

Anzeige

Entführung von österreichischen Athletinnen in Sotschi angedroht

Wien (dpa) - In einem Brief an das österreichische Olympische Komitee (ÖOC) drohen Unbekannte mit der Entführung zweier Athletinnen in Sotschi. Dabei handle es sich um die Skirennfahrerin Bernadette Schild und die Skeleton-Pilotin Janine Flock, heißt es in dem Schreiben vom Montag. Zunächst hatte das ÖOC noch erklärt, es handle sich um Bernadette Schilds ältere Schwester Marlies. Der Grund für die Verwechslung blieb zunächst unklar. »Es ist richtig, dass ein Brief eingegangen ist. Er war gestern im Briefkasten. Wir haben sofort das Bundeskriminalamt eingeschaltet, das die Erhebungen macht«, sagte der Generalsekretär des ÖOC, Peter Mennel, der österreichischen Nachrichtenagentur APA.

HSV-Mittelfeldspieler Calhanoglu bricht Training ab

Hamburg (dpa) - Mittelfeldspieler Hakan Calhanoglu vom Fußball-Bundesligisten Hamburger SV hat am Dienstag das Training abgebrochen. Der türkische Nationalspieler habe von Abwehrspieler Jonathan Tah einen Tritt gegen den linken Fuß bekommen und eine Prellung erlitten, teilte der Verein mit. Calhanoglu wird am Mittwoch voraussichtlich nicht trainieren.

Swansea City trennt sich von Trainer Michael Laudrup

London (dpa) - Der Premier-League-Club Swansea City und Trainer Michael Laudrup haben sich mit sofortiger Wirkung getrennt. Das teilte der Verein des deutschen Keepers Gerhard Tremmel am Dienstag auf seiner Internetseite mit. Der ehemalige dänische Fußball-Nationalspieler Laudrup stand bei den Walisern nach der 0:2-Niederlage bei West Ham United am vergangenen Samstag in der Kritik. Nur noch zwei Zähler trennt die »Swans« derzeit von den Abstiegsrängen. Laudrup war zur Saison 2012/13 nach Swansea gekommen.

Handball-Rekordmeister THW Kiel gewinnt in Gummersbach 29:24

Gummersbach (dpa) - Der deutsche Handball-Rekordmeister THW Kiel hat seine Tabellenführung in der Bundesliga mit jetzt 38:4 Punkten erfolgreich verteidigt. Zum Auftakt des 21. Spieltags gewann die Mannschaft von Trainer Alfred Gislason beim ehemaligen Titelträger VfL Gummersbach am Dienstagabend mit 29:24 (15:14). Gummersbach (16:26 Punkte) war den Kielern bis zur 36. Minute (17:18) ebenbürtig. Eine Vorentscheidung für den THW, der in Marko Vujin mit sieben Toren seinen erfolgreichsten Werfer hatte, fiel spätestens mit dem 23:18 (47.). Für den VfL traf Barna Putics (8) am häufigsten.

Tennisprofis Berrer und Phau im Achtelfinale - Struff raus

Zagreb (dpa) - Tennisprofi Michael Berrer hat sich beim ATP- Turnier im kroatischen Zagreb ins Achtelfinale gekämpft. Der 33 Jahre alte Routinier aus Stuttgart besiegte den 16 Jahre jüngeren Kroaten Borna Coric am Dienstag nach fast zweieinhalb Stunden mit 6:4, 3:6, 6:4. Zuvor hatte sich Björn Phau mit 6:3, 6:4 gegen den Kroaten Ante Pavic durchgesetzt. In der Runde der letzten 16 trifft Berrer nun auf den Gewinner der Partie zwischen dem Tschechen Jan Hajek und dem Briten Daniel Evans. Jan-Lennard Struff (Warstein) unterlag dem Slowaken Lukas Lacko mit 4:6, 4:6.

Bühler Volleyballer verlieren CEV-Pokal-Hinspiel in Paris

Paris (dpa) - Den Volleyballern des TV Bühl droht im europäischen CEV-Pokal das Aus. Der Außenseiter aus der Bundesliga verlor am Dienstagabend das Hinspiel der sogenannten Challenge Round beim französischen Spitzenclub Paris Volley mit 0:3 (23:25, 14:25, 22:25). Das Rückspiel findet am Mittwoch der kommenden Woche statt.

Zwei Staffel-Medaillen für die Biathleten zum EM-Abschluss

Nove Mesto (dpa) - Mit zwei Staffel-Medaillen haben die Europameisterschaften im tschechischen Nove Mesto für die deutschen Biathleten ein versöhnliches Ende genommen. Über 4 x 6 Kilometer schafften Karolin Horchler (Clausthal-Zellerfeld), Annika Knoll (Friedenweiler), Vanessa Hinz (Schliersee) und Maren Hammerschmidt (Winterberg) am Dienstag Platz zwei hinter Weißrussland. Die Männer belegten über 4 x 7,5 km in der Besetzung Michael Willeitner (Berchtesgaden), Matthias Bischl (Soechering), Benedikt Doll (Breitnau) und Florian Graf (Eppenschlag) Rang drei hinter Österreich und Norwegen. In den EM-Einzelrennen hatte nur einmal Silber im Sprint für Benedikt Doll gegeben.