weather-image
28°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Schalke nach 1:0-Heimsieg gegen Gladbach nun Dritter


Gelsenkirchen (dpa) - Der FC Schalke 04 ist auf dem besten Weg zur erneuten Champions-League-Qualifikation. Im Duell mit dem direkten Konkurrenten Borussia Mönchengladbach gelang den Gelsenkirchenern am Freitagabend ein 1:0 (1:0)-Heimsieg, damit kletterten die Königsblauen vorerst auf Platz drei der Fußball-Bundesliga. In einer von der Taktik geprägten Partie ohne spielerische Glanzpunkte erzielte Tranquillo Barnetta in der 10. Minute das Tor des Tages. Vor 61 973 Zuschauern verbesserten die Schalker ihre Rückrunden-Bilanz auf sieben Punkte aus drei Spielen. Für die nun viertplatzierten Gladbacher war es nach zwei Siegen die erste Niederlage 2015.

Anzeige

Zweitliga-Spitzenreiter Ingolstadt erfolgreich - Leipzig verliert

Fürth (dpa) - Aufstiegsfavorit FC Ingolstadt 04 ist mit einem Sieg in die Restsaison der 2. Fußball-Bundesliga gestartet. Die Mannschaft von Ralph Hasenhüttl gewann am Freitagabend das erste Spiel nach der Winterpause bei der SpVgg Greuther Fürth 1:0 (1:0) und eilt weiter dem Aufstieg entgegen. Der Vorsprung der Ingolstädter wuchs vor den Partien einiger Verfolger am Wochenende auf 10 Zähler vor dem Relegationsplatz an. Vorerst auf Rang zwei schob sich Darmstadt 98 nach einem 0:0 beim VfR Aalen. RasenBallsport Leipzig unterlag überraschend beim abstiegsbedrohten FC Erzgebirge Aue 0:2 (0:1).

Slowenin Tina Maze gewinnt WM-Abfahrt - Rebensburg chancenlos

Beaver Creek (dpa) - Olympiasiegerin Tina Maze hat sich auch den Weltmeistertitel in der Abfahrt gesichert. Die Slowenin fuhr am Freitag in Beaver Creek zwei Hundertstelsekunden schneller als Super-G-Gewinnerin Anna Fenninger aus Österreich. Für Maze war es die insgesamt achte Medaille bei einer alpinen Ski-WM. Dritte wurde die Schweizerin Lara Gut. Viktoria Rebensburg aus Kreuth konnte nicht wie erhofft in den Kampf um die Medaillen eingreifen und verpasste die Top Acht. Auch Mitfavoritin Lindsey Vonn enttäuschte und lag als Fünfte auf ihrer Heimstrecke in den Rocky Mountains 1,05 Sekunden hinter Maze zurück.

Rückschlag für ALBA in Euroleague - Berlin verliert gegen Athen

Berlin (dpa) - Die Basketballer von ALBA Berlin haben im Kampf um die Playoffs in der Euroleague einen Rückschlag hinnehmen müssen. Gegen den 34-fachen griechischen Meister Panathinaikos Athen unterlagen die Berliner nach einer starken ersten Halbzeit noch mit 59:65 (29:22). Damit verliert der Bundesliga-Tabellenführer den vierten Platz in der Gruppe immer mehr aus den Augen, der die Qualifikation für das Viertelfinale bedeuten würde.

Handball-Nationalmannschaft gewinnt Allstar-Game in Nürnberg

Nürnberg (dpa) - Eine Woche nach der Weltmeisterschaft hat die deutsche Handball-Nationalmannschaft ihre Fans auch beim Allstar-Game in Nürnberg begeistert. Die DHB-Auswahl, die sich in Katar mit Platz sieben in der Weltelite zurückgemeldet hatte, besiegte am Freitagabend in Nürnberg eine internationale Bundesliga-Auswahl mit 38:35 (17:20). Wichtiger als das Ergebnis war bei dem Show-Event vor 7622 Zuschauern in der ausverkauften Arena Nürnberg aber die gelungene Werbung für den Handballsport.

Eishockey-Nationalteam verliert auch gegen die Schweiz

Banská Bystrica (dpa) - Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat auch ihr zweites und abschließendes Spiel beim Drei-Nationen-Turnier in der Slowakei verloren. Gegen die Schweiz unterlag das Team von Bundestrainer Pat Cortina am Freitag mit 1:4 (0:1, 1:1, 0:2). Neuling Nicolas Krämmer (35.) erzielte in seinem zweiten Länderspiel seinen ersten Treffer und konnte für die nur mit einer B-Auswahl angetretenen Deutschen zwischenzeitlich auf 1:2 verkürzen.

Deutsche Biathleten in Mixed-Staffel nur auf Rang sechs

Nove Mesto (dpa) - Die deutschen Biathleten haben zum Auftakt des Weltcups in Nove Mesto mit der Mixed-Staffel die Podestplätze klar verpasst. Franziska Hildebrand, Vanessa Hinz, Daniel Böhm und Benedikt Doll mussten sich am Freitagabend nach 2x6 und 2x7,5 Kilometern mit Rang sechs zufriedengeben. Das deutsche Quartett hatte nach einer Strafrunde und elf Nachladern 2:23,6 Minuten Rückstand auf die siegreichen Norweger. Zweiter wurde Tschechien vor der Ukraine. Zuvor waren Luise Kummer und Erik Lesser in der erstmals ausgetragenen Single-Mixed-Staffel auf Rang vier gelaufen. Den Sieg vergab Lesser beim letzten Schießen durch drei Strafrunden.

Dritter Saisonsieg für Francesco Friedrich im Zweierbob-Weltcup

Innsbruck/Igls (dpa) - Francesco Friedrich hat seinen dritten Saisonsieg im Zweierbob-Weltcup eingefahren. Der Weltmeister im kleinen Schlitten fuhr am Freitag in Innsbruck/Igls mit Thorsten Margis in beiden Läufen Bestzeit und setzte sich mit 0,31 Sekunden Vorsprung vor dem Letten Oskars Melbardis durch. Dritter wurde der Schweizer Beat Hefti. Der Riesaer Nico Walther kam mit Candy Bauer auf Rang vier. Johannes Lochner wurde mit Joshua Bluhm Fünfter. Zuvor war Anja Schneiderheinze auf Rang zwei gefahren. Die Erfurterin hatte 0,07 Sekunden Rückstand auf Siegerin Elana Meyers Taylor aus den USA. Auf Rang drei kam die Amerikanerin Jamie Greubel Poser.