weather-image
25°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Deutsche Springreiter verpassen WM-Medaille - Platz vier

Caen (dpa) - Die deutschen Springreiter haben am Donnerstag bei den Weltmeisterschaften in der Normandie eine Mannschafts-Medaille verpasst. Das Quartett von Bundestrainer Otto Becker musste sich in Caen vier Jahre nach dem WM-Sieg in den USA mit Platz vier begnügen. Neuer Weltmeister wurde vor 21 000 Zuschauern im ausverkauften Fußball-Stadion des französischen Erstligisten SM Caen das Team der Niederlande (12,83 Strafpunkte) vor den Gastgebern (14,08) und den USA (16,72).

Anzeige

Degenkolb feiert bei Vuelta dritten Etappensieg

Logrono (dpa) - John Degenkolb hat seinen dritten Etappensieg bei der 69. Vuelta gefeiert. In Logrono holte sich der 25 Jahre alte Frankfurter am Donnerstag den Sieg auf dem zwölften Teilstück der Spanien-Rundfahrt. Nach 166 Kilometern auf einem flachen Rundkurs verwies er den Ex-Weltmeister Tom Boonen aus Belgien im Massensprint auf den zweiten Platz. Im Gesamtklassement gab es keine Veränderungen. Der zweifache Tour-de-France-Gewinner Alberto Contador führt weiter mit 20 Sekunden vor seinem spanischen Landsmann Alejandro Valverde.

Italien und Frankreich siegen - Ibrahimovic stellt Rekord auf

Berlin (dpa) - Italien und Frankreich haben bei ihren ersten Auftritten nach der Fußball-WM prestigeträchtige Siege gefeiert. Die Squadra Azzurra setzte sich am Donnerstagabend auch dank BVB-Neuzugang Ciro Immobile mit 2:0 (2:0) in Bari gegen den WM-Dritten Niederlande durch. Die Equipe Tricolore gewann in Paris mit 1:0 (0:0) gegen den ehemaligen Weltmeister Spanien. Für ein persönliches Highlight sorgte weiter nördlich in Schweden indessen Zlatan Ibrahimovic in seinem 99. Länderspiel: Der Stürmerstar von Paris St. Germain brach mit seinem 50. Treffer im Nationaltrikot einen Uraltrekord. Er ist nun Schwedens erfolgreichster Torschütze.

Kroatischer Tennisprofi Cilic erstmals bei US Open im Halbfinale

New York (dpa) - Der kroatische Tennisprofi Marin Cilic steht zum ersten Mal in seiner Karriere im Halbfinale der US Open. Der 25-Jährige gewann am Donnerstag gegen den Weltranglisten-Siebten Tomas Berdych aus Tschechien nach 2:12 Stunden mit 6:2, 6:4, 7:6 (7:4). Der Weltranglisten-16. ist der erste Spieler seines Landes im Halbfinale des Grand-Slam-Turniers in New York seit seinem heutigen Trainer Goran Ivanisevic im Jahr 1996. Im Kampf um den Einzug ins Endspiel trifft Cilic am Samstag auf den fünfmaligen Turniersieger Roger Federer aus der Schweiz oder den Franzosen Gaël Monfils.

Mannheim feiert ersten CHL-Sieg - Krefeld fast schon raus

Berlin (dpa) - Die deutschen Clubs haben auch am dritten Spieltag der Eishockey-Champions-League (CHL) nur bedingt überzeugen können. Der erste Sieg der Mannheimer Adler in der neuen CHL bedeutete gleichzeitig auch den einzigen Erfolg der DEL-Vereine. Die Kurpfälzer besiegten KalPa Kuopio aus Finnland mit 3:1. Der deutsche Meister ERC Ingolstadt unterlag hingegen beim Schweizer Vertreter EV Zug 2:3. Die Krefeld Pinguine kassierten bei IFK Helsinki ein 1:6.

Perfekte WM-Vorrunde für US-Basketballer - Achtelfinale gegen Mexiko

Bilbao (dpa) - Die US-Basketballer haben die Vorrunde bei der WM in Spanien mit einer makellosen Bilanz von fünf Siegen abgeschlossen. Auch beim 95:71 gegen die Ukraine gab sich das Team von Trainer Mike Krzyzewski am Donnerstag in Bilbao keine Blöße und trifft nun im Achtelfinale auf Mexiko. Bester Werfer für die USA war James Harden mit 17 Punkten, Stephen Curry kam auf 14 Zähler. Die Außenseiter aus Mexiko sicherten sich ihren Platz in der Runde der besten 16 mit einem 87:71 über das sieglose Südkorea.

Potsdamer Köllner erreicht WM-Finale im Modernen Fünfkampf

Warschau (dpa) - Der Potsdamer Stefan Köllner steht bei der Weltmeisterschaft im Modernen Fünfkampf als einziger deutscher Teilnehmer im Herren-Finale. Er belegte am Donnerstag in seiner Vorrundengruppe den dritten Platz. Damit qualifizierte sich Köllner souverän für den Endkampf der besten 36 Athleten am Samstag in Warschau. Seine drei Potsdamer Mitstreiter Patrick Dogue, Marvin Dogue und Fabian Liebig scheiterten dagegen in der Qualifikation.

Viermaliger Weltmeister Cancellara verzichtet auf WM-Zeitfahren

Bern (dpa) - Der viermalige Titelträger Fabian Cancellara wird auf einen Start beim Zeitfahren der Straßen-Rad-Weltmeisterschaften im spanischen Ponferrada verzichten. Das teilte der Schweizer Verband am Donnerstagabend mit. Cancellara habe so entschieden, «um sich vollständig auf sein Ziel, das Straßenrennen, konzentrieren zu können», hieß es. Damit wird einer der Top-Konkurrenten von Titelverteidiger Tony Martin nicht am Start sein beim Rennen gegen die Uhr.