weather-image
29°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

WM-Aus für Lars Bender wegen Oberschenkelverletzung


St. Leonhard (dpa) - Lars Bender kann nicht an der Fußball-WM teilnehmen. Der Mittelfeldspieler von Bayer Leverkusen zog sich am Donnerstag eine Verletzung im rechten Oberschenkel zu und muss auf das Turnier in Brasilien verzichten, teilte der Deutsche Fußball-Bund am Freitag mit. Der 25-Jährige hatte bereits das Länderspiel gegen Polen (0:0) am 13. Mai verpasst. Bundestrainer Joachim Löw hat nur noch 26 Spieler im Trainingslager zur Verfügung. Zudem verschärfen sich die Personalprobleme auf der Sechser-Position. Bender wäre im Defensivbereich auf mehreren Positionen einsetzbar gewesen. Bei der EM 2012 war er auch als rechter Verteidiger zum Einsatz gekommen.

Anzeige

Mertesacker im WM-Trainingslager - Lahm und Neuer werden erwartet

St. Leonhard (dpa) - Abwehrchef Per Mertesacker ist Freitagmittag im Trainingslager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft eingetroffen. Der 29-Jährige durfte wegen der Geburt seines zweiten Sohnes später nach Südtirol anreisen. Er wurde im Teamhotel von Bundestrainer Joachim Löw in Empfang genommen. Am Abend sollen nach DFB-Angaben auch die noch verletzten Bayern-Profis Philipp Lahm und Manuel Neuer in St. Leonhard eintreffen. Miroslav Klose sieht auch nach dem WM-Aus des verletzten Lars Bender noch keinen Anlass zur Panik. «Die Seuche sehe ich überhaupt nicht», sagte Klose. Topfitte Spieler seien in Brasilien aber unverzichtbar, um dort «ans Limit» gehen zu können.

BBC: Rosberg verlängert Formel-1-Vertrag bei Mercedes

Monte Carlo (dpa) - Formel-1-Pilot Nico Rosberg hat einem BBC-Bericht zufolge seinen Vertrag beim Mercedes-Team um zwei Jahre bis Ende 2016 verlängert. Der ursprüngliche Kontrakt des gebürtigen Wiesbadeners beim Werksrennstall wäre nach dieser Saison ausgelaufen, wie der britische TV-Sender am Freitag vermeldete. Rosberg war 2010 von Williams zu Mercedes gewechselt und hatte Ende 2011 seinen Vertrag «langfristig» verlängert. Das Team bestätigte den BBC-Bericht zunächst nicht. Ein Sprecher wurde mit der Aussage zitiert: «Beide Fahrer sind langfristig gebunden.» Rosbergs Teamkollege ist der aktuelle WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton.

Kroos geht von Verbleib bei Bayern in der nächsten Saison aus

Berlin (dpa) - Der umworbene deutsche Fußball-Nationalspieler Toni Kroos rechnet nicht mit einem vorzeitigen Abschied vom deutschen Meister Bayern München. «Ich gehe davon aus, auch nächstes Jahr bei Bayern zu spielen», sagte der Mittelfeldspieler der «Bild»-Zeitung (Freitag) und reagierte damit neue Spekulationen um einen möglichen Wechsel nach England. Er wolle sich jetzt aber erst einmal, «voll und ganz auf die WM konzentrieren». Der 24-Jährige wird seit längerem mit Manchester United in Verbindung gebracht. Kroos ist der einziger Stammspieler bei den Bayern, der nur noch einen Vertrag bis zum Ende der kommenden Saison hat.

Kohlschreiber erreicht bei Düsseldorf Open das Halbfinale

Düsseldorf (dpa) - Tennis-Profi Philipp Kohlschreiber hat beim ATP-Turnier in Düsseldorf das Halbfinale erreicht. Der topgesetzte Augsburger setzte sich in der am Freitag fortgesetzten Viertelfinal-Partie gegen den kroatischen Qualifikanten Mate Delic mühevoll mit 7:5, 4:6, 6:1 durch. Das Match war am Donnerstagabend nach zwei Regenunterbrechungen wegen Dunkelheit beim Stand von 4:4 im zweiten Satz abgebrochen worden. Im Halbfinale am Nachmittag (ca. 17.00 Uhr) trifft der 30 Jahre alte Bayer auf Denis Istomin aus Usbekistan. Zuvor spielen Jiri Vesely (Tschechien) und der Kroate Ivo Karlovic um den Einzug ins Finale der Düsseldorf Open.

Klinsmann nominiert 23er WM-Kader

tanford/Kalifornien (dpa) - US-Nationalcoach Jürgen Klinsmann wird bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien auf Landon Donovan verzichten. Der ehemalige Bundestrainer gab überraschend bereits am Donnerstag (Ortszeit), neun Tage vor Nominierungsschluss, seinen 23er-WM-Kader bekannt und strich Routinier Donovan aus seinem Aufgebot. Der 32-jährige hat bei drei Weltmeisterschaften gespielt, ist mit 57 Länderspieltreffern und fünf WM-Toren US-Rekordtorschütze. Statt Donovan nimmt Klinsmann den 18-Jährigen Julian Green von Bayern München mit nach Brasilien, wo die Amerikaner in der Vorrundengruppe G am 26. Juni auf Deutschland treffen. Weitere Bundesligaspieler im US-Team sind Timothy Chandler (1. FC Nürnberg), Fabian Johnson (Hoffenheim) und John Brooks (Hertha BSC).