weather-image
12°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Auch Bayern schlagen Schalke klar - Werder gewinnt Nordderby


München (dpa) - Der FC Bayern München hat Schalke 04 die nächste Fußball-Lehrstunde erteilt und strebt weiter der schnellsten deutschen Meisterschaft entgegen. Mit dem 15. Sieg nacheinander stellten die Münchner am Samstag beim 5:1 ihren Rekord aus dem Jahr 2005 ein. Tabellenzweiter ist nun Borussia Dortmund nach dem 3:0 gegen den 1. FC Nürnberg. Der BVB profitierte zugleich vom 0:1 des Rivalen Bayer Leverkusen gegen den FSV Mainz 05. Im Abstiegskampf feierte Werder Bremen einen 1:0-Sieg im Nordderby gegen den Hamburger SV. Schlusslicht Eintracht Braunschweig kam immerhin zu einem 1:1 gegen Borussia Mönchengladbach. Der FC Augsburg trennte sich von Hannover 96 ebenfalls 1:1.

Anzeige

DSV-Springer im Team-Weltcup Zweiter - Österreich siegt

Lahti (dpa) - Ein überragender Severin Freund hat Deutschlands Skispringer beim Team-Weltcup im finnischen Lahti auf das Podium geführt. Dank einer erneuten Glanzvorstellung des 25 Jahre alten Bayern landete das olympische Gold-Quartett mit Andreas Wank, Marinus Kraus, Andreas Wellinger und Freund am Samstag nach einer Aufholjagd im zweiten Durchgang auf dem zweiten Platz. Mit 960,8 Punkten mussten die Schützlinge von Bundestrainer Werner Schuster lediglich Österreich (973,5) den Vortritt lassen. Dritter wurde Norwegen (960,3).

29:30 in Melsungen - Dritte Saisonniederlage für den THW Kiel

Kassel (dpa) - Rekordmeister THW Kiel hat in der Handball-Bundesliga überraschend die dritte Saisonniederlage eingesteckt. Bei der MT Melsungen verloren die »Zebras« am Samstag nach zuletzt neun Siegen in Serie mit 29:30 (13:15). Damit schrumpfte der Vorsprung des Titelverteidigers und Spitzenreiters (42:6 Punkte) auf die Rhein-Neckar Löwen, die sich souverän mit 37:19 (18:7) gegen die TSV Hannover-Burgdorf durchsetzten, auf drei Punkte.

Haas muss in São Paulo wegen Schulterproblemen aufgeben

São Paulo (dpa) - Erneute Probleme an seiner rechten Schulter haben Tennis-Routinier Tommy Haas auf dem Weg ins Endspiel des ATP-Turniers von São Paulo gestoppt. Der 35-Jährige musste am Samstag beim Stand von 3:6, 2:3 gegen den Italiener Paolo Lorenzi aufgeben. Bereits beim Grand-Slam-Turnier in Melbourne im Januar hatte Haas mit einer Verletzung an seiner rechten Schulter in der ersten Runde sein Match vorzeitig beenden müssen. Lorenzi bekommt es unterdessen im Finale mit Federico Delbonis zu tun. Der Argentinier besiegte den Brasilianer Thomaz Bellucci 6:4, 6:7 (5:7), 6:4.

Tischtennis-Favoriten im Halbfinale in Wetzlar unter sich

Wetzlar (dpa) - Bei den deutschen Tischtennis-Meisterschaften in Wetzlar sind die Favoriten im Halbfinale unter sich. Der neunmalige Champion Timo Boll kämpft am Sonntag gegen Patrick Franziska aus Fulda um den Einzug ins Endspiel. Europameister Dimitrij Ovtcharov hat es mit seinem Nationalmannschafts-Kollegen Ruwen Filus zu tun. Auch Filus spielt für Fulda. Bei den Damen trifft Titelverteidigerin Shan Xiaona auf ihre Berliner Clubkollegin Irene Ivancan. Das zweite Halbfinale bestreiten die an Nummer eins gesetzte Han Ying und Jugend-Europameisterin Nina Mittelham aus Bad Driburg.

David Storl gewinnt auch in Berlin mit 21,20 Metern

Berlin (dpa) - Doppel-Weltmeister David Storl hat am Samstag beim ersten ISTAF-Hallenmeeting der Leichtathleten in Berlin seine Siegesserie fortgesetzt. Mit 21,20 Meter stieß der Chemnitzer die Kugel gleich im ersten Versuch auf die Siegerweite und war dann im weiteren Verlauf durch eine leichte Knieverletzung etwas gehandicapt. Es war sein sechster Wettkampf über 21,00 Meter in dieser Hallensaison. Für einen weiteren deutschen Erfolg sorgte vor fast 11 000 Zuschauern die sechsmalige deutsche Hallen-Meisterin Verena Sailer im 60-Meter-Sprint.