weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Drohender Fördergelder-Stopp: Curler fürchten »Rückfall in Steinzeit«


Füssen (dpa) - Der Deutsche Curling-Verband befürchtet angesichts des drohenden Fördergelder-Stopps durch das Bundesinnenministerium einen »Rückfall in die Steinzeit«. Der deutsche Curling-Leistungssport sei dadurch »am Ende und hat so wahrscheinlich für lange Zeit keine Chance mehr zurückzukommen«, erklärte DCV-Chef Dieter Kolb am Dienstag auf der Verbandshomepage. »Für Außenstehende scheint es auf dem Papier ein Leichtes, die Sportförderung zu streichen, doch die tatsächlichen Konsequenzen, auch auf den Breitensport und damit den gesamten DCV, sind aus heutiger Sicht nicht zu überschauen.« Den Verantwortlichen würde »der Boden unter den Füßen weggezogen«.

Anzeige

Hörmann: Bewerbung für Winter-Olympia 2026 könnte Thema werden

Willingen (dpa) - Eine erneute deutsche Bewerbung für die Austragung Olympischer Winterspiele ist nicht völlig aus der Welt. Der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Alfons Hörmann, erklärte am Dienstag beim Forum Nordicum der nordischen Wintersportjournalisten in Willingen, »Dinge verändern sich verdammt schnell und verdammt überraschend«. Sollte sich die Konstellation einer deutschen Bewerbung für die Olympischen Spiele 2024 oder 2028 ändern, dann werde es wieder eine Diskussion um die Ausrichtung von Winterspielen 2026 geben. Münchens geplante Bewerbung für die Winterspiele 2022 war in einer Bürgerbefragung abgelehnt worden.

Skirennfahrer Neureuther verzichtet auf Weltcup-Auftakt in Sölden

Sölden (dpa) - Skirennfahrer Felix Neureuther verzichtet wegen seiner Rückenprobleme auf das Auftaktrennen in den WM-Winter am Sonntag. »Es gibt eine gute und schlechte Nachricht. Die schlechte ist: Ich muss den Riesenslalom in Sölden leider absagen«, schrieb der 30-Jährige am Dienstag auf seiner Facebook-Seite. »Die Gute ist: Meinem Rücken geht es besser. Im Slalom funktioniert es schon ganz gut. Getting ready for Levi!« Neureuther hat seit Jahren immer wieder Probleme mit dem Rücken. Momentan plagen ihn die Folgen einer Entzündung am Lendenwirbel. Der Slalom im finnischen Levi steht am 16. November im Rennkalender.

Erster Saison-Sieg für Edmonton und Draisaitl

Edmonton (dpa) - Eishockey-Talent Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers im sechsten Spiel in der Nordamerikanischen Profi-Liga NHL endlich den ersten Sieg geschafft. Beim 3:2-Heimerfolg der Oilers am Montag (Ortszeit) über Tampa Bay Lightning stand der 18-Jährige gebürtige Kölner 14:04 Minuten auf dem Eis. Der Siegtreffer gelang seinem Teamkollegen Ryan Nugent-Hopkins in der Schlussphase der spannenden Begegnung. Die Gäste warten damit weiter auf den ersten Sieg in Edmonton seit März 2007. Die Hausherren waren das letzte sieglose Team in der Western Conference der NHL gewesen.

Borussia Dortmund ohne Fußball-Nationalspieler Durm in Istanbul

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund muss im Champions-League-Spiel bei Galatasaray Istanbul am Mittwoch ohne Nationalspieler Erik Durm auskommen. Der Linksverteidiger trat nach Angaben des Fußball-Bundesligisten vom Dienstag die Reise an den Bosporus nicht mit an. Durm war bereits beim 1:2 am vergangenen Samstag beim 1. FC Köln ausgefallen, weil er über Oberschenkelprobleme geklagt hatte.

Machbare Aufgaben für deutsche Handball-Clubs

Wien (dpa) - Die Bundesliga-Handballer der Füchse Berlin treffen in der dritten Qualifikationsrunde für den EHF-Pokal auf den französischen Club HBC Nantes. Das ergab die Auslosung am Dienstag in Wien. Damit steht der Pokalsieger um Bundestrainer Dagur Sigurdsson vor einer schwierigen, aber machbaren Aufgabe. Der HSV Hamburg muss sich mit IFK Kristianstad aus Schweden messen und die MT Melsungen mit TATRAN Presov aus der Slowakei. Die Hinspiele sind für den 22./23. November terminiert, die Rückspiele eine Woche später. Die Sieger qualifizieren sich für die Gruppenphase des EHF-Wettbewerbs.