weather-image
18°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

FC Ingolstadt festigt Tabellenführung mit Zweitliga-Rekord


München (dpa) - Der FC Ingolstadt hat seine Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga mit einem Rekordsieg gefestigt. Die Oberbayern gewannen am Sonntag mit 1:0 beim FSV Frankfurt. Die Ingolstädter sind nun seit 18 Partien auswärts ungeschlagen, eine so lange Serie gelang zuvor keiner Mannschaft in der Zweitliga-Historie. 1860 München rutschte durch eine 1:4-Niederlage beim FC Erzgebirge Aue auf einen Abstiegsplatz ab. Torlos endete die Partie zwischen dem Karlsruher SC und VfR Aalen. Abgeschlossen wird der 10. Spieltag am Montagabend mit dem Heimspiel von Fortuna Düsseldorf gegen den FC St. Pauli. Mit einem Sieg könnten die Düsseldorfer auf Platz zwei vorrücken.

Anzeige

Mattias Ekström gewinnt DTM-Abschlussrennen - Audi holt Markentitel

Hockenheim (dpa) - Audi-Pilot Mattias Ekström hat das Abschlussrennen im Deutschen Tourenwagen Masters gewonnen. Auf die Plätze zwei und drei fuhren auf dem Hockenheimring am Sonntag seine Markenkollegen Mike Rockenfeller und Jamie Green. Audi sicherte sich damit die DTM-Markenmeisterschaft. Vor dem Start hatte BMW mit 21 Punkten noch in Führung gelegen, kam mit Marco Wittmann als bestem Fahrer aber nicht über Rang fünf hinaus. Den Fahrertitel hatte Wittmann schon zuvor sicher.

Lazio Rom gewinnt bei Florenz - Joker Klose spät eingewechselt

Florenz (dpa) - Mit dem deutschen Stürmer Miroslav Klose als Joker hat Lazio Rom seinen dritten Ligasieg in Serie gefeiert. Beim AC Florenz, der ohne den verletzten Fußball-Nationalspieler Mario Gomez antrat, gewann der Hauptstadtclub am Sonntag mit 2:0 (1:0). Der Serbe Filip Djordjevic, der später für Klose ausgewechselt wurde (89. Minute), traf mit seinem fünften Saisontor zur Führung (35.). Senad Lulic erhöhte kurz vor Schluss nach einem Konter (90.+2).

DFB-Chef verteidigt Nationalspieler: »Haben das schon ernst genommen«

Berlin (dpa) - DFB-Präsident Wolfgang Niersbach hat die Nationalspieler gegen Vorwürfe verteidigt, nach dem Gewinn des WM-Titels sei der Start in die EM-Qualifikation nicht so ernst genommen worden. »Sie haben das schon ernst genommen«, betonte der Verbandschef am Sonntag in der Sendung »Doppelpass« des TV-Senders Sport1. Es seien einige Dinge zusammengekommen, nicht zuletzt auch die vielen Verletzungsausfälle vor dem 0:2 in Polen und dem 1:1 gegen Irland, ergänzte Niersbach zum schwächsten Auftrakt einer Qualifikation in der DFB-Historie.

Formel-1-Spitzenreiter Hamilton: WM-Entscheidung erst in Abu Dhabi

Hockenheim (dpa) - Formel-1-Spitzenreiter Lewis Hamilton erwartet die WM-Entscheidung im Duell mit Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg erst beim Saisonfinale in Abu Dhabi. »Im letzten Rennen gibt es so viele Punkte, die Entscheidung wird erst da fallen«, sagte Hamilton am Sonntag in Hockenheim am Rande des Saisonfinals im Deutschen Tourenwagen Masters. »Wir liegen zur Zeit so dicht beieinander, da wird es bis zum letzten Rennen offen bleiben«, meinte der 29-Jährige. Bei noch drei ausstehenden Rennen hat Hamilton 17 Zähler Vorsprung auf Verfolger Rosberg. Im letzten Rennen gibt es in dieser Saison die doppelte Punktzahl. Ein Sieg bringt 50 statt 25 Zähler.

Rossi siegt in Australien und hat Platz zwei im Blick - Bradl stürzt

Phillip Island (dpa) - Valentino Rossi hat mit einem Sieg beim Motorrad-Weltmeisterschaftslauf von Australien einen großen Schritt in Richtung WM-Platz zwei in der MotoGP-Klasse gemacht. Der neunmalige Champion aus Italien gewann am Sonntag auf Phillip Island souverän vor seinem spanischen Teamkollegen Jorge Lorenzo. Der Brite Bradley Smith machte als Dritter den kompletten Yamaha-Erfolg perfekt. Der bereits als Weltmeister feststehende Marc Marquez aus Spanien stürzte acht Runden vor dem Ende in Führung liegend. Unmittelbar nach ihm erwischte es auch Stefan Bradl. Der Zahlinger flog nach einem Fahrfehler ab und vergab die Chance auf Platz vier.

Fünf weitere deutsche Medaillen bei Bahnrad-EM

Baie-Mahault/Guadeloupe (dpa) - Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hat bei den Bahn-Europameisterschaften im französischen Übersee-Department Guadeloupe am vorletzten Tag fünf weitere Medaillen gewonnen. Joachim Eilers aus Chemnitz holte sich am Samstag (Ortszeit) die Silbermedaille im 1000-Meter-Zeitfahren. Jeweils Bronze gab es für die Sprinter Kristina Vogel (Erfurt) und Robert Förstemann (Gera), Miriam Welte (Kaiserslautern) über 500 Meter und Kersten Thiele (Sinsheim) in der Einerverfolgung. Mit neun Medaillen (1/3/5) hat der BDR damit sein Vorjahresergebnis vor dem Schlusstag bereits übertroffen.