weather-image
28°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Wolfsburgerinnen gewinnen Champions-League-Finale gegen Tyresö

Lissabon (dpa) - Die Fußball-Frauen des VfL Wolfsburg haben Geschichte geschrieben und ihren Champions-League-Titel als erstes deutsches Team verteidigt. In einem spannenden Königsklassen-Finale setzte sich die Bundesliga-Mannschaft von Trainer Ralf Kellermann am Donnerstagabend in Lissabon nach großem Kampf noch mit 4:3 (0:2) gegen den schwedischen Vizemeister Tyresö FF durch. Martina Müller erzielte im Estádio de Restelo in der 80. Minute den goldenen Treffer für den Titelverteidiger. Alexandra Popp (47.), Müller (53.) und Verena Faißt (68.) schossen die weiteren Tore für den VfL.

Anzeige

Länder wollen Public-Viewing-Ausnahme für Fußball-WM billigen

Berlin (dpa) - Fußball-Fans in Deutschland können sich auch während der diesjährigen Weltmeisterschaft in Brasilien auf nächtliches Public Viewing freuen. Die Länder wollen an diesem Freitag einstimmig eine Sonderverordnung billigen, mit der der Lärmschutz vorübergehend gelockert wird, wie aus Bundesratskreisen in Berlin verlautete. Damit werden Übertragungen auf Großleinwänden nach 22.00 Uhr und in Ausnahmefällen auch nach Mitternacht erlaubt. Bei der WM vom 12. Juni bis 13. Juli beginnen knapp die Hälfte der 64 Begegnungen erst um 22.00 Uhr deutscher Zeit oder später.

Alonso Schnellster im zweiten Training von Monaco

Monte Carlo (dpa) - Fernando Alonso hat sich im zweiten Training der Formel 1 in Monaco die Bestzeit gesichert. Der spanische Ferrari-Pilot verwies am Donnerstag in Monte Carlo WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton im Mercedes auf Platz zwei. Titelverteidiger Sebastian Vettel steuerte seinen Red Bull auf Rang drei. Nach einem Hagelschauer mussten die Fahrer die Übungseinheit zunächst auf feuchter Strecke absolvieren. Force-India-Fahrer Nico Hülkenberg wurde Siebter, Sauber-Pilot Adrian Sutil belegte den 13. Platz. Der WM-Zweite Nico Rosberg kam im Silberpfeil nicht über Rang 20 hinaus.

Achter Sieg im achten Spiel: Russland bei Eishockey-WM im Halbfinale

Minsk (dpa) - Russland hat seinen Siegeszug bei der Eishockey-Weltmeisterschaft in Minsk fortgesetzt und ist zum achten Mal in den vergangenen zehn Jahren ins Halbfinale gestürmt. Der Rekordchampion mit Superstar Alexander Owetschkin feierte am Donnerstag einen 3:0 (1:0,1:0,1:0)-Erfolg über Außenseiter Frankreich und baute seine Serie auf acht Erfolge in acht Partien aus. In der Vorschlussrunde am Samstag trifft die Sbornaja, die im vergangenen Jahr das Halbfinale verpasst hatte, auf Titelverteidiger Schweden oder Gastgeber Weißrussland.

Zeitfahren beim Giro: Kolumbianer Uran gewinnt 12. Etappe

Barolo (dpa) - Der kolumbianische Radprofi Rigoberto Uran vom Team Omega Pharma-Quick Step hat am Donnerstag beim Giro d'Italia das Zeitfahren gewonnen. Zugleich übernahm er auf der 12. Etappe das Rosa Trikot des Gesamtführenden vom Australier Cadel Evans. Der Gesamt-Zweite des vergangenen Giro dominierte auf den 42 Kilometern zwischen Barbaresco und Barolo mit einem Vorsprung von 1:17 Minuten auf den zweitplatzierten Italiener Diego Ulissi (Lampre-Merida). Evans hatte als Dritter 1:34 Minuten Rückstand auf den neuen Spitzenreiter. Im Gesamtklassement liegt Uran 37 Sekunden vor Evans.

Görges beim Tennisturnier in Straßburg ausgeschieden

Straßburg (dpa) - Julia Görges hat beim WTA-Turnier in Straßburg den Einzug ins Halbfinale verpasste. Die 25 Jahre alte Tennisspielerin aus Bad Oldesloe verlor am Donnerstag gegen Madison Keys aus den USA mit 2:6, 6:2, 2:6. Das Viertelfinale der mit 250 000 Dollar dotierten Sandplatz-Veranstaltung musste wegen Regens unterbrochen werden. Nach 97 Minuten setzte sich die Amerikanerin durch.

Aus für topgesetzte Kerber im Viertelfinale von Nürnberg

Nürnberg (dpa) - Favoritin Angelique Kerber ist beim WTA-Turnier von Nürnberg im Viertelfinale ausgeschieden. Die Tennisspielerin aus Kiel unterlag am Donnerstag Karolina Pliskova mit 6:7 (5:7), 4:6. Gegen die Weltranglisten-64. und damit um 55 Plätze schlechter eingestufte Tschechien startete die topgesetzte Kerber zwar mit einem schnellen 4:0-Vorsprung in die Partie, verlor danach aber den Faden und nach 82 Minuten auch die Begegnung. Am Donnerstag stand zudem die Partie von Mona Barthel gegen Elina Switolina aus der Ukraine an.

Deutsche Turner enttäuschen - Hambüchen erreicht 13. Reck-Finale

Sofia (dpa) - Fabian Hambüchen hat zum 13. Mal ein Reck-Finale bei internationalen Turn-Titelkämpfen und Olympia erreicht. Mit 15,133 Punkten erzielte der 26-Jährige bei den Europameisterschaften in Sofia am Donnerstag das zweithöchste Resultat der Qualifikation nach Olympiasieger Epke Zonderland aus den Niederlanden (15,866). Hambüchen war mit fünf nahezu fehlerfrei geturnten Übungen der einzige Rückhalt einer völlig verunsicherten deutschen Riege, die sich nur auf Rang sieben ins Finale der besten Acht am Samstag zitterte.