weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Greuther Fürth feiert Sieg im Aufstiegskampf


München (dpa) - Die SpVgg Greuther Fürth hat einen Sieg im Aufstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga gefeiert. Die Franken gewannen am Sonntag ihr Heimspiel gegen den FSV Frankfurt nach einem 1:2-Rückstand noch mit 3:2. Der Karlsruher SC büßte dagegen durch eine 0:1-Niederlage beim VfR Aalen wertvolle Punkte in der Spitzengruppe ein. Im dritten Spiel am Sonntag trennten sich der FC Ingolstadt und Dynamo Dresden 1:1. Tabellenführer bleibt der 1. FC Köln, der am Samstag 2:2 in Aue gespielt hatte.

Anzeige

Ovtcharov erstmals deutscher Tischtennis-Meister

Wetzlar (dpa) - Tischtennis-Star Dimitrij Ovtcharov ist zum ersten Mal deutscher Meister geworden. Der 25-jährige Europameister bezwang am Sonntag im Wunschfinale in Wetzlar den neunmaligen Champion Timo Boll deutlich mit 4:1 Sätzen. Der sieben Jahre ältere Linkshänder von Borussia Düsseldorf hatte kaum Chancen gegen den willensstarken Hamelner, der für den russischen Club Orenburg spielt. Für den Olympia-Dritten Ovtcharov war es nach drei verlorenen Meisterschafts-Endspielen eine Titel-Premiere.

Freund Zweiter beim Skisprung-Weltcup in Lahti - Stoch siegt

Lahti (dpa) - Severin Freund hat den ersten Sieg-Hattrick eines deutschen Skispringers seit Sven Hannawald vor zwölf Jahren knapp verpasst. Der 25 Jahre alte Bayer musste am Sonntag beim Weltcup in Lahti nach Sprüngen auf 131,5 und 129,5 Meter nur Doppel-Olympiasieger Kamil Stoch aus Polen den Vortritt lassen. Dritter wurde der Österreicher Gregor Schlierenzauer. Deutlich verbessert präsentierte sich Marinus Kraus, der mit 125 und 123 Metern auf den 13. Platz kam. Michael Neumayer wurde 19., Andreas Wellinger 20. und Andreas Wank 22.

Japanerin Takanashi feiert zwölften Saisonsieg - Althaus Zehnte

Rasnov (dpa) - Gesamt-Weltcupsiegerin Sara Takanashi hat beim Skisprung-Weltcup der Damen im rumänischen Rasnov ihren zwölften Saisonsieg gefeiert. In Abwesenheit von Olympiasiegerin Carina Vogt setzte sich die Japanerin am Sonntag mit Weiten von 85 und 93,5 Metern vor Jessica Jerome aus den USA und der Italienerin Evelyn Insam durch. Beste deutsche Springerin war Katharina Althaus auf Rang zehn. Die Oberstdorferin kam auf 83,5 und 84 Meter. Ulrike Gräßler aus Klingenthal wurde mit 78,5 und 93 Metern Elfte.

Volleyballerinnen aus Vilsbiburg gewinnen zum zweiten Mal Pokal

Halle/Westfalen (dpa) - Die Volleyballerinnen der Roten Raben Vilsbiburg haben zum zweiten Mal den deutschen Pokal gewonnen. Der Favorit aus Bayern machte am Sonntag in Halle/Westfalen mit den VolleyStars Thüringen kurzen Prozess und siegte mit 3:0 (25:22, 25:22, 25:20). Die Roten Raben konnten damit erstmals seit 2009 wieder den Titel holen und haben nun sogar Chancen auf das Double.

Norweger Svindal gewinnt auch Weltcup im Super-G

Kvitfjell (dpa) - Aksel Lund Svindal hat nach der Abfahrts-Wertung auch das Weltcup-Klassement im Super-G gewonnen. Dem norwegischen Skirennfahrer reichte dazu am Sonntag in Kvitfjell beim Sieg seines Landsmanns Kjetil Jansrud ein vierter Platz. Hinter Olympiasieger Jansrud landeten der Schweizer Patrick Küng und der österreichische Abfahrts-Olympiasieger Matthias Mayer auf den Plätzen zwei und drei. Svindal führt das Super-G-Klassement mit mehr als 100 Punkten vor Küng an und ist damit beim Weltcup-Finale Mitte März in der Schweiz nicht mehr abzufangen.

Höfl-Riesch Abfahrts-Neunte in Crans-Montana

Crans Montana (dpa) - Skirennfahrerin Maria Höfl-Riesch hat den vorzeitigen Gewinn des Abfahrts-Weltcups durch Rang neun in Crans Montana verpasst. Vor der letzten Schussfahrt beim Weltcupfinale hat die 29-Jährige in der Disziplinwertung 80 Punkte Vorsprung auf Anna Fenninger. Die Österreicherin wurde am Sonntag in der Schweiz Zweite. Den Sieg holte sich überraschend Fenningers Teamkollegin Andrea Fischbacher. Die beiden anderen Weltcup-Erfolge der Super-G-Olympiasiegerin von 2010 liegen schon vier beziehungsweise fünf Jahre zurück. Rang drei ging an Tina Maze aus Slowenien.

Olympiasiegerin Björgen siegt auch in Lahti - Zeller auf Platz 24

Lahti (dpa) - Die dreimalige Sotschi-Olympiasiegerin Marit Björgen hat am Sonntag in Lahti den 10-Kilometer-Langlauf-Weltcup im freien Stil gewonnen. Die Norwegerin setzte sich vor der Schwedin Charlotte Kalla durch. Björgens Landsfrau Therese Johaug wurde Dritte und verteidigte damit ihre Gesamtweltcup-Führung. Beste Deutsche war Katrin Zeller aus Oberstdorf, die mit 1:37,6 Minuten Rückstand 24. wurde und damit als einzige DSV-Läuferin in die Punkteränge kam.

Letzter Testtag in Bahrain: Vettel dreht endlich Runden

Sakhir (dpa) - Sebastian Vettel hat am letzten Testtag vor dem Formel-1-Auftakt in Australien seine ersten Runden gedreht. Der Red-Bull-Pilot absolvierte am Sonntag in Bahrain in der Vormittagseinheit einen ersten sogenannten Longrun über 15 Umläufe, wie »Auto, Motor und Sport« berichtete. Danach fuhr der Heppenheimer seinen Wagen wieder an die Box. Tags zuvor hatte der viermalige Weltmeister wegen Problemen mit der Elektrik und Mechanik seinen RB10 nicht eine Runde ausfahren können. Red Bull plagt sich in den Tests mit gravierenden Problemen herum.

Kristina Vogel Sprint-Weltmeisterin - Pohl Zweite im Punktefahren

Cali (dpa) - Kristina Vogel hat bei der Bahnradsport-WM den Titel im Sprint der Frauen gewonnen. Die 23-Jährige setzte sich am Samstag (Ortszeit) im Finale in zwei Läufen überlegen gegen die Chinesin Tianshi Zhong durch. Für Vogel war es der erste WM-Einzeltitel ihrer Karriere. Zuvor hatte die Erfurterin am Mittwoch gemeinsam mit Miriam Welte aus Kaiserslautern im Teamsprint bereits zum dritten Mal WM-Gold gewonnen. Im Punktefahren der Frauen sorgte Stephanie Pohl mit Platz zwei für eine große Überraschung.