weather-image
27°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Jürgen Klopp legt «bis auf weiteres» Pause ein

Dortmund (dpa) - Das Rätselraten um die Zukunft von Jürgen Klopp ist vorerst beendet. Wie der Fußball-Lehrer am Montag bekanntgab, wird er nach seinem Abschied vom Bundesligisten Borussia Dortmund «bis auf weiteres eine Pause einlegen». Seit der Ankündigung seines Rücktritts in Dortmund am 15. April war fast täglich über die Zukunft von Klopp spekuliert worden. Renommierte Clubs wie Real Madrid und Manchester City galten als mögliche neue Arbeitgeber. Vor allem in England genießt Klopp hohes Ansehen. Zuletzt fiel seine Name im Zusammenhang mit dem FC Liverpool. Der 47 Jahre alte Coach hatte in den vergangenen Tagen jedoch stets bestritten, bereits mit anderen Vereinen verhandelt zu haben.

Anzeige

DFB-Präsident Niersbach: «Keine zu hohen Erwartungen» an UEFA-Treffen

Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Präsident Wolfgang Niersbach setzt «keine zu hohen Erwartungen» in das geplante europäische Treffen nach der Wiederwahl von FIFA-Präsident Joseph Blatter. «Die Fakten sind jetzt geschaffen», sagte der Chef des Deutschen Fußball-Bundes am Montag in Frankfurt/Main. Die UEFA-Mitgliedsverbände wollen sich vor dem Champions-League- Finale in Berlin treffen, um ihre Strategie für die fünfte Amtszeit Blatters zu beraten. Seit Blatter seine Kandidatur erklärt hatte, habe Europa «nicht zu einer gemeinsamen Konzeption und schlagkräftigen Strategie gefunden», kritisierte der DFB-Chef. Eine Abspaltung von der FIFA lehnte Niersbach aber ab. Die Forderung eines Gegenentwurfs zum Weltverband sei

Klinsmann mit fünf Erst- und Zweitliga-Profis gegen Deutschland

Chicago (dpa) - Jürgen Klinsmann hat für die Testspiele seiner US-Fußball-Nationalmannschaft gegen die Niederlande und Deutschland drei Bundesliga-Profis sowie zwei Zweitliga-Spieler berufen. In den Duellen mit dem WM-Dritten am Freitag in Amsterdam sowie dem Weltmeister am 10. Juni in Köln setzt der ehemalige Bundestrainer auf John Anthony Brooks (Hertha BSC), Fabian Johnson (Borussia Mönchengladbach), Timothy Chandler (Eintracht Frankfurt) sowie auf Bobby Wood (1860 München/ausgeliehen an Erzgebirge Aue) und Alfredo Morales vom Erstliga-Aufsteiger FC Ingolstadt. Zudem gehört der ehemalige Schalker Jermaine Jones zum Aufgebot.

DFB-Frauen mit WM-Aufgalopp in Ottawa

Ottawa (dpa) - Stunden nach dem herzlichen Empfang bat Bundestrainerin Silvia Neid die deutschen Fußball-Frauen zum lockeren Aufgalopp in Kanadas Hauptstadt. Am Flughafen in Ottawa war die deutsche Auswahl von rund 150 Fans mit selbst gebastelten Plakaten und Deutschland-Fähnchen begrüßt worden. «Wahnsinn, das ist natürlich schön, wenn man so empfangen wird», sagte Spielführerin Nadine Angerer. Die DFB-Elf bestreitet ihr Auftaktmatch in am Sonntag (22.00 Uhr MESZ) in Ottawa gegen WM-Neuling Elfenbeinküste.

Klarer Sieg zum WM-Auftakt: Deutsches U20-Team schlägt Fidschi 8:1

Christchurch (dpa) - Die deutsche U20-Nationalmannschaft ist wie erwartet mit einem klaren Sieg in die Fußball-WM in Neuseeland gestartet. Das Team von DFB-Trainer Frank Wormuth setzte sich am Montag in Christchurch gegen WM-Neuling Fidschi mit 8:1 (6:0) durch. Niklas Stark (18., 27. Minute), Mark Stendera (20.) per Elfmeter, Grischa Prömel (23.) und Hany Mukhtar (34., 40.) trafen vor der Pause. Nach dem Wechsel verkürzte Fidschi durch Iosefo Verevou (48.). Marvin Stefaniak (68.) und erneut Mukhtar (89./Elfmeter) sorgten für den Endstand. In ihrem zweiten Spiel der Gruppe F spielt die deutsche Mannschaft am Donnerstag gegen Usbekistan.

DFB stellt Architektenentwurf für geplante Akademie vor

Frankfurt/Main (dpa) - Der Deutsche Fußball-Bund hat am Montag den Architektenentwurf für die geplante DFB-Akademie in Frankfurt am Main vorgestellt. Den Zuschlag für das 89 Millionen Euro teure Projekt auf dem Gelände der bisherigen Rennbahn erhielt die Aachener Agentur Kada und Wittfeld, die zuletzt unter anderem die Adidas-Zentrale und den Salzburger Hauptbahnhof entworfen hat. Kernpunkt des Entwurfs ist, alle Bestandteile der Akademie wie ein Verwaltungsgebäude, einen Sportboulevard, eine Fußballhalle, ein Athletenhaus und einen Fitnessbereich unter einem großen Dach zusammenzufassen. Der geplante Baubeginn der Akademie ist Anfang 2017, Ende 2018 soll sie fertig sein. Sicher ist die Umsetzung des Projekts aber noch nicht, da eine Initiative für den Erhalt der Rennbahn für den 21. Juni einen Bürgerentscheid durchgesetzt hat.

Titelverteidigerin Maria Scharapowa in Paris ausgeschieden

Paris (dpa) - Titelverteidigerin Maria Scharapowa ist bei den French Open überraschend bereits im Achtelfinale ausgeschieden. Die Russin verlor am Montag in Paris gegen Lucie Safarova aus Tschechin mit 6:7 (3:7), 4:6. Safarova, die in der Runde zuvor Sabine Lisicki ausgeschaltet hatte, verwandelte nach 1:50 Stunden ihren zweiten Matchball. Die eigentlich für Sonntag geplante Partie war wegen Regens um einen Tag verschoben worden. Safarova trifft nun auf die Spanierin Garbine Muguruza. Die Bezwingerin von Angelique Kerber setzte sich gegen Flavia Pennetta aus Italien mit 6:3, 6:4 durch.

Olympia-Qualifikation der Volleyballer 2016 in Berlin

Berlin (dpa) - Die europäische Olympia-Qualifikation der Volleyballer für Rio de Janeiro 2016 findet Anfang des kommenden Jahres in Berlin statt. Der europäische Verband CEV gab dem Deutschen Volleyball-Verband (DVV) den Zuschlag, das Männer-Turnier vom 5. bis 10. Januar in der Max-Schmeling-Halle auszutragen. Neben Gastgeber Deutschland treten sieben weitere Teams an. Das europäische Turnier der Frauen wird vom 4. bis 9. Januar in der türkischen Hauptstadt Ankara ausgetragen.