weather-image
12°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Schalke 04 verlängert mit Torjäger Huntelaar bis 2017

Gelsenkirchen (dpa) - Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat den Vertrag mit seinem niederländischen Stürmer Klaas-Jan Huntelaar nach WAZ-Angaben um weitere zwei Jahre bis 2017 verlängert. Der Verein bestätigte diese Information am Samstag vor der Partie gegen den Hamburger SV. Der 31 Jahre alte Huntelaar ist seit dem Sommer 2010 für die Gelsenkirchener aktiv.

Anzeige

Meister ManCity schließt vorerst zu Chelsea auf

Manchester (dpa) - Der englische Fußball-Meister Manchester City hat in der Premier League zumindest bis Montag zu Spitzenreiter FC Chelsea aufgeschlossen. Die Citizens kamen zum Auftakt des 17. Spieltages zu einem 3:0 (0:0) gegen Crystal Palace und weisen damit wie die Blues 39 Punkte auf. Zweimal der spanische Nationalspieler David Silva (49. und 61.) sowie Yaya Touré (81.) erzielten die Treffer für Manchester. Chelsea kann mit einem Sieg bei Stoke City am Montag den alten Drei-Punkte-Vorsprung wiederherstellen.

Remis im 258. Frankenderby - Nürnbergs kleine Serie beendet

Nürnberg (dpa) - Die drei Spiele andauernde Siegesserie des 1. FC Nürnberg in der 2. Fußball-Bundesliga ist beendet. Das Team von Trainer René Weiler kam im 258. Frankenderby am Samstag nicht über ein torloses Remis gegen die SpVgg Greuther Fürth hinaus. In einer intensiven Partie konnten die Gastgeber ihre Überzahl nach einer Gelb-Roten Karte gegen Fürths Stephan Schröck (52. Minute) nicht ausnutzen. Für die Spielvereinigung bedeutete das Duell vor 47 501 Zuschauern im Nürnberger Stadion das siebte sieglose Spiel nacheinander. Die vergangenen fünf Partien blieb das «Kleeblatt» torlos.

FC St. Pauli stoppt freien Fall: Wichtiger Heimsieg gegen VfR Aalen

Hamburg (dpa) - Der FC St. Pauli hat bei der Heimspiel-Premiere des neuen Trainers Ewald Lienen seinen freien Fall in der 2. Fußball-Bundesliga gestoppt. Nach zuletzt neun Spielen ohne Sieg fuhr der Kiezclub am Samstag einen verdienten 3:1 (1:0)-Erfolg gegen den Mitrivalen VfR Aalen ein. Vor 21 712 Zuschauern im Millerntor-Stadion erzielten John Verhoek (35. Minute), Aalens Oliver Barth (49., Eigentor) und Lennart Thy (81.) die Treffer der Hausherren, die dank des enorm wichtigen Dreiers den Anschluss an die Nichtabstiegsränge herstellten. Fabio Kaufmann (83.) gelang das Ehrentor für den VfR.

Rebensburg Abfahrts-Zweite bei Vonn-Sieg in Val d'Isère

Val d'Isère (dpa) - Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg hat das beste Abfahrts-Ergebnis ihrer Weltcup-Karriere eingefahren. Die 25-Jährige wurde am Samstag im französischen Val d'Isère Zweite hinter der US-Amerikanerin Lindsey Vonn, die ihren zweiten Saisonsieg und ihren insgesamt 61. Weltcup-Erfolg bejubelte. Bisher waren zwei vierte Plätze Rebensburgs beste Platzierungen in einer Weltcup-Abfahrt. Wie sie hatte auch Elisabeth Görgl aus Österreich 0,19 Sekunden Rückstand auf Vonn und kam ebenfalls auf Rang zwei. Für die DSV-Damen war es der erste Weltcup-Podestrang in einer Abfahrt seit dem 24. Januar 2014, als Maria Höfl-Riesch in Cortina d'Ampezzo gewann.

Francesco Friedrich Zweiter beim Zweierbob-Weltcup in Calgary

Calgary (dpa) - Francesco Friedrich ist beim Zweierbob-Weltcup im kanadischen Calgary auf Rang zwei gefahren. Der 24-jährige Pilot vom SC Oberbärenburg musste sich am Freitag mit Anschieber Martin Grothkopp nur knapp dem Letten Oskars Melbardis geschlagen geben, der nach zwei Durchgängen 0,03 Sekunden Vorsprung hatte. Dritter wurde der Schweizer Beat Hefti. Junioren-Weltmeister Nico Walther aus Riesa kam mit Anschieber Marko Hübenbecker auf Rang sieben. Viererbob-Weltmeister Maximilian Arndt aus Oberhof landete mit Ben Heber auf Rang zehn.

Domratschewa gewinnt Biathlon-Verfolgung - Dahlmeier auf Rang fünf

Pokljuka (dpa) - Darja Domratschewa hat beim Biathlon-Weltcup in Pokljuka das Verfolgungsrennen gewonnen. Die dreimalige Olympiasiegerin aus Weißrussland setzte sich am Samstag mit einem Schießfehler vor der Finnin Kaisa Mäkäräinen (1) und der Ukrainerin Walj Semerenko (1) durch. Als beste Deutsche lief Laura Dahlmeier auf Platz fünf und schaffte damit die WM-Norm. Die Rückkehrerin musste nur einmal in die Strafrunde und hatte einen Rückstand von 1:12,1 Minuten. Vanessa Hinz (2) wurde Elfte, Franziska Hildebrand 13. (2) und Franziska Preuß 19. Miriam Gössner hatte die Qualifikation für den Verfolger verpasst. Luise Kummer verzichtete auf einen Start.

Langläuferin Fessel Zweite in Davos - Sieg an Björgen

Davos (dpa) - Die deutschen Skilangläuferinnen haben das Wettkampfjahr im Distanzbereich mit einem großen Erfolg beendet. Beim 10-Kilometer-Freistil-Rennen im schweizerischen Davos belegte Nicole Fessel aus Oberstdorf am Samstag Rang zwei. Sie musste sich lediglich der Norwegerin Marit Björgen geschlagen geben, die nach 24:57,7 Minuten 19,9 Sekunden schneller war als die Allgäuerin. Dritte wurde mit 26,7 Sekunden Rückstand die Norwegerin Heidi Weng. Ihre beste Einzelplatzierung seit ihrem Comeback im vergangenen Jahr feierte Claudia Nystad. Die Oberwiesenthalerin wurde Fünfte. Ihre Vereinskollegin Denise Herrmann kam als 15. ins Ziel.

ALBA-Basketballer in Euroleague gegen Real, Barcelona, Panathinaikos

Berlin (dpa) - ALBA Berlin bekommt es in der Zwischenrunde der Basketball-Euroleague mit ebenso schweren wie attraktiven Gegnern zu tun. Zur Gruppe E gehören neben dem Bundesliga-Spitzenreiter noch Real Madrid, der FC Barcelona, der Berliner Vorrundengegner Maccabi Tel Aviv, Panathinaikos Athen, Galatasaray Istanbul, Roter Stern Belgrad und Zalgiris Kaunas. Erster Gegner der Hauptstädter ist am 2. Januar daheim der FC Barcelona, wie der Berliner Club am Samstag mitteilte. ALBA hatte das Weiterkommen schon vor dem 67:70 gegen Cedevita Zagreb zum Abschluss der Vorrunde am Freitagabend sicher, Meister Bayern München verpasste den Sprung in die Runde der besten 16 Teams vorzeitig.