weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Längere Pause für Khedira: Muskelbündelriss im Oberschenkel


Düsseldorf (dpa) - Fußball-Nationalspieler Sami Khedira fällt erneut für längere Zeit aus. Der Mittelfeldspieler von Real Madrid war verletzt zur DFB-Auswahl angereist. Eine MRT-Untersuchung am Dienstag bei Nationalmannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt in München ergab einen Muskelbündelriss im linken Oberschenkel, teilte der Deutsche Fußball-Bund mit. Khedira hatte im November des Vorjahres einen Kreuzbandriss erlitten und war erst nach langer Pause kurz vor der WM in Brasilien wieder fit geworden. Wie lange der 27-Jährige diesmal ausfällt, ist ungewiss.

Anzeige

Argentinien-Coach Martino: Deutschland ist »eine Herausforderung«

Düsseldorf (dpa) - Für den neuen argentinischen Fußball-Nationalcoach Gerardo Martino hat die Wiederauflage des WM-Finales gegen Deutschland eine hohe Bedeutung. »Es ist schon eine Herausforderung, dieses erste Spiel als Trainer - und das gegen den Weltmeister«, sagte der Nachfolger von Alejandro Sabella am Dienstagabend in Düsseldorf. Der 51-Jährige betonte vor seinem Debüt als Coach der »Albiceleste«, dass es beim erneuten Duell mit der DFB-Auswahl nicht um Revanche für das 0:1 am 13. Juli von Rio de Janeiro geht: »Das Spiel hat nichts mit dem WM-Finale zu tun. Das Ergebnis können wir nicht wiedergutmachen.«

Tony Martin gewinnt Vuelta-Zeitfahren - Contador in Rot Borja (dpa) - Tony Martin hat das erste Einzelzeitfahren der 69. Spanien-Rundfahrt gewonnen. Der Favorit fuhr am Dienstag über 36,7 Kilometer vom Kloster Santa Maria de Vuruel nach Borja in 47:02 Minuten die Bestzeit. Zweiter mit elf Sekunden Rückstand wurde der Schweizer Fabian Cancellara. Der Spanier Alberto Contador holte sich das Rote Trikot des Spitzenreiters im Gesamtklassement vom gestürzten Nairo Quintana aus Kolumbien.

Ex-Nationalspieler Trochowski bestreitet Trennung vom FC Sevilla

Sevilla (dpa) - Der frühere deutsche Fußball-Nationalspieler Piotr Trochowski hat eine Trennung vom spanischen Erstligisten FC Sevilla dementiert. »Ich habe einen gültigen Vertrag bis Ende Juni 2015«, betonte der 30-jährige Mittelfeldspieler am Dienstag nach Angaben seines Managements. »Entgegen der vom FC Sevilla verbreiteten Aussage habe ich weder den Verein um vorzeitige Auslösung meines Spielervertrages gebeten noch ein entsprechendes Angebot von Seiten des FC Sevilla angenommen.« Der Europa-League-Sieger hatte zuvor mitgeteilt, dass der Club sich vom frühere Profi des FC Bayern München und des Hamburger SV getrennt habe.

Frankfurts Valdez erfolgreich operiert - Sechs Monate Pause

Heidelberg (dpa) - Nelson Valdez vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt ist am Dienstag erfolgreich am rechten vorderen Kreuzband operiert worden. Bei dem in Heidelberg vorgenommenen Eingriff wurden keine weiteren Begleitverletzungen festgestellt, teilten die Hessen mit. Valdez, der sich die schwere Verletzung am vergangenen Samstag beim 2:2 in Wolfsburg zugezogen hatte, wird voraussichtlich sechs Monate ausfallen.

Früherer Boxweltmeister Sturm trennt sich von Trainer Sdunek

Köln (dpa) - Der ehemalige Boxweltmeister Felix Sturm trennt sich von Trainer Fritz Sdunek. Wie bild.de am Dienstag berichtet, geben beide als Grund die Entfernung zwischen Sduneks Wohnort Hamburg und dem Sturm-Gym in Köln an. »Ich habe mit Fritz so viel erreicht, dass ich ihm gar nicht genug danken kann. Er hat mich immer motiviert, hat sehr viel an meinen boxerischen Fähigkeiten gefeilt. Fritz zählt zu den fünf besten Trainern der Welt«, sagte der 35-jährige Sturm. Sdunek nennt seinen Schützling einen »Wahnsinns-Boxer, er sei »einzigartig auf der Welt«. Ein Nachfolger steht bislang nicht fest.

Teenager Bencic bei US Open im Viertelfinale ausgeschieden New York (dpa) - Die 17 Jahre alte Belinda Bencic hat bei den US Open eine weitere Überraschung und den Einzug in das Halbfinale verpasst. Der Teenager aus der Schweiz musste sich am Dienstag der Chinesin Peng Shuai in zwei Sätzen 2:6, 1:6 geschlagen geben. Die 28 Jahre alte Nummer 39 der Tennis-Welt trifft bei dem Grand-Slam-Turnier in New York jetzt auf die Italienerin Sara Errani oder Caroline Wozniacki aus Dänemark. Peng Shuai steht erstmals bei einem der vier wichtigsten Turniere im Halbfinale. Bencic hatte zuvor unter anderem die Kielerin Angelique Kerber bezwungen.

UCI: Alle Dopingtests der Tour der France 2014 negativ

Berlin (dpa) - Alle Dopingtests der diesjährigen Tour der France waren negativ. Das teilte der Internationale Radsport-Verband (UCI) am Dienstag mit. Insgesamt wurden bei der Tour 719 Proben genommen, im Vorjahr waren es 622. Von den diesjährigen Tests seien 197 vor der Tour für den Athleten-Blutpass herangezogen worden. Weitere 522 Urin- und Blutproben seien während der dreiwöchigen Frankreich-Rundfahrt genommen worden, informierte der Weltverband.

Herren-Staffel enttäuscht bei Fünfkampf-WM mit Platz zwölf

Warschau (dpa) - Ohne Medaillenchance war die deutsche Herren-Staffel bei der WM im Modernen Fünfkampf. Die beiden Potsdamer Stefan Köllner und Christian Zillekens belegten am Dienstag in Warschau mit 1489 Punkten nur den 12. Platz unter 17 Teams. Nach einen schwachen Start mit dem letzten Rang im Fechten konnte das Duo zumindest im Combined noch einige Plätze aufholen. Der Titel in dem nicht-olympischen Wettbewerb ging an Frankreich (1578 Punkte) vor Weißrussland (1576) und Südkorea (1571. Die WM wird an diesem Mittwoch mit der Qualifikation im Damen-Einzel fortgesetzt.