weather-image
27°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Valencia, Turin, Sevilla, Lissabon im Halbfinale der Europa League

Berlin (dpa) - Der FC Valencia, Juventus Turin, der FC Sevilla und Benfica Lissabon haben den Sprung ins Halbfinale der Europa League geschafft. Die größte Überraschung in den Viertelfinal-Rückspielen schaffte Valencia. Die Spanier holten am Donnerstag gegen den FC Basel ein 0:3 auf und gewannen in der Verlängerung gegen die Schweizer noch mit 5:0. Italiens Fußball-Rekordmeister Turin setzte sich mit 2:1 gegen Olympique Lyon durch. Benfica Lissabon schaltete den AZ Alkmaar mit 2:0 aus. Sevilla schaffte gegen den FC Porto mit 4:1 den Sprung in die Vorschlussrunde. Die Halbfinal-Begegnungen werden am 24. April und 1. Mai gespielt.

Anzeige

DFB-Frauen nach 4:0-Sieg gegen Slowenien auf WM-Kurs

Mannheim (dpa) - Die deutschen Fußball-Frauen bleiben nach einem 4:0 (2:0)-Pflichtsieg gegen Slowenien klar auf WM-Kurs. Vor 7122 Zuschauern in Mannheim erzielten Melanie Leupolz in der 18. Minute, Anja Mittag (20./67.) und Lena Lotzen (63.) die Tore für den Europameister, der die Qualifikationsgruppe 1 nach dem siebten Sieg im siebten Spiel mit 21 Punkten weiter souverän anführt. Nächster Gegner des Teams von Bundestrainerin Silvia Neid ist am 8. Mai die Slowakei.

Kölner Haie stehen als erstes Team im Eishockey-Playoff-Finale

Köln (dpa) - Die Kölner Haie schnappen nach dem neunten deutschen Eishockey-Meistertitel. Das Team von Trainer Uwe Krupp gewann am Donnerstag im fünften Halbfinale der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) gegen den EHC Wolfsburg mit 2:1 (0:0, 1:0, 0:1, 0:0, 1:0) nach Verlängerung und steht damit als erster Finalist fest. Marcel Ohmann machte den nötigen vierten Kölner Sieg in der Serie in der 83. Minute perfekt. Zuvor hatten Kölns Philip Gogulla (24.) und Wolfsburgs Matt Dzieduszycki (52.) getroffen. Der zweite Finalist wird zwischen Vorrundenmeister Hamburg und Ingolstadt ermittelt. Vor dem fünften Halbfinale am Freitag führt Ingolstadt mit 3:1 Siegen.

Deutsche Eishockey-Auswahl verliert knapp gegen Frankreich

Weißwasser (dpa) - Mit einer knappen Niederlage hat die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft die Vorbereitung für die Weltmeisterschaft im Mai begonnen. Die deutsche Auswahl unterlag am Donnerstag in Weißwasser Frankreich nach Penaltyschießen 3:4 (0:1, 2:0, 1:2). Den entscheidenden Treffer für die Franzosen markierte Julien Desrosiers. Die Tore von Kai Hospelt (24. Minute), Benedikt Brückner (36.) und Yasin Ehliz (49.) in der regulären Spielzeit waren vor 3038 Zuschauern in der ausverkauften Eisarena für die Gastgeber am Ende zu wenig. Die beiden WM-Teilnehmer treffen an diesem Freitag in Crimmitschau erneut aufeinander.

Ex-Weltrekordler Powell wegen Dopings bis Ende 2014 gesperrt

Kingston (dpa) - Der frühere 100-Meter-Weltrekordler Asafa Powell ist wegen Dopings für 18 Monate gesperrt worden, könnte aber bei der Leichtathletik-WM 2015 in Peking wieder starten. Eine Disziplinarkommission der jamaikanischen Anti-Doping-Agentur gab diese Entscheidung am Donnerstag in Kingston bekannt. Da der positive Test des Jamaikaners vom 21. Juni 2013 stammt, ist Powell bis zum 20. Dezember dieses Jahres suspendiert. Der 31-jährige Sprinter war mit dem Stimulanzium Oxilofrin erwischt worden.

Golfprofi Kaymer mit schlechtem Start in 78. Masters

Augusta (dpa) - Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer hat keinen guten Start in das 78. Masters-Turnier in Augusta erwischt. Der 29-Jährige aus Mettmann spielte am Donnerstag eine 75er Runde auf dem Par-72-Kurs und lag damit zwischenzeitlich auf Rang 65 von 97 Teilnehmern. Nach sechs Bogeys und drei Birdies muss der ehemalige Weltranglistenerste um den Cut beim ersten Major des Jahres im Augusta National Golf Club bangen.

Haching gewinnt zweites Spiel im Playoff-Halbfinale

Haching (dpa) - Die Volleyballer von Generali Haching haben im Playoff-Halbfinale den Ausgleich geschafft. Nach dem 1:3 beim VfB Friedrichshafen gewann das Team von Trainer Mihai Paduretu am Donnerstag mit dem 3:0 (34:32,25:21,25:21) sein Heimspiel. Damit steht es in der Serie 1:1. Am Sonntag steht die dritte Partie in Friedrichshafen an. Für das Weiterkommen sind drei Siege notwendig.