weather-image
13°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Rydzek WM-Dritter - Österreicher Gruber Kombinierer-Weltmeister


Falun (dpa) - Johannes Rydzek hat seine dritte Medaille bei den 50. Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Falun gewonnen. Der Oberstdorfer Doppel-Weltmeister sicherte sich am Donnerstag beim Wettbewerb der Nordischen Kombinierer von der Großschanze Rang drei. Er hatte 14,9 Sekunden Rückstand auf Überraschungs-Weltmeister Bernhard Gruber aus Österreich, der in 22:45,8 Minuten siegte. Er verwies den Franzosen Francois Braud mit 11,9 Sekunden Vorsprung auf Platz zwei. Tino Edelmann und Titelverteidiger Eric Frenzel belegten gemeinsam Rang neun. Fabian Rießle kam als Zwölfter ins Ziel.

Anzeige

Langlauf: Damen-Staffel WM-Sechste - Norwegen Weltmeister

Falun (dpa) - Die deutsche Langlauf-Staffel der Damen hat die erhoffte Medaille bei den nordischen Ski-Weltmeisterschaften verfehlt. Am Donnerstag belegten Victoria Carl, Stefanie Böhler, Denise Herrmann und Nicole Fessel Platz sechs. Den Sieg sicherte sich das favorisierte norwegische Quartett mit Heidi Weng, Therese Johaug, Astrid Jacobsen und Marit Bjørgen in 49:04,7 Minuten mit 29,2 Sekunden Vorsprung vor Schweden und Finnland, das 30,8 Sekunden Rückstand hatte. Für Bjørgen war es das 14. WM-Gold, womit sie den Rekord der Russin Jelena Välbe einstellte.

Müller: Berlin zieht Olympia-Bewerbung nicht vorzeitig zurück

Berlin (dpa) - Berlin will nach den Worten des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller (SPD) seine Olympia-Bewerbung nicht zurückziehen, falls die Hauptstadt in der Meinungsumfrage Hamburg unterliegen sollte. Die Umfrage sei nicht das einzige Kriterium für die Entscheidung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), sagte Müller der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» (Donnerstag). Grundlage sei ein Kriterienkatalog mit 13 Punkten. «Selbst wenn wir in der Abstimmung hinter Hamburg liegen sollten, gibt es Kriterien, bei denen wir besser dastehen», sagte Müller. Für ihn gebe es deshalb keinen Grund, die Entscheidung des DOSB nicht abzuwarten.

Brisbane will Olympische Spiele 2028

Brisbane (dpa) - Der Bürgermeister von Brisbane in Australien will die Olympischen Spiele 28 Jahre nach dem Erfolg von Sydney wieder auf den fünften Kontinent holen. Die Millionenmetropole an der Ostküste könnte 2028 damit zum Konkurrenten von Berlin oder Hamburg werden. Wenn Deutschland sich mit einer der beiden Städte für 2024 bewirbt und scheitert, soll die gleiche Stadt nach dem Willen des Deutschen Olympischen Sportbundes vier Jahr später erneut ins Rennen gehen.

WM-Entschädigungen: Heldt plädiert für gemeinsames Club-Vorgehen

Gelsenkirchen (dpa) - Horst Heldt hat in der Auseinandersetzung mit der FIFA um Entschädigungen wegen der Winter-WM 2022 in Katar ein gemeinsames Vorgehen der Top-Vereine empfohlen. «Das soll Wirkung zeigen», sagte der Manager des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 am Donnerstag in Gelsenkirchen. Tendenziell laufe der WM-Termin tatsächlich auf November/Dezember 2022 hinaus. «Aber man muss abwarten, ob sich das auch bestätigt», ergänzte Heldt. Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp hatte gleichzeitig deutlich gemacht, was er von einer WM 2022 in den Wintermonaten hält: «Nichts!»

McLaren-Boss Dennis geht von Alonso-Start beim Saisonauftakt aus

Barcelona (dpa) - Ron Dennis rechnet mit dem Start des zweimaligen Formel-1-Weltmeisters Fernando Alonso beim Saisonauftakt. Die letzte Entscheidung obliege aber den Ärzten, sagte der McLaren-Boss am Donnerstag bei einer Pressekonferenz des britischen Rennstalls während der abschließenden Testfahrten auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona. Alonso hatte nach seinem Unfall am Sonntag auf dem Grand-Prix-Kurs drei Nächte im Krankenhaus verbracht. Die Saison beginnt am 15. März mit dem Grand Prix im australischen Melbourne.

104:87-Erfolg: Schröder besiegt Nowitzki im zweiten Saisonduell

Atlanta (dpa) - Dennis Schröder hat in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA auch das zweite Saisonduell gegen Dirk Nowitzki gewonnen. Am Mittwoch (Ortszeit) besiegten Schröder und die Atlanta Hawks daheim Nowitzkis Dallas Mavericks mit 104:87. Dabei war Schröder wie schon beim 105:102-Erfolg im Hinspiel bester Werfer seines Teams. Der Braunschweiger erzielte 17 Punkte für die Hawks, die nach einem schwachen ersten Viertel bereits mit 22:34 hinten lagen. Nowitzki kam nach dem 99:92-Heimsieg der Mavericks tags zuvor gegen die Toronto Raptors diesmal nur auf vier Zähler.

Rebensburg will kurzfristig über Start in der Kombination entscheiden

Bansko (dpa) - Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg will erst in Bansko entscheiden, ob sie am Sonntag in der Alpinen Kombination startet. Nach dem ersten Training «wird sich abzeichnen, ob es Sinn macht. Die für letzte Woche geplanten Slalomtrainings fielen meiner Erkältung zum Opfer, jetzt muss ich erst einmal sehen, wie ich auf den kurzen Ski zurechtkomme», sagte die WM-Silbermedaillengewinnerin im Riesenslalom vor dem langen Weltcup-Wochenende in Bulgarien. Am Freitag und Samstag stehen Super-G auf dem Programm.

Becker bei Tennisturnier in Acapulco ausgeschieden

Acapulco (dpa) - Tennisprofi Benjamin Becker ist beim ATP-Turnier in Acapulco im Achtelfinale ausgeschieden. Der 33 Jahre alte Davis-Cup-Spieler aus Mettlach unterlag am Mittwoch (Ortszeit) dem Australier Bernard Tomic mit 6:4, 3:6, 2:6. Bei dem mit gut 1,4 Millionen Dollar dotierten Hartplatzturnier in dem mexikanischen Badeort ist damit kein Deutscher mehr im Rennen.