weather-image
13°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

DOSB-Chef Hörmann: Olympia-Entscheid »steht und fällt« mit Stimmung


Berlin (dpa) - Eine zweite Rote Karte wie bei der gescheiterten Münchner Olympia-Kandidatur will der DOSB bei der möglichen Bewerbung um Sommerspiele 2024 oder 2028 unbedingt vermeiden. »Die Frage, ob wir uns definitiv schon auf der Mitgliederversammlung am 6. Dezember entscheiden, steht und fällt mit der Stimmungslage in der Bevölkerung«, sagte Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Berlin. Berlin und Hamburg haben am 1. September die Konzepte für eine mögliche Olympia-Bewerbung präsentiert.

Anzeige

Rummenigge kritisiert Vorbehalte gegen spanische Bayern-Profis

München (dpa) - Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat Vorbehalte gegen die Verpflichtung mehrerer spanischer Profis beim deutschen Fußball-Rekordchampion als »dumpfe und provinzielle Denkweise« gegeißelt und auch Journalisten direkt angegriffen. »Ich lese von »spanischem Aufrüsten« und von »spanischer Invasion«. Ich denke, wir sind uns alle einig, dass solche martialischen Begriffe im Sport nichts verloren haben«, schrieb Rummenigge in einem Vorwort des aktuellen Bayern-Magazins, das am Donnerstag veröffentlicht wurde.

Julia Görges in Quebec im Viertelfinale

Quebec (dpa) - Julia Görges hat beim mit 250 000 Dollar dotierten Hartplatz-Tennisturnier im kanadischen Quebec mühelos das Viertelfinale erreicht. Die 25-Jährige aus Bad Oldesloe bezwang am Mittwochabend (Ortszeit) die US-Amerikanerin Melanie Oudin nach nur 61 Minuten mit 6:2, 6:2. Nach ihrem Erstrunden-Aus bei den US Open zeigte Görges aufsteigende Form und schlug allein neun Asse. In der Runde der letzten Acht trifft sie am Freitag auf die Siegerin der Begegnung zwischen der an Nummer zwei gesetzte Kroatin Ajla Tomljanovic und Andrea Hlavackova aus Tschechien.

Nach Kritik: Magdalena Neuner soll in Verband eingebunden werden

Oberhof (dpa) - Nach der Kritik von Magdalena Neuner an den Strukturen im Deutschen Skiverband (DSV) hofft DSV-Sportdirektorin Karin Orgeldinger auf eine Zusammenarbeit mit der Biathlon-Rekordweltmeisterin. »Ich würde mir wünschen, dass sie für uns im Skiverband in weiteren Bereichen eingebunden werden kann, sofern es ihre Familie zulässt. Dann haben wir vielleicht einige Möglichkeiten«, sagte Orgeldinger am Donnerstag beim DSV-Medientag in Oberhof.

Organisatoren der Asienspiele holen alle Flaggen ein

Seoul (dpa) - Vor Beginn der Asienspiele in Südkorea hat das Zeigen der nordkoreanischen Nationalflagge an den Veranstaltungsorten zu Protesten geführt. Das Organisationskomitee für die Asienspiele in Inchon (19. September bis 4. Oktober) reagierte darauf und zog die Nationalflaggen aller 45 Teilnehmerländer auf den Straßen wieder ein. Man wolle jegliche Probleme vermeiden, sagte eine Sprecherin. »Wir folgen damit der Politik des Olympischen Rats Asiens (OCA).« Unterdessen trafen die ersten Sportler aus dem weithin abgeschotteten Nachbarland in Südkorea ein.

Radprofi Valentin Iglinskiy wegen EPO-Gebrauch von Astana entlassen

Berlin (dpa) - Das kasachische Radsport-Profiteam Astana hat seinen Profi Valentin Iglinskiy mit sofortiger Wirkung entlassen. Das meldete AP. Der 30-Jährige war am Mittwoch vom Internationalen Radsport-Verband UCI wegen Dopings vorläufig suspendiert worden. Inglinskiy war überführt worden, während der Eneco-Tour im August das Blut-Dopingmittel EPO verwendet zu haben.