weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Bett statt Training für van der Vaart - Lasogga-Einsatz fraglich


Hamburg (dpa) - Für Fußball-Profi Rafael van der Vaart vom Hamburger SV ist ein Einsatz am Samstag (15.30 Uhr) im Bundesligaspiel gegen Eintracht Frankfurt fraglich. Der Mittelfeldspieler musste den Mittwoch wegen eines grippalen Infektes im Bett verbringen. Noch ist nicht klar, wann der Kapitän ins Training zurückkehrt. Stürmer Pierre-Michel Lasogga kehrte am Mittwoch nach Hamburg zurück. Wegen einer Muskelverhärtung im Oberschenkel musste der Leih-Profi von Hertha BSC für sein mögliches Debüt in der Nationalmannschaft absagen.

Anzeige

Liga entscheidet am 24. März über Torlinientechnologie

Frankfurt/Main (dpa) - Die Ligaversammlung entscheidet am 24. März über eine mögliche Einführung der Torlinientechnologie im deutschen Fußball. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden Bericht der Zeitschrift »Sport Bild«. Das Phantomtor von Leverkusens Stürmer Stefan Kießling am 18. Oktober beim 2:1-Sieg bei 1899 Hoffenheim, als der Ball durch ein Loch im Netz ins Tor gelangt war, hatte die Debatte wieder befeuert. Die Entscheidung treffen die Vertreter der 36 Erst- und Zweitligisten.

Trotz Krim-Krise: DBS-Chef Beucher ist gegen Paralympics-Boykott

Krasnaja Poljana (dpa) - Friedhelm Julius Beucher, Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes, ist trotz der Krim-Krise gegen einen Boykott der Paralympics durch die deutsche Mannschaft. »Boykott macht nur Sinn, wenn es sehr viele machen. Ich setze auf die Einsicht von Herrn Putin und der russischen Regierung, dass sie den olympischen Eid respektieren und keine Kriegshandlungen zwischen Olympischen oder Paralympischen Spielen beginnen«, sagte Beucher in einem Interview der Nachrichtenagentur dpa.

Machata will vor Gericht gegen Sperre nach Kufen-Weitergabe vorgehen

Potsdam (dpa) - Der frühere Bob-Weltmeister Manuel Machata will sich vor Gericht gegen eine einjährige Wettkampfsperre wegen der Kufen-Weitergabe an den Doppel-Olympiasieger Alexander Subkow zur Wehr setzen. »Für mich ist das natürlich bitter, eine Wettkampfsperre wäre brutal. Ich werde gerichtlich dagegen vorgehen jetzt«, sagte der 29-Jährige am Mittwoch dem Radiosender Antenne Brandenburg. Es sei für ihn eine »Riesenenttäuschung«, dass der Verband nicht mehr hinter ihm stehe und er nun als eine Art Vaterlandsverräter dastehe. Machata hatte Subkow bei den Winterspielen von Sotschi seine Kufen geliehen, der Russe hatte damit im Zweier und Vierer Gold geholt.

Saison-Aus für Biathlet Birnbacher

Pokljuka (dpa) - Andreas Birnbacher muss seine Biathlon-Saison wegen einer Verletzung vorzeitig beenden, wird aber seine Karriere fortsetzen. »Im kommenden Jahr möchte ich wieder voll angreifen«, erklärte der 32-Jährige am Mittwoch in einer Verbandsmitteilung. Bei Birnbacher wurde eine Entzündung am rechten Sprunggelenk diagnostiziert, die operativ behandelt werden muss. Danach muss der Schlechinger sechs bis acht Wochen pausieren.

Verband: Verletzte Komissarowa langfristig auf Gehhilfen angewiesen

Moskau (dpa) - Die schwer am Rücken verletzte russische Skicrosserin Maria Komissarowa soll sich ihren Ärzten zufolge langfristig nur noch mit Gehhilfen bewegen können. Für eine völlige Genesung sei der Wirbelkanal der 23-Jährigen wohl zu schwer verletzt, teilte am Mittwoch der Ski-Freestyle-Verband in Moskau mit. Die Sportlerin müsse noch mindestens zehn Wochen im Reha-Zentrum des Münchner Klinikums Rechts der Isar behandelt werden. Komissarowa hatte sich bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi bei einem Sturz einen Brustwirbel gebrochen. Nach einer Operation, bei der ihr ein Implantat eingesetzt wurde, war sie nach München gebracht worden.

Gewehr-Schützinnen holen zum EM-Abschluss Silber

Moskau (dpa) - Die deutschen Sportschützinnen haben zum Abschluss der Europameisterschaften mit Luftdruckwaffen in Moskau am Mittwoch Platz zwei mit dem Luftgewehr belegt. Hinter Serbien, das mit 1247,1 Ringen einen Europarekord erzielte, schafften Barbara Engleder aus Triftern, Jessica Mager aus Solingen und Sonja Pfeilschifter aus Feldkirchen-Westerham 1246,4 Zähler. Rang drei ging an Italien (1244,1).

Nur ein Absteiger aus der Tischtennis-Bundesliga

Fulda (dpa) - Aus der Tischtennis-Bundesliga (TTBL) der Herren steigt am Ende dieser Saison nur eine Mannschaft ab. Für die kommende Spielzeit hat sich neben den aktuell zehn Teams nur Tabellenführer TTC Schwalbe Bergneustadt aus der 2. Liga Nord um eine Lizenz beworben. Dies teilte die TTBL mit Sitz im hessischen Fulda am Mittwoch mit.