weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Pauli verpasst Befreiungsschlag - Düsseldorf siegt mit neuem Coach


München (dpa) - Der FC St. Pauli hat im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga einen wichtigen Sieg verpasst. Die Hamburger mussten sich am Sonntag im Kellerduell gegen Erzgebirge Aue mit einem 0:0 begnügen und stecken weiter auf dem letzten Tabellenrang fest. Erfolgreich gestaltete Taskin Aksoy den Einstand als Interimstrainer von Fortuna Düsseldorf: Im Spiel eins nach der Beurlaubung von Oliver Reck gewannen die Rheinländer 2:1 beim 1. FC Heidenheim. Im dritten Sonntagsspiel siegte RB Leipzig 3:2 gegen Union Berlin. Im Aufstiegsrennen kann der FC Ingolstadt an diesem Montag gegen 1860 München den Vorsprung an der Spitze wieder auf sechs Punkte ausbauen.

Anzeige

Friedrich wieder Zweierbob-Weltmeister - Lochner und Melbardis Zweite

Winterberg (dpa) - Francesco Friedrich hat seinen WM-Titel im Zweierbob erfolgreich verteidigt. Der Pilot aus Oberbärenburg gewann am Sonntag mit Anschieber Thorsten Margis bei der Heim-Weltmeisterschaft in Winterberg vor den zeitgleichen Johannes Lochner aus Stuttgart und Oskars Melbardis aus Lettland. Nach vier Läufen hatte Friedrich 1,06 Sekunden Vorsprung auf die Zweitplatzierten. Für die deutsche Mannschaft waren es die Medaillen Nummer drei und vier nach Silber für Anja Schneiderheinze und Bronze für Cathleen Martini am Vortag.

Ex-Nationalspieler Wolfram Wuttke mit 53 Jahren gestorben

Frankfurt/Main (dpa) - Der frühere Fußball-Nationalspieler Wolfram Wuttke ist im Alter von 53 Jahren gestorben. Dies bestätigte der Sohn des früheren Bundesliga-Profis von Schalke 04, Borussia Mönchengladbach, des Hamburger SV und des 1. FC Kaiserslautern am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur. Wuttke lag zuletzt in einer Klinik im westfälischen Lünen im Koma und starb dort am frühen Sonntagmorgen. Darüber hatte zunächst die »Bild«-Zeitung berichtet.

Deutsche Staffel schließt Rodel-Saison mit EM-Gold in Sotschi ab

Sotschi (dpa) - Mit einem Sieg der deutschen Teamstaffel ist die Rodel-Saison 2014/15 zu Ende gegangen. Die Mannschaft mit Dajana Eitberger, Felix Loch und Tobias Wendl/Tobias Arlt gewann am Sonntag in Sotschi vor Russland und Lettland und sicherte sich auch den EM-Titel. Die Auswahl war damit in allen sieben Wettkämpfen des Winters - inklusive der WM in Sigulda - nicht zu schlagen. Diesmal siegte das Team vor allem dank einer beherzten Aufholjagd der Doppelsitzer Wendl/Arlt. Vor der Staffel hatten auf der Olympiabahn von 2014 schon Eitberger und Wendl/Arlt ihre Einzelrennen gewonnen. Loch fuhr auf Rang drei.

Skirennfahrer Neureuther wird Zweiter beim Heimspiel in Garmisch

Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Skirennfahrer Felix Neureuther hat vor heimischem Publikum seinen achten Podestplatz in der laufenden Weltcup-Saison eingefahren. Der 30-Jährige kam am Sonntag im Riesenslalom von Garmisch-Partenkirchen auf Rang zwei hinter dem österreichischen Skistar Marcel Hirscher. Der dreimalige Gesamtweltcupsieger hatte im Ziel allerdings einen riesigen Vorsprung von 3,28 Sekunden auf Neureuther. Dritter wurde Hirschers Teamkollege Benjamin Raich. Fritz Dopfer fiel nach einer schwachen Fahrt noch vom vierten auf den elften Rang zurück. Stefan Luitz wurde 20.

Vierter Titel für Northug: Langlauf-Weltmeister über 50 Kilometer

Falun (dpa) - Petter Northug hat bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften in Falun seinen vierten Titel geholt. Der Norweger gewann am Sonntag auch das Rennen über 50 Kilometer im klassischen Stil zum Abschluss der WM. Er setzte sich nach 2:26:02,1 Stunden mit 1,7 Sekunden vor Lukas Bauer aus Tschechien und Titelverteidiger Johan Olsson durch. Der Schwede hatte zwei Sekunden Rückstand. Von den deutschen Läufern erreichten lediglich Sebastian Eisenlauer und Thomas Bing das Ziel, allerdings nicht unter den besten 40.

VfB Friedrichshafen holt zum 13. Mal deutschen Volleyball-Pokal

Halle/Westfalen (dpa) - Der VfB Friedrichshafen hat zum 13. Mal den deutschen Volleyball-Pokal gewonnen. Der Rekordmeister vom Bodensee setzte sich am Sonntag in Halle/Westfalen ohne Probleme mit 3:0 (25:13, 25:13, 25:18) gegen die Überraschungsmannschaft SVG Lüneburg durch. Vor mehr als 10 000 Zuschauern im Gerry-Weber-Stadion war die Truppe von Trainer Stelian Moculescu in allen Belangen überlegen. Für Moculescu war es der 19. Pokalsieg als Coach in Deutschland. Beide Mannschaften liefen aus Anteilnahme für Dennis Hefter vom CV Mitteldeutschland mit einem Trauerflor auf. Hefter war in der Nacht zum Dienstag gestorben.

Nico Ihle bei Sprint-WM wegen Fehlstarts disqualifiziert

Astana (dpa) - Nico Ihle hat bei den Sprint-Weltmeisterschaften der Eisschnellläufer in Astana alle Chancen auf eine Medaille eingebüßt. Der Chemnitzer wurde zum Auftakt des zweiten Wettkampftages wegen eines Fehlstarts über 500 Meter disqualifiziert. Damit verpasste Ihle am Sonntag die große Möglichkeit, als erster deutscher Eisschnellläufer seit 24 Jahren Edelmetall bei einer Sprint-WM zu erkämpfen. Er hatte nach dem ersten Tag auf Platz drei des Gesamtklassements gelegen.

Ski-Freestylerin Cakmakli verpasst ersten Weltcupsieg knapp

Park City/Tazawako (dpa) - Ski-Freestylerin Sabrina Cakmakli hat nur knapp ihren ersten Weltcupsieg verpasst. Die 20-Jährige schaffte es in Park City in der Halfpipe am Samstag (Ortszeit) überraschend auf den zweiten Platz. Den Sieg sicherte sich die Japanerin Ayana Onozuka. Am Vortag hatte die Bayerin Cakmakli in der Slopestyle-Konkurrenz Rang elf belegt. Beim Buckelpisten-Weltcup im japanischen Tazawako wurde Laura Grasemann am Sonntag als 22. beste Deutsche im Parallel-Wettbewerb.