weather-image
19°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Watzke im «Kicker»: FC Bayern wollte BVB-Team von 2012 «zerstören»


Dortmund (dpa) - Erneut hat Hans-Joachim Watzke den FC Bayern München verbal attackiert. «Ich habe gesagt, dass der FC Bayern diese Mannschaft von 2012 zerstören wollte», sagte der Geschäftsführer des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund über die Zeit nach dem damaligen BVB-Meistertitel im «Kicker» (Montag). Im Anschluss an den Doublegewinn 2012 sei die Borussia für die Bayern auch deshalb «eine massive Bedrohung geworden, weil wir die höchsten Sympathiewerte haben». In einer späteren Konsequenz hätten die Bayern dem BVB mit dem erfolgreichen Abwerben von Mario Götze (2013) und Robert Lewandowski (2014) «zwei Herzstücke herausgerissen».

Anzeige

Bayern-Kapitän Lahm nimmt nach Verletzung Lauftraining auf

München (dpa) - Fußball-Weltmeister Philipp Lahm hat beim FC Bayern München die nächste Phase für das angestrebte Comeback im kommenden Monat eingeläutet. Der Kapitän des deutschen Meisters hat knapp 14 Wochen nach dem Bruch des Sprunggelenkes im linken Fuß mit dem Lauftraining begonnen. Lahm absolvierte am Montag parallel zu seinen Teamkollegen, die sich im Abschlusstraining auf das Champions-League-Achtelfinale an diesem Dienstag in Lwiw gegen Schachtjor Donezk vorbereiteten, erste Laufrunden. Der 31-Jährige möchte möglichst Mitte März wieder in den Spielbetrieb eingreifen.

Abschlusstraining der Bayern vor Ukraine-Reise mit Xabi Alonso

München (dpa) - Der FC Bayern München hat das Abschlusstraining für das Champions-League-Achtelfinale gegen Schachtjor Donezk am Montag in München mit Xabi Alonso bestritten. Der 33 Jahre alte Spanier war am Wochenende beim 8:0-Sieg in der Bundesliga gegen den Hamburger SV kurzfristig wegen Oberschenkelproblemen ausgefallen. Alonso könnte am Dienstagabend beim Hinspiel im westukrainischen Lwiw, wo die Partie wegen der kriegerischen Konflikte im Osten des Landes ausgetragen werden muss, sein 100. Spiel in der Königsklasse bestreiten.

Nach Platzsturm in Gladbach: 1. FC Köln schließt Fan-Gruppe aus

Köln (dpa) - Nach dem Platzsturm beim Fußball-Bundesligaspiel am vergangenen Samstag in Mönchengladbach hat der 1. FC Köln eine erste Fan-Gruppe aus seiner AG Fankultur ausgeschlossen. Der Verein trenne sich von dem Fan-Club Boyz. Ermittelte Täter würden sanktioniert und in Regress genommen, teilte der FC am Montag mit. Der Club will außerdem prüfen, ob gegen alle dem FC bekannten Mitglieder der etwa 40 Personen umfassenden Gruppierung noch vor dem Heimspiel gegen Hannover 96 am Samstag ein lokales, unbefristetes Stadionverbot ausgesprochen wird.

Sieg für Nowitzki mit Westen im All-Star-Spiel - Spektakulärer Dunk

New York (dpa) - Basketball-Superstar Dirk Nowitzki hat in seinem 13. All-Star-Spiel der NBA mit der Western Conference einen knappen Sieg gefeiert. Beim 163:158 gegen den Osten stand der 36-Jährige am Sonntag (Ortszeit) in New York zwölf Minuten auf dem Feld und erzielte fünf Punkte. Mit einem spektakulären Dunk nach einem Lob-Anspiel von Stephen Curry sorgte auch der Würzburger im zweiten Viertel für einen spektakulären Höhepunkt. Als wertvollster Spieler wurde Russell Westbrook aus dem Siegerteam gewählt. Der Guard der Oklahoma City Thunder überragte beim Showevent mit 41 Zählern.

Deutsche Degenfechterinnen Weltcup-Dritte in Buenos Aires

Buenos Aires/Vancouver (dpa) - Die deutschen Degenfechterinnen mit Peking-Olympiasiegerin Britta Heidemann aus Leverkusen an der Spitze haben ihren Aufwärtstrend mit Rang drei beim Weltcupturnier in Buenos Aires fortgesetzt. Das Heidemann-Team verlor am Sonntag (Ortszeit) erst im Halbfinale gegen den WM-Dritten und späteren Gesamtsieger Italien mit 30:45. Im Gefecht um Rang drei gab es einen überraschenden 31:29-Erfolg gegen Weltmeister Russland.

Siem verpasst knapp Top-Ten bei Golfturnier in Pebble Beach

Pebble Beach (dpa) - Golfprofi Marcel Siem hat seine zweite Top-Ten-Platzierung auf der US-Tour nur um einen Schlag verpasst. Der 34-Jährige aus Ratingen beendete am Sonntag das PGA-Turnier in Pebble Beach mit 273 Schlägen auf dem geteilten 18. Rang. Alex Cejka (276) wurde 34. Den Sieg bei der mit 6,8 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung an der kalifornischen Küste sicherte sich wie 2013 Brandt Snedeker (265) aus den USA. Für seinen siebten Erfolg auf der US-Tour kassierte er rund 1,2 Millionen Dollar.

Hambüchen sagt für American Cup ab - Wiedereinstieg Ende April

Berlin (dpa) - Fabian Hambüchen hat seine Teilnahme am ersten Turn-Weltcup des Jahres am 7. März im US-amerikanischen Arlington abgesagt. Das teilte der Deutsche Turner-Bund (DTB) am Montag mit. Der 27-jährige Wetzlarer war als einziger Deutscher für die Serie der drei Mehrkampf-Wettbewerbe qualifiziert. Der Reck-Weltmeister von 2007 sieht seine Saisonplanung durch die Pause noch nicht weiter beeinflusst. «Ich werde Ende April mit der Turn-Liga einsteigen und dann den World Challenge Cup in Brasilien Anfang Mai wahrnehmen.»