weather-image
28°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Kapitän Lahm tritt überraschend als Nationalspieler zurück


Berlin (dpa) - Kapitän Philipp Lahm hat fünf Tage nach dem WM-Triumph von Brasilien völlig überraschend seinen Rücktritt aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft erklärt. Lahms Berater Roman Grill bestätigte am Freitag der Nachrichtenagentur dpa einen entsprechenden Bericht der «Bild»-Zeitung. Das Finale am Sonntag in Rio de Janeiro gegen Argentinien (1:0 nach Verlängerung) war Lahms 113. Länderspiel. Seine DFB-Karriere begann am 18. Februar 2004 mit einem 2:1-Sieg in Kroatien. Der Profi des FC Bayern München erzielte in seiner über zehnjährigen Nationalmannschafts-Karriere fünf Tore.

Anzeige

Mainz 05 in Europa-League-Qualifikation nach Rovaniemi oder Tripoli

Nyon (dpa) - Finnland oder Griechenland heißen die möglichen Reiseziele für den Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 in der dritten Qualifikationsrunde zur Europa League. Bei der Auslosung am Freitag in der UEFA-Zentrale im schweizerischen Nyon wurde den Rheinhessen der Sieger der Partie Rovaniemi PS gegen Asteras Tripolis FC zugelost. Die Kontrahenten trennten sich am Donnerstag in Finnland 1:1, das Rückspiel wird am kommenden Donnerstag ausgetragen. Die Mainzer genießen im Hinspiel am 31. Juli Heimrecht.

Rosberg hinter Mercedes-Kollege Hamilton Trainingszweiter - Vettel 8.

Hockenheim (dpa) - Nico Rosberg hat im zweiten freien Training zum Großen Preis von Deutschland den zweiten Platz belegt. Der WM-Spitzenreiter benötigte am Freitag auf dem Hockenheimring 24 Tausendstelsekunden mehr als sein Mercedes-Teamkollege Lewis Hamilton. Der vierfache Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel kam bei Temperaturen über 30 Grad mit 0,907 Sekunden Rückstand im Red Bull auf Rang acht. Daniel Ricciardo erreichte im zweiten Red Bull den dritten Platz vor Kimi Räikkönen im Ferrari. Sauber-Pilot Adrian Sutil kam auf Rang elf. Nico Hülkenberg wurde im Force India 14.

Golfstar Kaymer verpasst Aufholjagd bei British Open

Hoylake (dpa) - Martin Kaymer hat am zweiten Tag der 143. British Open im Royal Liverpool Golf Club noch keine Aufholjagd starten können. Der US-Open-Sieger spielte am Freitag in Hoylake eine 72er Runde. Mit insgesamt 145 Schlägen hat der 29 Jahre alte Golfprofi aus Mettmann dennoch gute Chancen, sich für die beiden Schlussrunden des dritten Major-Turniers des Jahres zu qualifizieren. Allerdings muss er noch die Ergebnisse der Nachmittagsrunde abwarten, um ganz sicher zu sein. Kaymer spielte bei der mit 5,4 Millionen Pfund dotierten Open Championship fünf Birdies. Ein Doppel-Bogey und drei weitere Schlagverluste verhinderten ein besseres Ergebnis.

Säbelfechter Limbach und Hartung im WM-Achtelfinale

Kasan (dpa) - Der ehemalige Weltmeister Nicolas Limbach und sein Dormagener Mitfechter Max Hartung haben bei der Fecht-WM im russischen Kasan das Achtelfinale erreicht. Säbel-Ass Limbach besiegte am Freitag unter den Top 32 den Russen Kamil Ibragimow mit 15:13. Der Vorjahressechste Hartung machte es beim 15:14 gegen den Ukrainer Dimitri Pundyk noch knapper. Limbach trifft jetzt auf Ungarns Olympiasieger Aron Szilagyi, Hartung auf den italienischen Vorjahresfünften Enrico Berre.

Tennisprofi Zverev im Halbfinale bei Heimturnier in Hamburg

Hamburg (dpa) - Der 17 Jahre alte Hamburger Tennisprofi Alexander Zverev hat erstmals das Halbfinale beim ATP-Turnier in Hamburg erreicht. Der Norddeutsche besiegte am Freitag den elf Jahre älteren Lübecker Tobias Kamke mit 0:6, 7:5, 6:3. Der Youngster bekommt es nun am Samstag bei dem mit 1,3 Millionen Euro dotierten Sandplatzturnier am Rothenbaum mit David Ferrer oder Pablo Andujar aus Spanien zu tun.

Rheinland-pfälzischer Landeschef Klaus soll DTB-Präsident werden

Hamburg (dpa) - Der rheinland-pfälzische Verbandschef Ulrich Klaus soll als Nachfolger von Karl-Georg Altenburg neuer Präsident des Deutschen Tennis Bundes werden. Rothenbaum-Turnierdirektor Michael Stich dagegen wurde bei einem Treffen der 18 DTB-Landesverbände in Hamburg als Kandidat nicht berücksichtigt. «Wir haben einstimmig beschlossen, dass wir eine interne Lösung wollen», sagte Robert Hampe, der Sprecher des Bundesausschusses, am Freitag der Nachrichtenagentur dpa. Der neue Präsident des DTB wird am 16. November bei der Mitgliederversammlung in Berlin gewählt.

Armstrong packt vor UCI-Kommission aus

Austin (dpa) - Lance Armstrong hat sich vor einer Kommission des Radsport-Weltverbandes UCI umfangreich zu seiner Doping-Vergangenheit geäußert. Wie Elliot Peters, der Anwalt des lebenslang gesperrten Ex-Radstars der Nachrichtenagentur AP mitteilte, habe sich Armstrong bereits am 22. Mai dieses Jahres mit Vertretern des von der UCI ins Leben gerufenen Gremiums zur Doping-Aufarbeitung (CIRC) in einem Hotel in Washington für sieben Stunden getroffen. Es sei ein «sehr gutes Meeting» gewesen und die Ermittler hätten Armstrong «über alles ausgefragt».