weather-image
29°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Schmetterlings-Schwimmerin Hentke holt WM-Bronze


Doha (dpa) - Franziska Hentke hat sich bei der Kurzbahn-WM in Doha die Bronzemedaille erkämpft. Nach Rang zwei bei der EM im Vorjahr holte sich Hentke als Dritte ihre erste Podestplatzierung bei Weltmeisterschaften. Über 200 Meter Schmetterling musste sich die 25-Jährige am Mittwoch in 2:03,89 Minuten nur Mireia Belmonte aus Spanien und der ungarischen Titelverteidigerin Katinka Hosszu geschlagen geben. Belmonte schlug nach 1:59,61 Minuten in Weltrekordzeit an, Hosszu war 1,51 Sekunden langsamer.

Anzeige

Rhein-Neckar Löwen behaupten Bundesliga-Tabellenführung

Schwerin (dpa) - Die Rhein-Neckar-Löwen haben die Tabellenführung in der Handball-Bundesliga der Männer am Mittwochabend mit einen souveränen 35:25 (19:13)-Heimerfolg über den TuS N-Lübbecke behauptet. Nationalspieler Uwe Gensheimer war mit zehn Toren der erfolgreichste Torschütze für die Löwen, die mit 30:4-Punkten nunmehr zwei Zähler vor dem Titelverteidiger THW Kiel (28:4) liegen. Die Kieler siegten am Abend in der Champions League beim spanischen Vizemeister Naturhouse Logroño mit 34:30 und bauten ihre Führung in der Vorrundengruppe A aus.

Biathlet Lesser Vierter bei Svendsen-Sieg

Östersund (dpa) - Der Olympia-Zweite Erik Lesser hat beim Weltcup-Auftakt der Biathleten den Sprung auf das Podest knapp verfehlt. Beim 37. Weltcup-Erfolg von Emil Hegle Svendsen war der Skijäger aus Frankenhain im Einzel-Wettbewerb als Vierter einmal mehr Bester im Team von Bundestrainer Mark Kirchner. «Das war ein solider Auftakt. Wir haben einen in die Nähe des Podiums gebracht, das ist immer unser Ziel», sagte Kirchner.

FIA-Kommission: Bianchi vor Unfall zu schnell

Doha (dpa) - Der schwer verunglückte Formel-1-Pilot Jules Bianchi trägt nach Ansicht einer Expertenkommission zumindest eine Teilschuld an seinem Unfall in Suzuka. Der Franzose habe sein Auto auf regennassem Asphalt trotz gelber Warnflaggen «nicht ausreichend verlangsamt», bevor er die Kontrolle verlor, teilte der Automobil-Weltverband FIA am Mittwoch mit. Bianchi war beim Japan-Rennen am 5. Oktober im Marussia unter einen Bergungskran gerast und hatte dabei schwere Kopfverletzungen erlitten.

Walther Seinsch tritt als Präsident des FC Augsburg zurück

Augsburg (dpa) - Walther Seinsch ist von seinem Amt als Präsident des Fußball-Bundesligisten FC Augsburg zurückgetreten. Dies teilte der 73-Jährige in seiner Begrüßungsrede bei der Jahreshauptversammlung des Vereins am Mittwoch mit. «Es gibt keinen besseren Zeitpunkt für mich als jetzt, mein Amt niederzulegen. Außerdem muss ich an meine Gesundheit denken», sagte Seinsch. Einstimmig zum Nachfolger wurde der bisherige Stellvertreter Klaus Hofmann gewählt.

Aus für Bayern-Basketballer in Euroleague

Stuttgart (dpa) - Die Basketballer des FC Bayern München sind aus der Euroleague ausgeschieden. Nach einer 81:83 (38:37)-Niederlage bei Emporio Armani Mailand hat das Team von Trainer Svetislav Pesic keine Chancen mehr, die Runde der letzten 16 zu erreichen.

Erster Sieg für Friedrichshafen in der Champions League

Stuttgart (dpa) - Nach einem Fehlstart mit zwei Niederlagen haben die Volleyballer des VfB Friedrichshafen ihren ersten Sieg in der Champions League geschafft und sich damit die Chance aufs Weiterkommen erhalten. Das Team vom Bodensee gewann in der heimischen ZF-Arena gegen Olympiakos Piräus mit 3:0 (25:19, 25:17, 25:18).

Doha (dpa) - Franziska Hentke hat sich bei der Kurzbahn-WM in Doha die Bronzemedaille erkämpft. Nach Rang zwei bei der EM im Vorjahr holte sich Hentke als Dritte ihre erste Podestplatzierung bei Weltmeisterschaften. Über 200 Meter Schmetterling musste sich die 25-Jährige am Mittwoch in 2:03,89 Minuten nur Mireia Belmonte aus Spanien und der ungarischen Titelverteidigerin Katinka Hosszu geschlagen geben. Belmonte schlug nach 1:59,61 Minuten in Weltrekordzeit an, Hosszu war 1,51 Sekunden langsamer.

Skisprung-Ass Wellinger fällt mit Schulterverletzung aus

Frankfurt/Main (dpa) - Skisprung-Ass Andreas Wellinger hat sich bei seinem schweren Sturz in Ruka neben einer Stauchung der Wirbelsäule auch eine Schulterverletzung zugezogen. Aufgrund der am Mittwoch gestellten Diagnose muss der Team-Olympiasieger auf unbestimmte Zeit eine Trainings- und Wettkampfpause einlegen. Eine Operation sei nicht erforderlich, teilte der Deutsche Skiverband (DSV) mit. Wellingers Start bei der Vierschanzentournee Ende Dezember ist somit äußerst fraglich.

Weiter Rückenschmerzen: Neureuther lässt Start beim WM-Test offen

Beaver Creek (dpa) - Skirennfahrer Felix Neureuther muss womöglich auf den Weltcup-Riesenslalom im WM-Ort Beaver Creek verzichten. «Ich konnte in den vergangenen Tagen gut trainieren. Leider aber machte mir dabei mein Rücken das ein oder andere Mal Schwierigkeiten, und deshalb werde ich kurzfristig entscheiden, ob ein Start am Sonntag Sinn macht oder nicht», sagte Neureuther laut einer am Mittwoch verbreiteten Mitteilung des Deutschen Skiverbands (DSV).