weather-image
13°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

EM-Qualifikation: Oranje mit Fehlstart - Italien 2:0 in Oslo


Berlin (dpa) - Der WM-Dritte Niederlande hat in der Qualifikation zur Fußball-Europameisterschaft 2016 einen Fehlstart hingelegt. Im ersten Pflichtspiel unter dem neuen Bondscoach Guus Hiddink verlor die Oranje-Auswahl am Dienstagabend in Prag mit 1:2 (0:1) gegen Tschechien. Einen besseren Einstand hatte Antonio Conte auf der Trainerbank der Italiener. Die beim Weltturnier in Brasilien bereits in der Vorrunde gescheiterten Azzurri gewannen in Oslo mit 2:0 (1:0) gegen Norwegen. Eine Blamage erlebte dagegen WM-Teilnehmer Bosnien-Herzegowina beim 1:2 (1:1) gegen Zypern.

Anzeige

Deutsche U21-Fußballer ungeschlagen zu Playoffs: 8:0 gegen Rumänien

Magdeburg (dpa) - Die Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sind in der Qualifikation zur U21-Europameisterschaft 2015 in Tschechien weiterhin ungeschlagen. Die DFB-Mannschaft feierte am Dienstag im abschließenden Gruppenspiel in Magdeburg gegen Rumänien ein 8:0 (4:0)-Schützenfest. Die Teilnahme an den Playoff-Spielen hatte sich die Mannschaft von DFB-Trainer Horst Hrubesch bereits zuvor gesichert. Gegen Rumänien waren Yunus Malli (1. Minute), Philipp Hofmann (12.), Amin Younes (16.), Jonas Hofmann (44./89.), Nico Schulz (63.), Danny da Costa (80.) und Niklas Stark (86.) für die DFB-Elf erfolgreich.

Deutsche Handball-Frauen gewinnen Testspiel gegen Schweiz

Bietigheim-Bissingen (dpa) - Die deutschen Handballerinnen haben ein Testspiel gegen die Schweiz gewonnen. Zum Auftakt der Vorbereitung auf die EM bezwang der WM-Siebte am Dienstag in Bietigheim-Bissingen die Eidgenossinnen mit 32:22 (16:13). Vor 2011 Zuschauern warf Svenja Huber sieben Tore für den Gastgeber. Bei der EM vom 7. bis 21. Dezember in Kroatien und Ungarn trifft das Team von Bundestrainer Heine Jensen in der Vorrunde in Varazdin auf die Niederlande, Co-Gastgeber Kroatien und Schweden.

Flensburg-Handewitt als Gruppenerster ins Halbfinale der Club-WM

Doha/Katar (dpa) - Champions-League-Sieger SG Flensburg-Handewitt hat bei der Vereins-WM in Katar auch sein abschließendes drittes Gruppenspiel gewonnen und ist damit als Gruppenerster ins Halbfinale eingezogen. In Doha siegte das Team von Trainer Ljubomir Vranjes am Dienstag mit 29:24 (16:13) gegen den Asienmeister El-Jaish aus Katar. Überragende Flensburger im Duell mit der Mannschaft aus Doha waren Torwart Matthias Andersson sowie der zehnfache Torschütze Anders Eggert. Im Halbfinale am Donnerstag trifft die SG auf den katarischen Club Al-Sadd.

Contador sagt für Straßen-WM ab: «Strecke liegt mir nicht»

Madrid (dpa) - Radprofi Alberto Contador verzichtet auf einen Start bei der Straßen-WM. «Die Strecke liegt mir nicht, so dass ich meinen Platz lieber einem anderen Fahrer gebe», sagte der Gesamtführende der Spanien-Rundfahrt am rennfreien Dienstag der Vuelta spanischen Journalisten. Fünf Tage vor dem Ende der 69. Vuelta führt Contador das Gesamtklassement mit 36 Sekunden Vorsprung auf Landsmann Alejandro Valverde an. Die Straßen-Weltmeisterschaft findet vom 21. bis 28. September in Ponferrada in Spanien statt.

Lisicki erreicht Tennis-Achtelfinale in Hongkong

Hongkong (dpa) - Die an Nummer eins gesetzte Sabine Lisicki hat beim WTA-Turnier in Hongkong die erste Runde überstanden und ist ins Achtelfinale eingezogen. Die Tennisspielerin aus Berlin besiegte am Dienstag die Rumänin Monica Niculescu 3:6, 7:6 (7:3), 6:1. Lisicki, wegen der krankheitsbedingten Absagen von Eugenie Bouchard und Shuai Peng nun Favoritin, trifft in der nächsten Runde des mit 250 000 Dollar dotierten Hartplatzturniers auf die Amerikanerin Grace Min.

WM-Dritte Pfeilschifter erklärt bei WM ihren Rücktritt

Granada (dpa) - Nach Gold mit dem Team und Rang drei im Einzelwettbewerb hat Sonja Pfeilschifter bei der WM der Sportschützen in Granada ihren Rücktritt erklärt. Mit Bronze in einem packenden Luftgewehr-Finale am Dienstag krönte sie ihre 23 Jahre dauernde Leistungssportkarriere. Zudem gewann die 43 Jahre alte Sportsoldatin die erste Medaille des Deutschen Schützen-Bundes (DSB) in einer olympischen Disziplin bei dieser WM und sicherte dem Verband den bisher ersten und einzigen Startplatz für Rio 2016. «Das war ein supergeiler Abschluss», sagte Pfeilschifter nach dem Finale.