weather-image
24°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

5.0
5.0

Löw kann mit Neuer und Lahm bei WM planen


München (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw kann bei der Fußball-WM in Brasilien mit Philipp Lahm und Manuel Neuer rechnen, muss aber zunächst im Training auf seine Schlüsselspieler verzichten. Beide Nationalspieler haben sich nach Angaben des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München im Pokalfinale nicht schwerer verletzt. Sie werden beim anstehenden Trainingslager des DFB-Teams in Südtirol etwas kürzertreten, sollen in Brasilien nach Angaben von Bayern-Medienchef Markus Hörwick vom Montag aber »auf jeden Fall« dabei sein. Neuer erlitt einen kleinen Einriss am Kapselbandapparat im rechten Schultereckgelenk, Lahm muss nach einem Bluterguss im linken Sprunggelenk eine fünf- bis siebentägige Trainingspause einlegen.

Anzeige

4:2 nach Verlängerung: Darmstadt schafft Aufstiegswunder in Bielefeld

Bielefeld (dpa) - Dank Elton da Costa hat Darmstadt 98 das kleine Fußball-Wunder bei Arminia Bielefeld geschafft und ist nach 21 Jahren wieder in die 2. Bundesliga zurückgekehrt. Erst in der zweiten Minute der Nachspielzeit der Verlängerung gelang dem Brasilianer am Montagabend der entscheidende Treffer zum 4:2 (3:1, 1:0). Damit machten die Hessen das 1:3 aus dem Hinspiel drei Tage zuvor wett. Dominik Stroh-Engel (23. Minute), Hanno Behrens (51.) und Jerome Gondorf (79.) trafen für den Dritten der 3. Liga in der regulären Spielzeit. Felix Burmeister (53.) erzielte das zwischenzeitliche 1:2 für die Arminia, Kacper Przybylko (110.) gelang das 2:3.

Ter Stegen unterschreibt bei Barcelona - Luis Enrique neuer Trainer

Barcelona (dpa) - Nach monatelangen Spekulationen ist der Wechsel des deutschen Fußball-Nationaltorwarts Marc-André ter Stegen von Borussia Mönchengladbach zum FC Barcelona perfekt. Das teilten die Katalanen am Montagabend auf ihrer Internetseite mit. Der 22-Jährige hatte seinen 2015 auslaufenden Vertrag beim Bundesligisten nicht verlängert, Details über den neuen Kontrakt und die Ablösemodalitäten wurden zunächst nicht bekannt. Zudem vermeldete Barcelona, dass Luis Enrique als Trainer auf Gerardo Martino folgt und einen Zweijahresvertrag unterschreiben wird.

Breitenreiter bleibt Trainer bei Aufsteiger Paderborn

Paderborn (dpa) - André Breitenreiter bleibt auch nach dem Aufstieg in die Fußball-Bundesliga Trainer des SC Paderborn. Der 40-Jährige bekräftigte laut einer Mitteilung der Ostwestfalen von Montagabend seinen bis zum 30. Juni 2016 laufenden Vertrag. »Ich habe zu keiner Zeit an meinem Engagement in Paderborn gezweifelt. Aber ich wollte sicher gehen, dass wir eine ausreichende Basis für erfolgreichen Fußball auch in der Bundesliga haben«, sagte Breitenreiter. Zuvor hatte er sich mit Club-Präsident Wilfried Finke und Sport-Manager Michael Born über die Kaderplanung für die Bundesliga verständigt. Zuletzt hatte der Coach einen möglichen Abschied offengelassen.

Nach Protest: Ludwigsburgs Playoffspiel gegen Bayern wird wiederholt

Köln (dpa) - Nach einem erfolgreichen Protest der MHP Riesen Ludwigsburg wird die vierte Partie des Playoff-Viertelfinals gegen die Basketballer des FC Bayern wiederholt. Den Schiedsrichtern sei beim 82:75-Auswärtssieg der Münchner am Sonntag ein »Fehler« unterlaufen, erklärte Bundesliga-Spielleiter Dirk Horstmann am späten Montagabend in einer BBL-Mitteilung. Mit dem Erfolg war der Favorit zunächst ins Halbfinale eingezogen. Das vierte Spiel wird nun am Mittwoch (19.30 Uhr) in Ludwigsburg beim Stand von 2:1 für die Bayern erneut stattfinden. Die Münchner können Berufung gegen diese Entscheidung einlegen.

Wolfsburgs Vieirinha auch in Portugals endgültigem WM-Aufgebot

Lissabon (dpa) - Mit Stars wie Cristiano Ronaldo, Nani und Pepe und überraschend auch mit Offensivspieler Vieirinha vom VfL Wolfsburg wird die portugiesische Nationalmannschaft bei der Fußball-WM gegen Deutschland antreten. Trainer Paulo Bento berief den Bundesliga- Profi am Montagabend in sein endgültiges 23-köpfiges Aufgebot für das Turnier in Brasilien. Der frühere Bremer Hugo Almeida von Besiktas Istanbul sowie der frühere Wolfsburger Ricardo Costa vom FC Valencia sind ebenfalls dabei. Andere erfahrene Spieler wie Ricardo Queresma vom FC Porto oder Rolando von Inter Mailand strich Bento dagegen wieder aus dem Kader des ersten deutschen WM-Gegners.

Kanzlerin Merkel bestätigt Besuch bei erstem deutschen WM-Spiel

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat ihren Stadionbesuch beim ersten Vorrundenspiel der DFB-Elf bei der WM in Brasilien bestätigt. »Ich werde das erste Gruppenspiel der deutschen Mannschaft besuchen können und wünsche Joachim Löw und seiner Elf, dass danach noch sechs weitere Spiele folgen«, sagte Merkel in einem Interview der »Leipziger Volkszeitung« (Dienstag). Am 16. Juni spielt die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes in Salvador gegen Portugal. Sollten, wie von Merkel erhofft, sechs weitere Spiele folgen, stünde die DFB-Elf im Endspiel am 13. Juli in Rio de Janeiro oder zumindest im Spiel um Platz drei. Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff hatte Merkel bereits Ende März eingeladen.

Giggs beendet Karriere als Spieler - Neuer Co-Trainer von van Gaal

Manchester (dpa) - Club-Legende Ryan Giggs wird nach der kurzen Phase als Interimscoach bei Manchester United neuer Co-Trainer von Louis van Gaal und beendet seine Karriere als aktiver Spieler. Der 40-Jährige verkündete diese Entscheidung am Montag in einem offenen Brief an die Fans. »Ich bin ungemein stolz, geehrt und glücklich, den größten Club der Welt 963-mal und Wales 64-mal repräsentiert zu haben«, schrieb Giggs auf der Internetseite von United. »Heute ist ein neues Kapitel voller Emotionen.«

Brown erreicht bei Tennisturnier in Düsseldorf das Achtelfinale

Düsseldorf (dpa) - Tennisprofi Dustin Brown steht als zweiter Deutscher im Achtelfinale des ATP-Turniers in Düsseldorf. Der Deutsch-Jamaikaner, der für die Sandplatz-Veranstaltung im Rochusclub eine Wildcard erhalten hatte, bezwang in der ersten Runde am Montag den an Nummer fünf gesetzten Yen-Hsun Lu aus Taiwan mit 7:6 (7:3), 6:2. Der ehemalige Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber ist an Nummer eins gesetzt und trifft nach seinem Freilos in der ersten Runde am Mittwoch auf den Russen Teimuras Gabaschwili.