weather-image
20°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

DFB-Frauen erhalten Rekordprämie von 65 000 Euro für WM-Titel


Ottawa (dpa) - Die deutschen Fußball-Nationalspielerinnen können sich im Fall des WM-Titelgewinns in Kanada über eine Rekordprämie freuen. Sollte die Mannschaft von Trainerin Silvia Neid im Finale am 5. Juli in Vancouver triumphieren, würde jede Akteurin vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) 65 000 Euro erhalten. Bei einer Endspiel-Niederlage wären 55 000 Euro fällig, Platz drei würde mit 45 000 Euro honoriert. Bei der Heim-WM 2011 in Deutschland hätte jede Spielerin für den Titel 60 000 Euro erhalten. In diesen mit dem Spielerrat ausgehandelten Zahlungen sind laut DFB-Mitteilung von Samstag 10 000 Euro enthalten, die als Anerkennung für die Olympia-Qualifikation an Nadine Angerer und Co. ausgeschüttet würden.

Anzeige

«Messi» dominiert auf Pariser Platz

Berlin (dpa) - Hunderte Fans des FC Barcelona und von Juventus Turin sind vor dem Champions-League-Finale am Samstag zunächst auf den Pariser Platz im Herzen Berlins geströmt. Dabei beherrschten die Anhänger der Katalanen klar das Bild auf der Fan- und Werbemeile der UEFA. Ein «Mini-Messi» da, ein Neymar-Trikotträger dort und wieder ein Messi - da blieben die schwarz-weiß gestreiften Leibchen von Juve-Star Andrea Pirlo deutlich in der Unterzahl. Das Anstehen für ein Selfie mit dem UEFA-Henkelpott, der vor dem Brandenburger Tor bis zum Finale am Abend ausgestellt wurde, nutzen Fans beider Clubs zum gemeinsamen friedlichen Feiern und Fotografieren.

Djokovic nur noch einen Sieg vom ersten French-Open-Titel entfernt

Paris (dpa) - Novak Djokovic ist nur noch einen Sieg von seinem ersten Titel bei den French Open entfernt. Der Weltranglisten-Erste aus Serbien setzte sich am Samstag in Paris im tags zuvor unterbrochenen Halbfinale gegen den Schotten Andy Murray mit 6:3, 6:3, 5:7, 5:7, 6:1 durch und steht beim Sandplatz-Klassiker in der französischen Hauptstadt zum dritten Mal im Endspiel. Mit einem Triumph im Stade Roland Garros würde Djokovic seinen persönlichen Grand Slam perfekt machen. Die Australian Open, Wimbledon und die US Open hat er bereits gewonnen. Im Finale trifft Djokovic an diesem Sonntag (15.00 Uhr/Eurosport) auf den Schweizer Stan Wawrinka.

Deutsche Fechter bei EM-Auftakt ohne Medaillen

Montreux (dpa) - Deurschlands Fecht-Asse sind zum Auftakt der Europameisterschaften in Montreux ohne Medaillen geblieben. Peking-Olympiasiegerin Britta Heidemann und der viermalige Einzel-Weltmeister Peter Joppich schieden an Entscheidungstag eins der EM in der Schweiz bereits unter den Top 32 aus. Degen-Ass Heidemann verlor am Samstag gegen Ungarns Weltranglistenerste Emese Szasz mit 8:15. Florett-Könner Joppich musste sich nach dem EM-Erfolg von 2013 und Bronze von 2014 ebenfalls in Runde zwei dem Briten Richard Kruse mit 5:15 beugen. Die Bonner Moritz Kröplin und André Sanita drangen immerhin unter die Top 16 vor.

Tommy Haas trifft bei Tennis-Comeback in Stuttgart auf Kukuschkin

Stuttgart (dpa) - Tennisprofi Tommy Haas trifft bei seinem langersehnten Comeback in Stuttgart auf den Kasachen Michail Kukuschkin. Das ergab die Auslosung für den erstmals auf Rasen ausgetragenem Mercedes Cup am Samstag. Haas hat seit über einem Jahr kein Match mehr auf der ATP-Tour bestritten und musste seine Rückkehr wegen Problemen an der operierten Schulter immer wieder verschieben. Er hatte die komplette Sandplatz-Saison mit den French Open als Höhepunkt abgesagt. Der 37-Jährige ist in Stuttgart mit einer Wildcard dabei. Der an Nummer 1 gesetzte Spanier Rafael Nadal hat in der ersten Runde ein Freilos. Das Turnier beginnt am Montag.

Mick Schumacher scheidet nach Crash in Spielberg aus

Spielberg (dpa) - Mick Schumacher ist beim vierten Saisonlauf der ADAC Formel 4 in Spielberg nach einem Unfall schon in der ersten Runde ausgeschieden. Der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher stieg unverletzt aus seinem Auto aus. Schumacher, der beim Saisonauftakt in Oschersleben ein Rennen gewonnen hatte, war von Platz 18 aus gestartet, hatte dann aber am Ende der langen Bergaufgeraden beim Anbremsen zunächst mit dem rechten Vorderrad einen Konkurrenten berührt. Er verlor dabei seinen Frontflügel, rutschte gegen ein weiteres Auto und dann in einen Reifenstapel. Am Sonntag hat Schumacher in Österreich zwei weitere Chancen.

WADA-Generaldirektor Howman gibt sein Amt im Juni 2016 auf

Montreal (dpa) - Nach knapp 13 Jahren wird David Howman als Generaldirektor der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA zurücktreten. Der Neuseeländer habe «beschlossen, sein Mandat am 30. Juni 2016 zu beenden», teilte die WADA laut Nachrichtenagentur AP am Freitag (Ortszeit) in Montreal mit. Bis dahin werde die Agentur nach einem Nachfolger für Howman suchen. Der Neuseeländer war im März 2003 zur WADA gekommen und hatte das Amt des Generaldirektors, der das operative Tagesgeschäft verantwortet, im August 2003 übernommen.

Doppeltes Aus für Cejka in Ohio

Dublin/USA (dpa) - Golfprofi Alex Cejka hat beim Memorial-Turnier in Dublin (US-Bundesstaat Ohio) den Cut verpasst und ist anschließend auch noch disqualifiziert worden. Der in Las Vegas lebende Deutsche spielte am Freitag (Ortszeit) auf dem Par-72-Kurs im Muirfield Village Golf Club nur eine 78er Runde und schied mit insgesamt 151 aus. Weil er zudem die falsche Scorecard ausfüllte, wurde der 44-Jährige aus den Ergebnislisten genommen. Der Schwede David Lingmerth übernahm mit 132 Schlägen zur Halbzeit die Führung bei dem mit 6,2 Millionen Dollar dotierten Turnier.