weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Köln in Aue mit Glück: 2:2 nach 0:2-Rückstand

Aue (dpa) - Der 1. FC Köln ist auf dem Weg zurück in die Fußball-Bundesliga ein wenig aus dem Tritt geraten. Der Zweitliga-Spitzenreiter kam am Samstag beim FC Erzgebirge Aue nur zu einem 2:2 (0:1) und musste sich zum zweiten Mal innerhalb von fünf Tagen mit einem Remis begnügen. Unterdessen wartet 1860 München weiter auf den ersten Sieg im Fußball-Jahr 2014. Die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel kam am Samstag nicht über ein mageres 0:0 beim SV Sandhausen hinaus.

Anzeige

Potsdamer Fußballerinnen gewinnen Ost-Duell gegen Jena mit 2:0

Jena (dpa) - Der 1. FFC Turbine Potsdam hat das Ost-Duell der Frauenfußball-Bundesliga gegen den FV USV Jena gewonnen. Im Spitzenspiel setzten sich die Potsdamerinnen am Samstag mit 2:0 (1:0) durch. Julia Simic hatte die Gäste beim Rückrunden-Auftakt bereits nach vier Minuten in Führung gebracht. Jena brauchte nicht lange, um sich von dem frühen Rückschlag zu erholen. Die Thüringerinnen übernahmen zusehends die Spielkontrolle, mussten jedoch nach einer guten Vorarbeit von Lisa Evans das 0:2 durch den Kopfballtreffer von Genoveva Anonma (56. Minute) hinnehmen.

Regelhüter: Kein weiterer Einsatz von Videotechnik im Fußball

Zürich (dpa) - Außer der Torlinientechnologie soll es im Fußball vorerst keinen weiteren Einsatz von Videobeweisen geben. Das teilten die Regelhüter des International Football Association Board (IFAB) nach ihrer Jahressitzung am Samstag in Zürich mit. Generalsekretär Jérôme Valcke vom Fußball-Weltverband FIFA schloss eine Änderung zwar langfristig nicht aus, derzeit sei daran aber nicht gedacht.

Guay gewinnt in Kvitfjell - Svindal neuer Gesamtweltcup-Führender

Kvitfjell (dpa) - Erik Guay aus Kanada hat die vorletzte Weltcup-Abfahrt der Saison gewonnen. Auf der verkürzten Olympia-Strecke von 1994 im norwegischen Kvitfjell verwies er am Samstag Johan Clarey aus Frankreich auf Rang zwei. Dritter wurde Österreichs Abfahrts-Olympiasieger Matthias Mayer. Der Norweger Aksel Lund Svindal, der die Disziplinwertung bereits sicher hat, schob sich durch seinen sechsten Platz an die Spitze der Weltcup-Gesamtwertung. Zweiter mit nun 27 Punkten Rückstand ist Marcel Hirscher aus Österreich. Der Gesamtweltcupsieger des Vorjahres stand in Norwegen nicht am Start. Josef Ferstl verpasste einen Platz unter den Top 30.

Randall und Golberg siegen in Lahti - Deutsche chancenlos

Lahti (dpa) - Die Amerikanerin Kikkan Randall und Paal Golberg aus Norwegen haben am Samstag die Freistil-Sprints beim Langlauf-Weltcup im finnischen Lahti gewonnen. Randall setzte sich sicher vor der Slowenin Katja Visnar und ihrer Teamkollegin Sophie Caldwell durch und übernahm das Trikot der Sprintbesten von Denise Herrmann. Die Oberwiesenthalerin war im Viertelfinale ebenso gescheitert wie Hanna Kolb und Lucia Anger. Golberg bezwang im Finale den Russen Alexej Petjukow und seinen Landsmann Eirik Brandsdal. Josef Wenzl war im Halbfinale gescheitert und verlor das Trikot des Gesamtführenden an Bradsdal.

Vettel und Red Bull bei Tests in Bahrain wieder mit Problemen

Sakhir (dpa) - Für Sebastian Vettel und Red Bull hat der vorletzte Tag der Formel-1-Testfahrten in Bahrain denkbar schlecht begonnen. Der viermalige Weltmeister musste seinen RB10 am Samstag bereits nach Kurve vier abstellen. Die Gründe für den unfreiwilligen Stopp waren vor der Mittagspause zunächst nicht bekannt. Vettels zweiter Versuch endete rund zwei Wochen vor dem Saisonstart in Australien sogar noch früher. Der Heppenheimer musste seinen Dienstwagen schon an der Boxenausfahrt stoppen. Nach Angaben von «Auto, Motor und Sport» gab es «offenbar ein Software-Problem».

Chemnitzer Eilers gewinnt WM-Silber über 1000 Meter

Cali/Kolumbien (dpa) - Joachim Eilers aus Chemnitz hat die deutsche Medaillenbilanz bei den Weltmeisterschaften in Kolumbien weiter aufgebessert und am Freitagabend (Ortszeit) die Silbermedaille im 1000-Meter-Zeitfahren gewonnen. Der 23-Jährige musste sich in 59,984 Sekunden nur dem neuen Weltmeister François Pervis aus Frankreich (59,385) beugen. Dritter wurde der Neuseeländer Simon van Velthooven (1:00,518). Für den Bund Deutscher Radfahrer (BDR) war es am dritten Wettkampftag nach zuvor zweimal Gold und einmal Silber die vierte Medaille. Der Cottbuser Eric Engler belegte in 1:01,327 Minuten den achten Platz.

Haas in São Paulo im Halbfinale - Nun wartet Italiener Lorenzi

São Paulo (dpa) - Tennis-Routinier Tommy Haas hat sich ins Halbfinale des ATP-Turniers von São Paulo gekämpft. Der 35-Jährige setzte sich am Freitag (Ortszeit) mit 6:3, 5:7, 6:2 gegen den Argentinier Horacio Zeballos durch. Damit spielt der an Nummer 1 gesetzte Haas nun gegen den Italiener Paolo Lorenzi um den Einzug ins Finale. Lorenzi gewann sein Viertelfinalmatch gegen den Argentinier Juan Monaco 7:6 (8:6), 6:7 (4:7), 6:4.

Boll und Ovtcharov siegen ohne Ansage souverän

Wetzlar (dpa) - Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov haben die ersten Hürden bei der deutschen Tischtennis-Meisterschaft in Wetzlar problemlos genommen. Die Top-Favoriten gewannen ihre Auftaktpartien am Samstag jeweils ohne Satzverlust mit 4:0. Der neunfache Meister Boll bezwang Zweitligaspieler Deniz Aydin (Siek), Europameister Ovtcharov unterhielt gegen Erik Schreyer vom Regionalligisten Mühlhausen II die zahlreichen Zuschauer mit einigen Showeinlagen.

Siegesserie gerissen: Dallas Mavericks verlieren gegen Chicago

Dallas (dpa) - Die Siegesserie der Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ist gerissen. Nach zuletzt vier Erfolgen verlor das Team von Dirk Nowitzki am Freitag (Ortszeit) sein Heimspiel gegen Ex-Champion Chicago Bulls mit 91:100. Bis zu Beginn des letzten Viertels lagen die Texaner immer vorn, brachen aber in der Schlussphase ein. Daran konnte auch Superstar Nowitzki nichts ändern; der Würzburger traf nur 7 seiner 18 Würfe und kam lediglich auf 15 Punkte.

Nach langer Wartezeit: Absage für Höfl-Riesch & Co. am Samstag

Crans Montana (dpa) - Das Wetter in der Schweiz hat den Abfahrerinnen um Maria Höfl-Riesch am Samstag einen Strich durch die Rechnung gemacht. Neuschnee und Nebel sorgten für mehrere Verschiebungen des Weltcup-Rennens, ehe dann die Absage erfolgte. An diesem Sonntag soll nun in Crans Montana die Abfahrt nachgeholt werden, die Super-Kombination wird gestrichen. In der Schussfahrt hätte Höfl-Riesch die Chance, sich die kleine Kristallkugel schon an diesem Wochenende zu sichern. Andernfalls müsste sie bis zur letzten Abfahrt beim Weltcup-Finale im schweizerischen Lenzerheide Mitte März warten. Deutsche Springreiter nur auf Platz acht

Wellington (dpa) - Die deutschen Springreiter haben beim Nationenpreis in Wellington/Florida nur den achten Platz belegt. Das Team um den deutschen Meister Daniel Deußer im Sattel von Evita sammelte am Freitagabend (Ortszeit) insgesamt 39 Strafpunkte und hatte damit keine Chance auf eine vordere Platzierung. Zum deutschen Quartett gehörten außerdem Andre Thieme mit Conthendrix, David Will mit Mic Mac und Johannes Ehning mit Quintana Roo. Sieger des Mannschaftsspringens wurde Kanada mit acht Strafpunkten vor Großbritannien (9) und den USA (12).