dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Hertha und Hannover im Pokal raus - Dortmund und Werder weiter


Berlin (dpa) - Die Fußball-Bundesligisten Hertha BSC und Hannover 96 haben sich in der 2. Runde des DFB-Pokals blamiert. Die Hauptstädter unterlagen am Dienstagabend bei Drittligist Arminia Bielefeld mit 2:4 nach Elfmeterschießen. Hannover 96 verlor beim Zweitliga-Vorletzten VfR Aalen 0:2. Damit sind schon sieben Bundesligisten vorzeitig ausgeschieden. Der 1. FC Köln siegte bei Drittligist MSV Duisburg 4:1 im Elfmeterschießen. Der letztjährige Cup-Finalist Borussia Dortmund feierte mit dem 3:0 beim FC St. Pauli ebenso ein Erfolgserlebnis wie der Bundesliga-Letzte Werder Bremen mit dem 2:0 beim Chemnitzer FC. Drittligist Dynamo Dresden warf durch das 2:1 nach Verlängerung den Zweitligisten VfL Bochum aus dem Pokal. Auch Viertligist Offenbacher Kickers steht nach dem 1:0 über Zweitligist Karlsruher SC im Achtelfinale. Im Zweitliga-Duell besiegte der 1. FC Kaiserslautern die SpVgg Greuther Fürth 2:0.

Anzeige

DOSB-Präsidium: Deutschland bewirbt sich um Olympische Spiele 2024

Neu-Isenburg (dpa) - Der Deutsche Olympische Sportbund wird sich mit Berlin oder Hamburg um die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2024 und eventuell auch 2028 bewerben. Diese einstimmige Entscheidung teilte das DOSB-Präsidium nach seiner Sitzung am Dienstag in Neu-Isenburg mit. Auf der DOSB-Mitgliederversammlung am 6. Dezember in Dresden solle ein entsprechender Grundsatzbeschluss verfasst werden, erklärte DOSB-Präsident Alfons Hörmann. Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 21. März 2015 soll die Bewerberstadt bestimmt werden.

UEFA weist Protest von Sporting gegen das 3:4 auf Schalke ab

Nyon (dpa) - Die Disziplinarkommission der Europäischen Fußball-Union hat den Protest von Sporting Lissabon gegen die Wertung der 3:4-Niederlage im Champions-League-Spiel beim FC Schalke 04 abgewiesen. Die Beschwerde sei unzulässig, teilte Schalke am Dienstag unter Berufung auf die Kommission mit. Sporting hatte eine Wiederholung der Partie und alternativ die Auszahlung der Prämie für ein Unentschieden beantragt. Anlass des Protestes war der aus Sicht der Gäste unberechtigte Handelfmeter in der Nachspielzeit, den Eric Maxim Choupo-Moting zum Siegtreffer verwandelt hatte.

Gastgeber Russland präsentiert offizielles Emblem der Fußball-WM 2018

Moskau (dpa) - Mit himmlischer Hilfe hat Gastgeber Russland das offizielle Emblem der Fußball-WM 2018 vorgestellt. Drei Kosmonauten der Internationalen Raumstation ISS präsentierten das Logo am Dienstagabend aus einer Entfernung von rund 400 Kilometern über der Erde in einer Fernsehshow mit FIFA-Präsident Joseph Blatter. Das von einer portugiesischen Agentur gestaltete Wappen zeigt einen stilisierten WM-Pokal, der unter anderem Symbole der Raumfahrt und der Ikonenmalerei trägt. Kremlchef Wladimir Putin versprach bei einem Treffen mit Blatter zuvor den fristgerechten Abschluss aller Bauarbeiten für die WM 2018. Der russische Präsident kündigte umfassende Schutzmaßnahmen während des Turniers an.

Real Madrid und Öl-Emirat Abu Dhabi vereinbaren Allianz

Madrid (dpa) - Real Madrid und das Öl-Emirat Abu Dhabi haben am Dienstag eine »strategische Allianz« unterzeichnet. Der spanische Fußball-Rekordmeister und Champions-League-Sieger schloss die Übereinkunft in Madrid mit Abu Dhabis regierungseigener investment-Gesellschaft IPIC. Finanzielle Details wurden vorerst nicht bekanntgegeben.

Großaspach: Rapolder löst Cheftrainer Rehm vorübergehend ab

Großaspach (dpa) - Der ehemalige Bundesliga-Coach Uwe Rapolder übernimmt vorübergehend den Cheftrainer-Posten beim Fußball-Drittligisten SG Sonnenhof Großaspach. Wie der Club am Dienstag mitteilte, wird Rüdiger Rehm sein Amt bis zum Saisonende ruhen lassen und sich voll auf die Fußballlehrer-Ausbildung konzentrieren. Der 56-jährige Rapolder trainiert den Tabellen-19. von sofort an. Der Aufsteiger ist seit neun Spielen ohne Sieg.

Petkovic mit Tennis-Pleite zum Auftakt des Champions-Turniers

Sofia (dpa) - Andrea Petkovic ist mit einer herben Pleite in ihre Generalprobe für das Fed-Cup-Finale gestartet. Beim Turnier der Champions, einer Art B-Weltmeisterschaft der Tennis-Damen in Sofia, verlor die Darmstädterin in ihrem ersten Gruppenspiel am Dienstag 0:6, 4:6 gegen die Spanierin Carla Suárez Navarro. Zuvor setzte sich in dieser Gruppe Australian-Open-Finalistin Dominika Cibulkova aus der Slowakei mit 6:3, 7:6 (8:6) gegen die Bulgarin Zwetana Pironkowa durch. Petkovic gilt als fixe Kandidatin für das Fed-Cup-Endspiel am 8. und 9. November gegen Tschechien in Prag. Bundestrainerin Barbara Rittner gibt ihr Aufgebot an diesem Mittwoch in Stuttgart bekannt.

Kohlschreiber scheidet bei Pariser Tennis-Turnier gegen Djokovic aus

Paris (dpa) - Philipp Kohlschreiber ist beim ATP-Masters-Turnier in Paris an Titelverteidiger Novak Djokovic gescheitert. Der derzeit beste deutsche Tennisprofi verlor am Dienstag in der zweiten Runde 3:6, 4:6 gegen den Weltranglisten-Ersten aus Serbien, der sein erstes Match seit der Geburt seines Sohnes bestritt. Djokovic hatte bei dem mit 3,45 Millionen Euro dotierten Hallenturnier zunächst ein Freilos. Im insgesamt siebten Vergleich mit Kohlschreiber, der nur eines der bisherigen Duelle gewinnen konnte, nahm er dem Augsburger in beiden Sätzen sofort den Aufschlag ab. Kohlschreiber bot nach dem 1:5 im ersten Durchgang zwar Paroli, unterlag jedoch nach 1:24 Stunden.

EHC München rückt näher an DEL-Spitzenreiter Mannheim ran

Berlin (dpa) - Der EHC München hat sich in der Deutschen Eishockey Liga näher an Spitzenreiter Adler Mannheim herangeschoben. Die Bayern siegten am Dienstagabend 3:1 bei den Schwenninger Wild Wings und wandelten einen 0:1-Rückstand noch in einen Erfolg um. Die Münchner haben nun 28 Punkte auf dem Konto. Mannheim führt die DEL mit 33 Zählern an. Die Straubing Tigers kassierten hingegen die zehnte Niederlage in Serie. Das Liga-Schlusslicht ging mit 3:7 bei den Krefeld Pinguinen unter und bleibt bei sechs Punkten stehen. Die Krefelder belegen mit 24 Zählern den fünften Platz.

Deutsche Hockey-Damen gewinnen ersten Test in Belgien knapp

Brüssel (dpa) - Die deutschen Hockey-Damen haben sich beim ersten Test-Länderspiel in Belgien knapp durchgesetzt. Die DHB-Auswahl siegte am Dienstag in Brüssel 2:1. Die Treffer erzielten Julia Müller und Hannah Gablac. Bereits an diesem Mittwoch treffen beide Teams erneut aufeinander. Bundestrainer Jamilon Mülders will nach den Spielen am Donnerstag entscheiden, mit welchen 18 Spielerinnen er zur Champions Trophy vom 29. November bis 7. Dezember im argentinischen Mendoza reist.