weather-image
15°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Schweizer Küng Abfahrts-Weltmeister - Sander als 17. bester Deutscher


Beaver Creek (dpa) - Patrick Küng hat sich bei der alpinen Ski-WM in den USA überraschend zum neuen Abfahrts-Weltmeister gekrönt und den größten Erfolg seiner Karriere gefeiert. Der Schweizer gewann am Samstag in Beaver Creek Gold in der Königsdisziplin vor dem Amerikaner Travis Ganong, der im Ziel einen Rückstand von 24 Hundertstelsekunden hatte. Die Bronzemedaille holte sich Küngs Landsmann Beat Feuz. Bester deutscher Abfahrer war Andreas Sander auf Rang 17. Titelverteidiger Aksel Lund Svindal (Norwegen) landete auf dem sechsten Platz.

Anzeige

Dortmund siegt wieder - Bayern und Wolfsburg im Gleichschritt

Berlin (dpa) - Mit dem ersten Sieg im neuen Jahr hat sich der Krisenclub Borussia Dortmund vom Tabellenende der Fußball-Bundesliga verabschiedet. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp gewann am Samstag beim SC Freiburg mit 3:0 (1:0) und feierte den ersten Dreier nach fünf sieglosen Spielen. Tabellenführer Bayern München gewann 2:0 (1:0) in Stuttgart, Verfolger VfL Wolfsburg mit Neuzugang André Schürrle 3:0 (2:0) gegen 1899 Hoffenheim. Im Abstiegskampf holte Hertha BSC mit dem neuen Trainer Pal Dardai beim 2:0 (2:0) in Mainz ebenso wie der Hamburger SV (2:1 gegen Hannover 96) drei wichtige Punkte.

Real verliert Madrider Stadtduell: 0:4-Pleite bei Atlético

Madrid (dpa) - Real Madrid hat das Top-Spiel der spanischen Primera Division beim Meister und Stadtrivalen Atlético deutlich verloren. Auch der nach einer Rot-Sperre zurückgekehrte Superstar Cristiano Ronaldo sowie die deutschen Weltmeister Toni Kroos und Sami Khedira konnten am Samstag das 0:4 (0:2) nicht verhindern. Tiago (14.), Saul Niguez (18.), Antoine Griezmann (67.) und der ehemalige Bayern-Stürmer Mario Mandzukic (89.) trafen für die Gastgeber. In der Tabelle bleibt Real (54 Punkte) nach dem 22. Spieltag an der Spitze.

Kongo nach Elfmetersieg Dritter beim Afrika-Cup

Malabo (dpa) - Die Fußball-Auswahl des Kongo hat das Turnier um den Afrika-Cup in Äquatorialguinea als Dritter abgeschlossen. Das Team mit dem Bremer Bundesliga-Profi Cedrick Makiadi gewann am Samstag in Malabo das kleine Finale gegen die Mannschaft der Gastgeber mit 4:2 im Elfmeterschießen. In 90 Minuten zuvor hatten beide Teams keinen Treffer zustande gebracht. Makiadi wurde in der 72. Minute ausgewechselt und war nicht mehr mit von der Partie, als die Entscheidung fiel. Im Endspiel stehen sich an diesem Sonntag Ghana und die Elfenbeinküste gegenüber.

Deutsche Hockey-Herren verpassen WM-Finale - Damen kämpfen um Titel

Leipzig (dpa) - Die deutschen Hockey-Herren haben das Endspiel der 4. Hallen-Weltmeisterschaft in Leipzig verpasst. Im Halbfinale mussten sich die Titelverteidiger am Samstagabend den Niederlanden nach einem dramatischen 4:4 (1:4) im Penaltyschießen mit 1:2 geschlagen geben. Am Sonntag (11.30 Uhr) geht es gegen Iran um Platz drei. Dagegen zogen die deutschen Damen durch ein souveränes 7:0 über Österreich in das Finale ein. Dort warten am Sonntag (13.00 Uhr) die Niederlande, die Tschechien 3:1 besiegten.

Petkovic sorgt im Fed-Cup-Duell gegen Australien für 1:1-Ausgleich

Stuttgart (dpa) - Andrea Petkovic hat im Fed-Cup-Duell mit Australien für den 1:1-Ausgleich zugunsten der deutschen Damen-Tennis-Auswahl gesorgt. Die Darmstädterin setzte sich am Samstag in Stuttgart gegen die australische Nummer eins Samantha Stosur in einer dramatischen Partie über 3:16 Stunden mit 6:4, 3:6, 12:10 durch. Zuvor hatte Angelique Kerber überraschend gegen Jarmila Gajdosova mit 6:4, 2:6, 4:6 verloren. Am Sonntag (12.30 Uhr/Sat.1 Gold) trifft zunächst Kerber auf Stosur, dann spielen Petkovic und Gajdosova gegeneinander.

Freund feiert bei Weltcup in Titisee-Neustadt vierten Saisonsieg

Titisee-Neustadt (dpa) - Severin Freund hat beim Skisprung-Weltcup in Titisee-Neustadt seinen vierten Saisonsieg gefeiert. Der Skiflug-Weltmeister verwies am Samstag mit 138,5 und 140 Metern Vierschanzentourneegewinner Stefan Kraft aus Österreich und Peter Prevc aus Slowenien auf die Plätze. Mit seinem 13. Weltcuperfolg schob sich Freund in der deutschen Bestenliste auf Rang vier hinter Jens Weißflog (33), Martin Schmitt (28) und Sven Hannawald (18), der 2001 als letzter DSV-Springer im Schwarzwald gewonnen hatte.

Deutsche Hockey-Damen im Hallen-WM-Finale gegen die Niederlande

Leipzig (dpa) - Die deutschen Hockey-Damen treffen im Endspiel der Hallen-Weltmeisterschaft in Leipzig auf die Niederlande. Im Halbfinale gewannen zunächst die gastgebenden Titelverteidigerinnen am Samstag gegen Österreich unangefochten mit 7:0 (5:0). Anschließend behielt das Oranje-Team mühevoll mit 3:1 (1:0) gegen Tschechien die Oberhand. Das Damen-Finale wird am Sonntag um 13.00 Uhr angepfiffen.

Biathlet Schempp in Nove Mesto Sprint-Zweiter

Nove Mesto (dpa) - Simon Schempp hat beim Biathlon-Weltcup in Nove Mesto seinen vierten Sieg in Serie knapp verpasst. Im Sprint über 10 Kilometer musste sich der 26-Jährige am Samstag nach einem fehlerfreien Schießen nur Jakov Fak geschlagen geben. Schempp hatte 12,8 Sekunden Rückstand auf den Slowenen, der auch alle zehn Scheiben getroffen hatte. Damit sicherte sich der Uhinger vier Wochen vor dem WM-Start bereits seinen siebten Podestplatz. Zweitbester Deutscher war Arnd Peiffer als Neunter. Daniel Böhm wurde Elfter, Erik Lesser belegte Rang 13.

Nico Ihle Weltcup-Dritter in Heerenveen über 500 Meter

Heerenveen (dpa) - Der Chemnitzer Eissprinter Nico Ihle hat zwei Monate nach seinem Berliner Weltcupsieg über 1000 Meter nun auch über die 500 Meter einen Podestplatz geholt. Ihle wurde am Samstag beim Eisschnelllauf-Weltcup in Heerenveen Dritter und verpasste durch leichte Probleme in der Schlusskurve sogar noch eine bessere Zeit als 35,11 Sekunden. Es siegte der Weltcup-Gesamtführende Pawel Kulischnikow aus Russland in 34,94 Sekunden. Zweiter wurde Artur Was aus Polen, der im direkten Duell mit Ihle 34,97 Sekunden sprintete. In der Gesamtwertung ist Ihle Sechster.

Silber im Team: Zweite Medaille für Wellinger bei Junioren-WM

Almaty (dpa) - Team-Olympiasieger Andreas Wellinger hat sein gelungenes Comeback mit der zweiten Medaille bei den Junioren-Weltmeisterschaften im Skispringen abgerundet. Der 19-Jährige holte am Samstag in Almaty mit der Mannschaft wie schon im Einzel Silber. Das deutsche Nachwuchs-Quartett in der Besetzung Paul Winter, Martin Hamann, Sebastian Bradatsch und Wellinger musste sich nur Norwegen geschlagen geben. Dritter wurde Österreich. Gold für Deutschland gab es im Teamspringen der Damen.

Vogts Erfolgsserie gerissen: Achte beim Skisprung-Weltcup in Rasnov

Rasnov (dpa) - Die Weltcup-Erfolgsserie von Skisprung-Olympiasiegerin Carina Vogt ist gerissen. Nach zuletzt sechs Podestplätzen musste sich die 22-Jährige am Samstag im rumänischen Rasnov mit dem achten Rang begnügen. Nach Sprüngen auf 92 und 89,5 Meter lag Vogt knapp 20 Punkte hinter Daniela Iraschko-Stolz aus Österreich, die mit dem vierten Saisonsieg ihre Führung im Gesamtweltcup ausbaute. Die Olympia-Zweite verwies mit 94 und 92,5 Metern die Japanerin Sara Takanashi und Maren Lundby aus Norwegen auf die Plätze.