weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Kaiserslautern vergibt weitere Chance: Nur 1:1 bei Union Berlin


Berlin (dpa) - Für den 1. FC Kaiserslautern ist der Aufstieg in weite Ferne gerückt. Die Pfälzer vergaben mit einem 1:1 beim 1. FC Union Berlin eine weitere große Chance, in der 2. Fußball-Bundesliga nochmals nah an Relegationsrang drei heranzurücken. Sören Brandy brachte die Berliner am Montag in Führung (9. Minute), Srdjan Lakic (40.) gelang nur noch der Ausgleich. Damit bleibt der FCK zwei Spieltage vor Saisonende drei Punkte hinter dem Dritten Fürth. Praktisch nicht mehr aufholbare fünf Zähler beträgt der Rückstand auf den SC Paderborn, der hinter Bundesliga-Rückkehrer 1. FC Köln den zweiten Aufstiegsplatz belegt.

Anzeige

Ancelotti warnt: 1:0-Sieg nur ein kleiner Vorteil für Real Madrid

München (dpa) - Real Madrids Trainer Carlo Ancelotti hat vor dem Champions-League-Duell bei Bayern München vor zu viel Selbstsicherheit gewarnt. Den 1:0-Sieg im Halbfinal-Hinspiel gegen den Titelverteidiger bezeichnete er nur als kleinen Vorteil für das Rückspiel beim deutschen Fußball-Rekordmeister am Dienstagabend in der Allianz Arena. »Wir sind nicht so dumm zu glauben, wir hätten schon gewonnen. Das wird eine sehr harte Auseinandersetzung«, sagte der Italiener am Montag in München. Die gute Nachricht sei, dass die Mannschaft in einem guten physischen und mentalen Zustand sei.

Juventus nach Erfolg in Sassuolo kurz vor erneutem Titelgewinn

Sassuolo (dpa) - Juventus Turin steht dicht vor dem erneuten Gewinn der italienischen Fußball-Meisterschaft. Der Rekordchampion gewann am Montag 3:1 bei Abstiegskandidat Sassuolo Calcio und führt drei Spieltage vor Saisonende mit acht Punkten vor Verfolger AS Rom. Damit könnten die Turiner schon am kommenden Montag im Heimspiel gegen Atalanta Bergamo ihren 30. Meistertitel feiern. Dafür sorgten in Sassuolo Carlos Tévez (35.), Claudio Marchisio (58.) und Fernando Llorente (76.) nach dem Rückstand durch Simone Zaza (9.).

Arsenal festigt mit Sieg über Newcastle Platz vier - Özil trifft

London (dpa) - Der FC Arsenal hat auch dank Mesut Özils erstem Tor seit vier Monaten einen wichtigen Schritt auf dem angestrebten Weg Richtung Champions League gemacht. Die Londoner gewannen am Montag in der Premier League 3:0 gegen Newcastle United und festigten damit Platz vier in der englischen Fußball-Meisterschaft. Arsenal hat zwei Spieltage vor Saisonende vier Punkte Vorsprung auf Verfolger FC Everton. Laurent Koscielny (26.), Özil per Abstauber (42.) und Olivier Giroud (66.) erzielten die Tore.

Kölner Haie im entscheidenden DEL-Finale ohne gesperrten Collins

Berlin (dpa) - Ohne Rob Collins müssen die Kölner Haie im Playoff-Finale um die deutsche Eishockey-Meisterschaft an diesem Dienstag gegen den ERC Ingolstadt antreten. Die DEL sperrte Collins am Montag für die siebte Partie in Köln wegen eines Stockstiches gegen den Ingolstädter Ziga Jeglic. Die Aktion hatte sich nach dem 1:0-Siegtor der Kölner im sechsten Spiel der Finalserie am Sonntag in Ingolstadt ereignet. Direkt nach dem Treffer hatte es eine Prügelei gegeben, dabei traf Collins mit dem Ende seiner Stockstaufel Jeglic auf Höhe der Brust. Die Verfahren gegen Jeglic und Haie-Profi Yared Hagos stellte die Deutsche Eishockey Liga ein.

Eishockey-Auswahl bei WM definitiv ohne Sturm-Routinier Wolf

Mannheim (dpa) - Michael Wolf wird der deutschen Nationalmannschaft bei der Eishockey-Weltmeisterschaft in Minsk definitiv fehlen. Wie der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) am Montag bekanntgab, kann der routinierte Stürmer der Iserlohn Roosters und langjährige Auswahlkapitän wegen einer Fußverletzung nicht bei der WM vom 9. bis 25. Mai auflaufen. Zugleich bestätigte der DEB auch das Fehlen von Jerome Flaake. Der Angreifer aus Hamburg leidet an einer Nasennebenhöhlenentzündung.

Tennisprofi Brown schlägt Karlovic - Nun gegen topgesetzten Fognini

München (dpa) - Der deutsche Tennisprofi Dustin Brown hat beim ATP-Turnier in München die zweite Runde erreicht. Der 29-Jährige gewann am Montag sein Auftaktmatch gegen den Kroaten Ivo Karlovic mit 7:6 (7:4), 7:6 (7:5) und trifft nun auf den topgesetzten Italiener Fabio Fognini. Brown war als erster von sieben deutschen Spielern im Hauptfeld im Einsatz. Das Sandplatz-Event ist mit 485 760 Euro dotiert.

ARD will über Vertrag mit Sauerland-Boxstall im Sommer entscheiden

Hamburg (dpa) - Die ARD wird den Fernsehvertrag mit dem Sauerland-Boxstall in der bisherigen Form nicht verlängern und im Sommer über eine weitere Zusammenarbeit entscheiden. Das teilte die öffentlich-rechtliche Sendeanstalt am Montag mit. Als Grund nannte sie »finanziell enger werdende Perspektiven im Sportrechteetat«. Das bedeutet allerdings nicht das Ende der Kooperation beider Seiten. »Wie es generell mit dem Boxsport in der ARD ab 2015 weitergehen soll, werden die Intendantinnen und Intendanten im Spätsommer intern und dann mit den zuständigen Gremien der ARD-Landesrundfunkanstalten beraten«, erklärte der Senderverbund. Der Sauerland-Stall zeigte sich nicht überrascht von der Ankündigung.

Spandau 04 entlässt Trainer Gyöngyösi: »Unüberbrückbare Differenzen«

Berlin (dpa) - Wasserball-Rekordmeister Spandau 04 hat sich überraschend mit sofortiger Wirkung vom ungarischen Trainer Andras Gyöngyösi getrennt. Das teilte der Verein am Montag mit. Der erst zu Saisonbeginn verpflichtete Coach hatte noch am Sonntag beim dritten Sieg der Berliner in der Playoff-Halbfinalserie »Best of Five« gegen den SSV Esslingen am Beckenrand gestanden. Spandau steht zum 21. Mal in Serie seit 1994 in den Endspielen um die deutsche Meisterschaft. Präsident Hagen Stamm begründete das plötzliche Ende der Zusammenarbeit mit »unüberbrückbaren Differenzen«.

UN und IOC feiern ersten Internationalen Tag des Sports

New York (dpa) - UN-Generalsekretär Ban Ki Moon und IOC-Chef Thomas Bach haben bei den Vereinten Nationen den ersten Internationalen Tag des Sports gefeiert. »Sport hilft, Menschen zu verbinden. Er überbrückt religiöse, soziale und nationale Gräben«, sagte Ban am Montag im UN-Hauptquartier in New York. Er ernannte Bachs Vorgänger Jacques Rogge zum Sonderbotschafter für jugendliche Flüchtlinge und Sport. Die UN-Vollversammlung hatte den Internationalen Tag des Sports im vergangenen Jahr beschlossen und auf den 6. April gelegt, an dem 1896 die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit begannen. Aus Termingründen würdigten Ban und Bach den Tag aber erst jetzt.